Menü
Wetter Regenschauer
21°/ 14° Regenschauer
Thema Wildpark Eekholt

Wildpark Eekholt

Alle Artikel zu Wildpark Eekholt

Segeberg

Wildpark Eekholt zog auf seinem Neujahrsempfang Bilanz und gab einen Ausblick auf das begonnene Jahr - 2008: Erfolgreichstes Storchenjahr

oßenaspe - Auch wenn viele Menschen über weniger Geld im Portemonnaie klagen: An einem Besuch im Wildpark Eekholt scheint keiner zu sparen. Mit knapp 251000 Besuchern erzielte der Park in Großenaspe sein zweitbestes Besucherergebnis seit Bestehen, erklärte Geschäftsführer Wolf-Gunthram Freiherr von Schenck beim diesjährigen Neujahrsempfang.

09.01.2009

Großenaspe - Ein tiefschwarzer Himmel ohne einen Tropfen Regen und mit Laternen und Schwedenfeuern beleuchtete Wege gaben am Sonnabend einen optimalen Rahmen für die erste von drei Dunkel-Munkel-Nächten im Wildpark Eekholt.

26.10.2008
Rendsburg

16 Jugendliche aus Eckernförde und Umgebung drehen im Wildpark Eekholt unter Anleitung Tierfilme fürs Green-Screen-Festival - Auf den Spuren von Heinz Sielmann

kernförde/Großenaspe - Aug' in Aug' mit dem Wolf, oder besser: Aug' in Kameralinse - so erleben zurzeit 16 Jugendliche aus Eckernförde und Umgebung in dieser Woche die heimische Tierwelt. Im Wildpark Eekholt (Großenaspe) wandeln sie auf den Spuren von Tierfilm-Legende Heinz Sielmann (1917-2006).

22.07.2009
Segeberg

Anstatt mitwirken zu können, fühlen sich Landeigentümer vor vollendete Tatsachen gestellt - IG Osterau enttäuscht: So hatten wir uns Naturschutz nicht vorgestellt

oßenaspe. Vor vier Jahren sah alles so gut aus. Der damalige Umweltminister Christian von Boetticher (CDU) vereinbarte mit den Grundstückseigentümern entlang der Osterau einen sogenannten Vertragsnaturschutz. Anstatt, wie von der Vorgängerregierung geplant, das Osterautal komplett per Verordnung zu schützen, sollten nun mit jedem Einzelnen Maßnahmen zum Schutz der Au festgelegt werden. Doch die anfängliche Euphorie ist großer Skepsis gewichen. Die Interessengemeinschaft (IG) Osterautal fühlt sich bevormundet.

15.11.2011
Segeberg

2009 konnte das viertbeste Besucherergebnis erzielt werden - Eintrittspreise blieben 2010 unverändert - Eekholt bleibt auch nach dem Tod des Gründers auf der Erfolgsspur

oßenaspe - Auch nach dem Tod des Gründers, Dr. h.c. Hans-Heinrich Hatlapa, im März letzten Jahres beschreitet die Führung des Wildparks Eekholt weiter erfolgreiche Pfade. Trotz Konjunkturflaute wurde mit 234000 Besuchern im Jahr 2009 das viertbeste Ergebnis in der 40-jährigen Geschichte erzielt. Die neue Eigentümerin des Wildparks Eekholt, Isabelle Mahnert, und Geschäftsführer, Wolf-Gunthram Freiherr von Schenck, blickten beim Neujahrsempfang des Parks optimistisch in die Zukunft.

08.01.2010
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10