Menü
Anmelden
Wetter heiter
26°/ 16° heiter
Thema Unternehmensverband Nord

Unternehmensverband Nord

Anzeige

Alle Artikel zu Unternehmensverband Nord

Branchen im ganzen Land fürchten sich vor einer zweiten Corona-Welle. Schon jetzt haben viele Betriebe massive Probleme, die Gelder schwinden, Insolvenzen drohen. So schätzen das Kieler Institut für Weltwirtschaft und die Nordmetall die Wirtschaftslage ein.

Anne Holbach 20.07.2020

Wegen Coronakrise - Ökonomen warnen vor Pleitewelle

Trotz Corona hat das Statistikamt Nord für März und April weniger Firmenpleiten in Schleswig-Holstein als in den Vergleichsmonaten im Vorjahr verzeichnet. Doch die große Insolvenzwelle steht erst noch bevor, warnen Ökonomen.

Anne Holbach 20.07.2020

Neue Strategie vorgelegt - Nord-Industrie soll endlich wachsen

Ein breites Bündnis will die Industrie in Schleswig-Holstein von der Standspur holen: „Wir brauchen mehr Industrie", sagte Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP), der am Dienstag die rund 50 Seiten umfassende Strategie der Landesregierung vorstellte. Kritiker vermissen aber konkrete Vorhaben.

Ulrich Metschies 18.02.2020

Ingenieure, die vorher Technik für Windräder entwickelten, könnten jetzt an Panzern arbeiten. Rheinmetall hat bereits ehemalige Mitarbeiter des insolventen Windanlagenbauers Senvion gewonnen. Von grüner Energie zu Kriegsgerät – passt das zusammen?

Anne Holbach 29.01.2020

Wegen schlechter Zahlungsmoral vieler Kunden hat ein Handwerksmeister aus Schleswig-Holstein Konsequenzen gezogen und kassiert für kleinere Aufträge das Geld vorab. „Es wird regelrecht zum Volkssport, seine Handwerker-Rechnungen nicht zu bezahlen“, sagte ein Meister den „Lübecker Nachrichten“.

Anne Holbach 30.12.2019

Bund und Länder haben sich auf ein Klimapaket geeinigt: Der CO2-Preis soll danach ab 2021 mit 25 Euro pro Tonne starten. Das dürfte den Liter Benzin um sieben bis acht Cent teurer machen. In Schleswig-Holstein stießen die Klima-Beschlüsse auf ein geteiltes Echo. Die Wirtschaft reagierte skeptisch.

Christian Hiersemenzel 16.12.2019

IfW-Konjunkturbericht - Wirtschaft kriecht nach oben

Die deutsche Wirtschaft „kriecht ins neue Jahr“, sagt Konjunkturforscher Stefan Kooths vom Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW). Zwar werde der Abwärtssog schwächer, heißt es im gestern veröffentlichten Konjunkturbericht, mit einem Aufschwung sei aber frühestens 2021 zu rechnen.

Anne Holbach 12.12.2019

Ausbildungsabbruch - Viele Azubis schmeißen hin

27,7 Prozent der Auszubildenden in Schleswig-Holstein lösen ihren Lehrvertrag vorzeitig auf. In Hamburg liegt die Quote sogar bei 29 Prozent. Laut Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) liegt der Norden damit über dem Bundesschnitt von 25,7 Prozent.

Anne Holbach 10.12.2019

Die Alexander-von-Humboldt-Schule in Einfeld wurde mit dem Berufswahl-Siegel des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Damit werden seit dem Schuljahr 2015/2016 weiterführende Schulen im Land ausgezeichnet, die ihre Schüler individuell und praxisnah auf den Beruf oder das Studium vorbereiten.

Clemens Behr 01.12.2019

Arbeitslose Fachkräfte zieht es aus der Ferne für eine Stelle nach Neumünster, Lübeck und Kiel. Das zeigt eine aktuelle Studie des Kölner Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW). Nicht besonders attraktiv für Jobsuchende sind dagegen die Kreise Dithmarschen und Plön sowie die Stadt Flensburg.

Anne Holbach 27.11.2019

Unternehmen, die über Bewerbermangel klagen, müssen ihren Suchradius erhöhen, fordert eine Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft. Das sei wichtig, um Engpässe bei Fachkräften abzubauen.

Anne Holbach 27.11.2019

Neu in Unternehmen - Pflegelotsen für die Mitarbeiter

Das Thema Pflege treibt immer mehr Schleswig-Holsteiner um: Ab Mitte 40 unterstützt jeder Vierte regelmäßig Pflegebedürftige - meist die Eltern. Doch gerade die Organisation von Pflege stellt Berufstätige vor Probleme. Pflegelotsen sollen nun in Betrieben mit frühzeitiger Information helfen.

Heike Stüben 10.10.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Bilder zu: Unternehmensverband Nord