Menü
Anmelden
Wetter wolkig
18°/ 9° wolkig
Thema Robert Habeck

Robert Habeck

Anzeige

Alle Artikel zu Robert Habeck

Die Regierung will in den nächsten Jahrzehnten mindestens 150 Millionen Tonnen Sand in das schleswig-holsteinische Wattenmeer kippen. Das kündigte Umweltminister Robert Habeck (Grüne) am Dienstag in Kiel an.

Ulf Billmayer-Christen 30.06.2015

Schleswig-Holstein - Blick in den Dienstag

Die neuen Arbeitsmarktzahlen werden vorgelegt und in Meldorf wird der Kinopreis verliehen: Weitere Veranstaltungen des Tages finden Sie in unserem Blick in den Tag.

KN-online (Kieler Nachrichten) 30.06.2015

Habeck zur Grünen-Urwahl - Kandidatur kann politisches Ende bringen

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck verknüpft seinen Verbleib in der Politik eng mit der Urwahl zur Grünen-Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl 2017.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.06.2015

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck verknüpft seinen Verbleib in der Politik eng mit der Urwahl zur Grünen-Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl 2017. "Wenn die Urwahl grandios schiefgeht für mich, muss ich das als Votum verstehen, dass ich nicht mehr gebraucht werde", sagte er der Zeitung "Die Welt" (Samstag).

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.06.2015

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat die Atom-Faxen dicke. Die SPD-Politikerin schlug den vier großen Energiekonzernen gestern vor, den in England und Frankreich lagernden deutschen Atommüll auch in Bayern und Hessen zwischenzulagern. Aus München hagelte es Proteste.

Ulf Billmayer-Christen 19.06.2015

Schleswig-Holsteins Energieminister Robert Habeck hat das Konzept des Bundes zur Verteilung von Atommüll-Behältern aus Frankreich und Großbritannien grundsätzlich begrüßt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.06.2015

Die Debatte über die Verteilung von Atommüll aus Großbritannien und Frankreich gewinnt wieder an Fahrt. Nach Medienberichten soll sich Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) mit den Energiekonzernen Eon, RWE, Vattenfall und EnBW verständigt haben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.06.2015

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) setzt auf eine zunehmende Ökologisierung der konventionellen Landwirtschaft. In einer Regierungserklärung betonte Habeck am Freitag im Kieler Landtag, dass 620 Millionen Euro Fördermittel von EU, Bund und Ländern in der neuen Förderperiode bis 2020 speziell für den Ökolandbau, für Vertragsnaturschutz oder besonders tiergerechte Ställe eingesetzt werden sollen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.06.2015

Schleswig-Holstein - Blick in den Freitag

Dutzende Marineschiffe treffen zur Kieler Woche an der Förde ein, zweite Post-Streikwoche im Norden von Kundgebungen geprägt und Landtagssitzung mit Regierungserklärung zur Landwirtschaft - diese und weitere Themen beschäftigen das Land heute.

KN-online (Kieler Nachrichten) 19.06.2015

Mit einer Regierungserklärung zur Landwirtschaft von Fachminister Robert Habeck (Grüne) setzt der Landtag heute in Kiel seine Beratungen fort. Habeck, der auch stellvertretender Ministerpräsident ist, will seine Schwerpunkte der nächsten Jahre vorstellen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.06.2015

Die Imker in Schleswig-Holstein ziehen jetzt mit einer Unterschriften-Aktion gegen das Jakobkreuzkraut zu Felde. Sie fürchten, dass das Gift der Pflanze den Honig in großem Maßstab belasten könnte.  Seit den beiden ungeklärten Todesfällen bei Rindern auf einer Fläche mit Jakobskreuzkraut bei Neustadt, wird über den richtigen Umgang mit der Pflanze heftig  gestritten.

Heike Stüben 17.06.2015

Jetzt geht dem Jakobskreuzkraut an die Wurzel: Seit der Verdacht besteht, dass zwei Rinder auf einer Naturschutzfläche Opfer der giftigen Pflanze geworden sind, spitzt sich die Diskussion zu.

Heike Stüben 16.06.2015
1 ... 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90
Anzeige