Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
15°/ 13° bedeckt
Thema Seeadler

Seeadler

Anzeige

Alle Artikel zu Seeadler

Tote Vögel in Ostholstein entdeckt - Zwei Seeadler vergiftet

Grausamer Tierfund: Ein Biologe hat in der Nähe von Oldenburg in Holstein zwei tote Seeadler entdeckt. Die Tiere waren vermutlich vergiftet.

KN-online (Kieler Nachrichten) 10.07.2013

Ein Biologe hat in der Nähe von Oldenburg in Holstein zwei tote Seeadler entdeckt. Die Tiere - ein männlicher Altvogel und ein Jungtier - hätten unter ihrem Horst gelegen und wiesen Anzeichen einer Vergiftung auf, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Deutsche Presse-Agentur dpa 10.07.2013

U-Boot-Ehrenmal Möltenort - Seeadler aus dem Winterschlaf zurück

Der Seeadler von Möltenort ist zurück. Vom Sockel der 15 Meter hohen Sandstein-Stele des U-Boot-Ehrenmals hat der tonnenschwere Bronzevogel die Kieler Innenförde jetzt wieder fest im Blick.

Christoph Kuhl 25.04.2013

Der Windpark in den Gemeinden Wankendorf und Stolpe steht möglicherweise vor dem Aus, noch bevor sich die Rotoren zum ersten Mal gedreht haben. Der Naturschutzbund (NABU) entdeckte ein Seeadlerpaar, das nur 500 Meter entfernt von den geplanten Anlagen brütet. In Schleswig-Holstein wird aber ein Abstand von 3000 Metern empfohlen.

Hans-Jürgen Schekahn 29.03.2013

Der Seeadler von Möltenort ist noch nicht wieder gelandet an der Kieler Förde. Der tonnenschwere Bronzevogel am U-Boot-Ehrenmal befindet sich immer noch in einer Werkstatt der Berliner Herstellerfirma.

Christoph Kuhl 05.10.2012

Die Seeadler im Wildpark Eekholt (Kreis Segeberg) haben Nachwuchs bekommen. Das drei Wochen alte Küken mit seinem beigefarbenen Daunenkleid wird von einem Falkner-Team großgezogen.

15.05.2012

Das Seeadler-Paar, das vor zwei Wochen in einem Lübecker Wald tot gefunden wurde, ist an einem europaweit verbotenen Insektizid gestorben. Dabei handle es sich um Carbofuran, sagte Thomas Neumann vom Naturschutzverband WWF am Mittwoch.

09.05.2012

Das Seeadler-Paar, das vor zwei Wochen in einem Lübecker Wald tot gefunden wurde, ist an einem europaweit verbotenen Insektizid gestorben. Dabei handle es sich um Carbofuran, sagte Thomas Neumann vom Naturschutzverband WWF am Mittwoch.

09.05.2012

Viele Vögel fallen Gift zum Opfer - Lübecker Seeadler starben wahrscheinlich an Insektizid

48 Kolkraben, ein Rotmilan, zwei Seeadler: Immer häufiger fallen Vögel Giftanschlägen zum Opfer, kritisiert Thomas Neumann vom WWF Schleswig-Holstein. Die 51 toten Vögel vom April seien nur die Spitze des Eisbergs. Auch die beiden toten Seeadler aus Lübeck kamen wahrscheinlich durch ein Insektizid ums Leben.

Heike Stüben 25.04.2012

Der majestätische Seeadler ist im Nordosten Deutschlands wieder häufig am Himmel zu beobachten. Rund 300 Paare brüten allein in Mecklenburg-Vorpommern, heißt es in einem Bericht des Landesamtes für Umwelt, Natur und Geologie, der heute in Güstrow vorgestellt wurde.

04.04.2012

Möltenorter U-Boot-Ehrenmal - Sechs-Tonnen-Seeadler auf Reisen

Der Seeadler von Möltenort ist ausgeflogen. Der imposante Bronze-Vogel mit einer Spannweite von knapp fünf Metern wurde gestern vom Sockel der Sandstein-Stele am U-Boot-Ehrenmal geholt.

15.03.2012

Die Seeadler in Schleswig-Holstein haben die Brutsaison eröffnet. Naturschützer aus dem ganzen Bundesgebiet werden ab der kommenden Woche mit der Überwachung der Horste beginnen, sagte Volker Latendorf von der Projektgruppe Seeadlerschutz.

02.03.2012
1 2 3 4 5 6 7 8