Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
15°/ 11° Sprühregen
Thema UKSH Kiel

UKSH Kiel

Alle Artikel zu UKSH Kiel

Politik Schleswig-Holstein Keine Streiks am UKSH

Die Landesregierung hat den befürchteten Dauer-Streik am Uniklinikum Schleswig-Holstein mit einen Trick abgewendet. Der UKSH-Aufsichtsrat beschloss am Mittwoch, in den Flächentarifvertrag der Länder (TV-L) zurückzukehren. Mit dem Beitritt in der nächsten Woche wären Arbeitskampfmaßnahmen tabu. Die Gewerkschaft Verdi schäumt.

Ulf Billmayer-Christen 01.08.2014

Kiel In Kiel gab es bei Hebamme keine Auffälligkeiten UKSH prüft vorsorglich Geburten

Bei der Hebamme, gegen die in München wegen versuchten Mordes an vier Schwangeren ermittelt wird, gab es in ihrer Dienstzeit in Kiel keine Auffälligkeiten. Das hat die Durchsicht der Personalakte ergeben, sagte am Dienstag der Sprecher des Kieler Universitätsklinikums, Oliver Grieve.

Heike Stüben 29.07.2014

Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen gehören zu den häufigsten und tödlichen Volkskrankheiten in Deutschland. Mehr als 350000 Menschen, vor allem ältere, leiden hierzulande darunter, dass die Leistung des Organs nachlässt. Hilfe bietet nun ein Vier-Elektroden-Defibrillator, der die Herzleistung noch besser unterstützt. Erstmals in Deutschland eingesetzt wurde er am UKSH in Kiel.

Jennifer Ruske 24.07.2014

250 Millionen Euro Schulden, ein Defizit von 40 Millionen Euro – der größte Arbeitgeber des Landes, das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, ist wirtschaftlich in einer Sackgasse. Das Land will wie berichtet die Schulden übernehmen und damit den Weg in die Zukunft freimachen. Bedingung: Das UKSH muss dann dauerhaft wirtschaftlich arbeiten.

Heike Stüben 20.06.2014

Die Nacht zum 21. März 2014 werden Isabella und Kai Woitschach so schnell nicht vergessen. Nachdem ihre acht Wochen alte Tochter Lilly sich verschluckt hatte, lief sie blau an und drohte zu ersticken. In Panik brachten die Eltern ihr Baby in die Aufnahme der Kinderklinik am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Kiel (UKSH). Doch statt einer schnellen medizinischen Versorgung erlebten sie zunächst einen persönlichen Albtraum, wie man ihn sonst nur aus Filmen kennt.

Carola Jeschke 23.05.2014

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat die sogenannte minimal-invasive (laparoskopische) Chirurgie (Knopflochchirurgie) Einzug in fast alle Gebiete der Bauch- und Thoraxchirurgie gehalten. So ist es wissenschaftlich belegt, dass z.B. bei Darmkrebs die minimal-invasiven Operationsmethoden im Vergleich zu den offenen Operationen (mit großem Bauchschnitt) gleichwertige Langzeitergebnisse erzielen können. Die Vorteile: weniger Schmerzen nach der OP, bessere kosmetische Ergebnisse und weniger Infektionen.

Kiel Witz-Doktoren am UKSH Zehn Jahre „Klinikcläune“

Seit zehn Jahren bringen Harald Roos alias Dr. Wurst und seine drei Kollegen als die „Klinikcläune“ Spaß und Ablenkung zu den kleinen Patienten der Kinderstationen am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH). Am Freitag feiern sie ihren runden Geburtstag – natürlich mit Clownerie und guter Laune.

Carola Jeschke 13.03.2014

Nach einem Streit mit seinem Nachbarn ist am Freitagabend ein 49-Jähriger aus Wahlstedt tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

KN-online (Kieler Nachrichten) 08.03.2014

Braun ist Hans Böge geworden. Und erholt sieht er aus. Man sieht es dem 68-Jährigen nicht an, dass er gerade 2000 Kilometer mit dem Rad von Kiel nach Köln zurück gelegt hat – inklusive aller Strapazen einer Tour bei sommerlichen Temperaturen. Hitze und Muskelkater hat der aus Reher bei Itzehoe stammende Böge aber gern auf sich genommen, schließlich war er für den guten Zweck unterwegs. Er wollte auf das Thema Mundkrebs aufmerksam machen und Spenden sammeln.

Jennifer Ruske 30.07.2013

Nun wird es konkret: die Sektion für Sexualmedizin wird ein Institut am Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP) in Kiel. Der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums (UKSH) hat dem zugestimmt. Zuvor hatte auch der Konvent der Medizinischen Fakultät der Kieler Uni grünes Licht für die Umstrukturierung gegeben.

Annemarie Heckmann 09.04.2013

Bernd Rösler ist der sechste Patient, der in Schleswig-Holstein mit „da Vinci Si“ operiert worden ist: Ein großer Tumor samt Prostata wurde entfernt - nicht aber von Chirurgenhand, sondern von einem Roboter, den Prof. Klaus-Peter Jünnemann am Uniklinikum in Kiel von einer Konsole aus millimetergenau gesteuert hat.

Heike Stüben 14.02.2013

Kiel Kieler Transplantationszentrum Auf Herz und Nieren geprüft

Zuerst war es nur ein Organspende-Skandal in Göttingen. Es folgten Regensburg, München und nun Leipzig. Die Aufdeckung ist der Prüfungs- und Überwachungskommission zu verdanken, die seit September bundesweit ein Transplantationszentrum nach dem anderen kontrolliert. Auch im Kieler Uniklinikum stand sie im Dezember vor der Tür.

Heike Stüben 05.01.2013
1 ... 11 12 13 14 15