Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 4° Regenschauer
Thema Schlossquartier

Schlossquartier

Alle Artikel zu Schlossquartier

Dieses Unternehmen sollte eigentlich nur ein einziges Bauprojekt verwirklichen: den Umbau des ehemaligen Wichernhauses in der Kieler Gartenstraße zu einem Stadthaus mit acht hochwertigen Eigentumswohnungen. Nur dafür gründete das Kieler Bauunternehmen Heinrich Karstens mit einem weiteren Gesellschafter die Kieler Stadthaus GmbH&Co. KG. Doch aus ihr ist ein expandierendes Unternehmen geworden.

Jörn Genoux 22.10.2013

Die Kieler Altstadt ist wahrlich nicht reich an ansehnlicher Bausubstanz aus der Vorkriegszeit. Nun wurden Befürchtungen laut, dem „Lichthaus am Schloss“ und seiner reich verzierten Fassade droht der Abriss, wenn das Schlossquartier gebaut wird. Die Planer geben Entwarnung – vorerst: Das Grundstück sei derzeit nicht Teil der Planung. Auch für die Stadt steht der Altbau in der Burgstraße 4 momentan nicht auf der Tagesordnung.

Christoph Jürgensen 07.08.2013

Eine Kieler Geschäftsära geht zu Ende: Nach über 150 Jahren schließt Mordhorst in der Dänischen Straße seine Türen. Die Altstadt verliert damit einen kleinen Laden mit ganz eigenem Charme. Das Sortiment rund um die Wetterbekleidung im englischen Stil finden Kunden künftig bei Sport Erfurth in Wellsee.

Christoph Jürgensen 01.05.2013

Schleswig-Holstein KN/SZ-Serie Wohnen in Schleswig-Holstein Platz ist in der kleinsten Lücke

Zwischen den angrenzenden Gebäuden tut sich eine Kluft auf. Unten erstreckt sich Wildwuchs, ein „Hundeklo“ und ein provisorischer Parkplatz. Knapp 250 klassische Baulücken gibt es Kiel, dazu zahlreiche Flächen, die unter Wert genutzt werden. Wohnungen rein, Wärmedämmverbundfassade davor, und fertig ist die Laube? Ganz so einfach ist es nicht.

Christoph Jürgensen 28.04.2013

Kiel Beifall nur aus den eigenen Reihen Kiel: Gaschkes erste Bilanz

111 Tage im Amt, hat Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) am Donnerstag in Kiel vor der Ratsversammlung eine erste Bilanz gezogen: Verwaltungschefin zu sein, sei eine in erster Linie „sprechende und zuhörende Tätigkeit“. Das fand nicht jeder im Saal gut.

Martina Drexler 22.03.2013

Ein „Sahnestück“ der Altstadt soll das Gebiet zwischen Nikolaikirche und Schloss werden, das bislang eher als toter Winkel bekannt ist: Wo sich derzeit die trostlose Weite der Eggerstedtstraße erstreckt, planen zwei Unternehmen für über 60 Millionen Euro das „Schlossquartier“ mit Wohnungen und Geschäften. Baubeginn soll 2014 sein.

Christoph Jürgensen 21.03.2013
1 2 3 4 5 6 7 8 9