Menü
Anmelden
Wetter Regen
9°/ 7° Regen
Thema Torsten Albig

Torsten Albig

Alle Artikel zu Torsten Albig

Mit seinem Schlagloch-Soli hat Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) zahlreiche Nord-Genossen verprellt. Ostholsteins SPD-Chef Lars Winter fürchtet Einbußen bei der Europawahl, mehrere Ortsvereinsvorsitzende versagten ihrem Vormann die Gefolgschaft. Die Landtags-CDU kündigte ein parlamentarisches Nachspiel an.

Ulf Billmayer-Christen 24.04.2014

Zu wenig Geld steckt der Staat in die Sanierung der Straßen, meint Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und fordert eine Sonderabgabe aller Autofahrer. Doch es mangelt im System nicht nur an Euro. Es hapert auch schon bei der Planung. Dem Land gelang es nicht, rechtzeitig vor dem im Herbst startenden Ausbau der A7 (Hamburg-Neumünster) die parallel verlaufende Umleitungsstrecke A21 (Bad Oldesloe-Bad Segeberg) in Schuss zu bringen.

Gerrit Sponholz 24.04.2014

Hamburg Landesstraßen in Schleswig-Holstein Jeder dritte Kilometer marode

Schleswig-Holstein braucht 900 Millionen Euro zur Sanierung maroder Landesstraßen. Die vorhandenen Mittel reichen aber längst nicht. Unterdessen bekommt Ministerpräsident Albig nach viel Kritik jetzt auch Unterstützung für die von ihm geforderte „Schlagloch-Abgabe“.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.04.2014

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.04.2014

Seien wir dem Ministerpräsidenten kurz dankbar: Dafür, dass er den Finger in die Wunde legt und auf die chronische Unterfinanzierung der Verkehrsinfrastruktur hinweist. Dass er die Unzulänglichkeiten des schwarz-roten Koalitionsvertrages offen benennt. Und für Schleswig-Holstein mit all seinen nicht durchfinanzierten Verkehrsvorhaben kämpft. Doch damit endet die Liste seiner Verdienste in der Sache dann auch schon.

Patrick Tiede 23.04.2014

Kiel Kieler Steuerdeal Uthoff zieht vor Gericht

Nach Monaten des Stillstands kommt jetzt Bewegung in den Steuerfall Uthoff: Der Kieler Augenarzt wehrt sich mit einem Eilantrag beim Verwaltungsgericht Schleswig gegen den Bescheid der Stadt Kiel. Sie hatte Ende Februar den umstrittenen Steuer-Erlass in Höhe von 3,7 Millionen Euro zurückgenommen und die Sofort-Zahlung dieser Teilschuld gefordert. Bis zu einer Entscheidung will die Stadt nach Angaben des Gerichts die Vollstreckung aussetzen.

Martina Drexler 23.04.2014

Trotz massiven Gegenwindes auch aus den eigenen Reihen bleibt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) bei seiner Forderung nach einer Sonderabgabe aller Autofahrer für den Straßenunterhalt. „Deutschland steht vor dem Infarkt seiner Infrastruktur“, sagte Albig am Dienstag in Kiel.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.04.2014

Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.04.2014

Schleswig-Holsteins CDU hat Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) wegen dessen Forderung nach einem "Schlagloch-Soli" massiv kritisiert. Man müsse fragen, ob Albig in den Verhandlungen für die große Koalition in Berlin geschlafen habe, meinte der CDU-Landesvorsitzende Reimer Böge am Dienstag.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.04.2014

Die deutschen Autofahrer sollen nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) per Sonderabgabe für Reparatur und Wartung von Straßen zur Kasse gebeten werden. Der Kieler Regierungschef schlägt einen Sonderfonds „Reparatur Deutschland“ neben dem Bundeshaushalt vor – und erntet Kritik auch aus den eigenen Reihen.

Frank Behling 22.04.2014

Es kommt nicht von ungefähr, dass sich Torsten Albig intensiv Gedanken über die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur macht. Das Drama an der Rader Hochbrücke, dazu der Ausfall der Kanalschleusen – im vergangenen Jahr hat der Regierungschef erlebt, was einem Land blüht, das seine Straßen und Schifffahrtswege sträflich vernachlässigt.

Christian Longardt 22.04.2014

Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe für Autofahrer ist für die Bundesregierung kein Thema. "Im Koalitionsvertrag findet sich dazu nichts", sagte SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel am Dienstag am Rande seines China-Besuchs in Peking.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.04.2014