Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 13° Regenschauer
Thema Schleswig-Holstein Musik Festival

Schleswig-Holstein Musik Festival

Anzeige

Alle Artikel zu Schleswig-Holstein Musik Festival

Um Oboisten reißen sich die großen Plattenfirmen in der Regel nicht. Repertoire und Interpreten gelten als wenig verkaufsträchtig. Anders verhält es sich bei Albrecht Mayer.

05.08.2009

Ab Montag, 6. April, ist es wieder möglich, auch telefonisch bei der Kartenzentrale oder persönlich in örtlichen Vorverkaufsstellen Karten für das Schleswig-Holstein Musik Festival 2009 zu ordern.

05.04.2009

Picknickkorb, Wolldecke und ein einzigartiges Ambiente: Beim Schleswig-Holstein Musik Festival dürfen die „Musikfeste auf dem Lande“ nicht fehlen.

27.05.2009

Christoph Eschenbach probt in Salzau - Nordmetall-Stiftung neuer Finanzpartner - SHMF: Christoph Eschenbach arbeitet mit der Orchesterakademie

Die Füße der Orchestermitglieder scharren anerkennend und auch Maestro Christoph Eschenbach lobt den Hornisten für sein edles Brahms-Solo: „Du spielst wunderschön“. Überhaupt herrscht allseits Zufriedenheit über den Beginn der ersten Probenphase der Orchesterakademie Salzau - auch wegen der neuen finanziellen Rückendeckung durch die Nordmetall-Stiftung.

14.07.2009

SHMF: Robert Wilson inszeniert, Rolf Beck dirigiert Bachs „Johannes-Passion“ im Kieler Opernhaus - SHMF: Das ewig gültige Wunder Bach

Ein gewaltiger Bach-Kraftakt, gekrönt von Gelingen und Jubel in der Kieler Oper: Die Technik(er) des Hauses, Chor und Orchester sowie Solisten der Meisterkurse des Schleswig-Holstein Musik Festivals haben am Donnerstag unter der eindrucksvoll profilierten musikalischen Leitung von Rolf Beck der Deutschen Erstaufführung von Robert Wilsons kunstreligiöser Visualisierung der „Johannes-Passion“ Flügel verliehen.

10.07.2009

Noch einmal große Festivalmomente: Christoph Eschenbach, die NDR-Sinfoniker und ein phänomenaler Jörg Widmann - SHMF: In den Abschlusskonzerten brannte die Luft

Das Phänomen Jörg Widmann, auf höchstem Niveau Komponist, Klarinettist und charismatischer Meisterkurslehrer zugleich zu sein, kam im Laufe des Festivalsommers glanzvoll zur Geltung. In den Kieler Abschlusskonzerten stand das noch einmal ebenso frappierend im Raum wie Christoph Eschenbachs dirigentische Suggestivkraft, aus Schönbergs Orchestrierung von Brahms' Klavierquartett g-Moll op. 25 tatsächlich dessen Fünfte Symphonie zu machen.

30.08.2009

Das SHMF lud in der Hamburger Laeiszhalle zu einer musikalischen Weltraumreise mit Spätwerken Stockhausens - SHMF: Weltraumreise mit Spätwerken Stockhausens

Es ist eine weihevolle Leere, die den Besucher der Hamburger Laeiszhalle am Montagabend empfängt. Nein, bei Karlheinz Stockhausens „elektronischer Weltraumreise“ will nur ein erlesener Zirkel zusteigen - beileibe nicht groß genug, um das Parkett der Halle zu füllen, an deren Rängen verdächtige Lautsprecher hängen. Kein Zweifel: Heute Abend gibt's was auf die Ohren.

25.08.2009

SHMF-Workshop: Was sich der „Philosoph des Klaviers“ Alfred Brendel von jungen Kammermusikern wünscht - SHMF-Workshop mit Alfred Brendel: „Ein Portamento, mir zuliebe!“

Am Klavier hat der große Alfred Brendel zum Jahreswechsel abgedankt. Doch das musikalische Superhirn ist noch aktiv, die Finger fingern gestaltend umher, der Unterkiefer mahlt charakteristisch, die Stimme singt. Auf den Knien liegt, unbestechlich, die Partitur von Beethovens

Harfen-Quartett. Vor ihm sitzt das deutsche Signum Quartett und lässt sich seine schon beachtlich durchgereifte Interpretation Note für Note hinterfragen.

05.08.2009

Cellist Mischa Meyer war die Entdeckung auf Hof Bissenbrook - SHMF: Intimer Kammermusik-Trialog mit Sabine Meyer

Großenaspe - Da hatten sich drei gefunden und begegneten sich auf Augenhöhe. Sabine Meyer, Deutschlands hoch erfahrene Edelklarinettistin, musste in der Reithalle von Hof Bissenbrook keineswegs die alleinherrschende Leitfigur geben, sondern konnte sich ebenso konzentriert wie entspannt auf einen herrlich intimen Kammermusik-Trialog mit dem Pianisten Caspar Frantz und dem Cellisten Mischa Meyer einlassen.

18.08.2009

Vor der Premiere: Star-Regisseur Robert Wilson spricht über seine Annäherung an Bachs „Johannespassion“ - SHMF: „In der Stille hört man besser“

Er arbeitete mit Heiner Müller, Herbert Grönemeyer und Tom Waits, und seine vom Black Rider (1990) bis zur Dreigroschenoper (2007) kultivierte Formensprache bildet längst ihr eigenes Genre: Einer wie Robert Wilson ist nicht alle Tage im Kieler Opernhaus zu Gast. Aber ebendort bringt der texanische Star-Regisseur als Gast des Schleswig-Holstein Musik Festivals heute die deutsche Erstaufführung seiner Inszenierung von Bachs Johannespassion auf die Bühne.

08.07.2009

Zum grandiosen Lübecker Klavierabend des russischen Pianisten Grigory Sokolov - SHMF-Konzert mit Grigory Sokolov: Der weite Blick des Pianisten

Er gilt als einer der bedeutendsten Pianisten der Gegenwart: der 59-jährige Grigory Sokolov. Der umjubelte, mit fünf (vorwiegend von Chopin komponierten) Zugaben belohnte SHMF-Abend in der Lübecker MuK zeigt: Dieser Ruf ist berechtigt. Schade nur, dass sich die Klaviermusikfans am Dienstag schweren Herzens zwischen ihm und dem Duo Argerich Zilberstein entscheiden mussten.

15.07.2009

Gemäß dem Festivalmotto „Heimspiel“ erklang vor Ort eine Version der 1476 entstandenen Bordesholmer Marienklage. Wer die profunde Einführung von Jörn Bockmann verfolgt hatte, staunte, welch gekürzte Fassung Maria Jonas mit ihrem Ensemble Ars Choralis Coeln in der Klosterkirche bot: Durch die fehlenden Passagen von Jesus und Johannes reduzierte sich die Aufführung auf die weiblichen Rollen.

16.08.2009
1 ... 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100