Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
15°/ 10° Regenschauer
Thema Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS)

Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS)

Anzeige

Alle Artikel zu Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS)

Die Kieler Werft German Naval Yards greift nach einem 3,5 Milliarden Euro schweren Auftrag für den Bau von zunächst vier modernen Kampfschiffen. Die Chancen stehen gut. Grund ist die Entscheidung der Bundeswehr, die Werften TKMS und Lürssen von der Vergabe des Auftrags "MKS 180" auszuschließen.

13.03.2018

Wie wird eigentlich ein Schiff verkauft? Und was spielt sich ab, wenn der Käufer ein Staat und das Schiff ein U-Boot für militärische Zwecke ist? Kommt der Staatschef oder ein Gesandter, der den Schlüssel abholt? Gibt es einen schlichten Kaufvertrag mit Händedruck?

Alev Doğan 09.08.2017

Marinen Norwegen und Deutschland - TKMS baut sechs neue U-Boote in Kiel

Freude in Kiel und Berlin: Der Großauftrag, auf den TKMS gehofft hatte, soll an der Förde ausgeführt werden. Norwegen will vier U-Boote bestellen. Zwei neue gibt es auch für Deutschland - früher als geplant.

Niklas Wieczorek 03.02.2017

Norwegens Marine kauft vier U-Boote in Norddeutschland. Die Kieler Werft Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) soll die U-Boote in Zusammenarbeit mit norwegischen Firmen bauen, wie Norwegens Regierung am Freitag mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.02.2017

Der CDU-Wirtschaftspolitiker Johannes Callsen hat von der Landesregierung mehr Unterstützung für die Kieler Werft Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) beim Werben um U-Boot-Aufträge gefordert.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.06.2016

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer will bei einem knapp zweitägigen Besuch in Oslo mit norwegischen Regierungsvertretern über einen möglichen U-Boot-Auftrag sprechen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.05.2016

U-Bootbauer suchen Personal - Kieler Werft fährt unter Volllast

Die Kieler U-Bootwerft des Thyssen-Krupp-Konzerns (HDW) ist voll ausgelastet, ja sogar „überlastet“, wie es aus Mitarbeiterkreisen heißt. Die Werft sucht Personal. Und die Ankündigung des Konzerns, Arbeitspakete an die schwedische Schwesterwerft abzugeben, wird daher in Kiel als Entlastung und nicht als Bedrohung für Arbeitsplätze gesehen.

Jörn Genoux 22.03.2014

Streit zwischen Thyssen Krupp und Schweden - U-Boot-Wellen reichen bis Berlin

Es war die Fachzeitung „Neue Technik“, die die Bombe in dieser Woche platzen ließ: Acht schwedische Spezialisten der U-Boot-Konstruktion, davon fünf Chefs, haben bei Thyssen Krupp Marine Systems in Malmö gekündigt, um zum Saab-Konzern zu wechseln. Es ist der vorläufige Höhepunkt eines Streites, der als firmeninterner Zwist begann, inzwischen aber für viele Schweden zu einer Frage der Autonomie und Sicherheit ihres Landes geworden ist.

Heike Stüben 16.03.2014

Schweden bricht Gespräche mit Thyssen Krupp ab - U-Boot-Krimi in Kiel

Ein U-Boot-Streit zwischen Schweden und Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) ist eskaliert. Die Schweden haben Verhandlungen mit TKMS über U-Boot-Lieferungen aus Kiel eingestellt. Stattdessen wird geprüft, ob Saab künftig die schwedische Marine mit U-Booten ausrüstet. Saab hat dafür offenbar acht Spezialisten von TKMS in Schweden abgeworben. Am Dienstag soll es ein Krisentreffen geben.

Heike Stüben 18.03.2014

Warleberger Hof in Kiel - Ausstellung zu 175 Jahre Schiffbau

Volle Docks, Kräne im Dauereinsatz: So sah der Maler Ewald Lifferth HDW vor gut 50 Jahren. Die Werft feiert 175. Geburtstag, und das Kieler Stadtmuseum feiert mit. Die am Sonntag im Warleberger Hof beginnende Sonderausstellung „Metarmorphosen einer Werft“ zeigt weit mehr als Gemälde, Fotos und Dokumente. Auch Filme, wertvolle Schiffsmodelle und Werkstatt-Utensilien geben einen Einblick in das Unternehmen und den harten Alltag seiner Arbeiter.

Ulrich Metschies 08.10.2013

Der Werftkonzern Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) wird laut "Kieler Nachrichten" zwei Fregatten für die algerische Marine bauen. Eine Konzernsprecherin in Essen wollte sich am Mittwoch zu dem Bericht aber nicht äußern.

24.10.2012
1 2
Anzeige