Menü
Anmelden
Wetter Regen
9°/ 6° Regen
Thema ARD

ARD

Alle Artikel zu ARD

René Rast geht als Führender in das DTM-Wochenende am Norisring – und hat immer noch Gänsehaut vom letzten Sieg.

27.06.2017
Medien & TV

Manipulation und Trickserei - So unrealistisch ist der „Tatort“

Sie ignorieren die Strafprozessordnung, sie lügen, manipulieren, tricksen – Hunderte Male haben die „Tatort“-Ermittler selbst gegen das Gesetz verstoßen. Doch nicht nur die ARD-Sonntagskirmis werden immer brutaler. Auch andere Serien greifen zu immer krasseren Methoden.

25.06.2017

Der Pfarrer und die Politikerin: Behutsam und ohne jeden Voyeurismus wird der Entfremdungsprozess zwischen „Herrn und Frau Petry“ (Montag, 26. Juni, 23.30 Uhr, ARD) ausgeleuchtet. Autorin Eva Müller hat Sven Petry und AfD-Chefin Frauke Petry besucht und begleitet. Ergebnis: eine kluge, dichte Doku.

25.06.2017

Steigt in einigen Jahren der Rundfunkbeitrag wieder? Die Diskussion darüber läuft bereits. Nun legt der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio – der Nachfolger der GEZ – frische Zahlen zu den Einnahmen der Sender vor.

21.06.2017

Das Fernsehen macht wieder Urlaub – Höhepunkt der Sommerpause sind die „Tatort-Classics“ im RBB mit restaurierten Versionen uralter Sonntagskrimis. Es gibt ein Wiedersehen mit Kommissaren, an die sich kein Mensch mehr erinnert. Und mit Horst Schimanski, der die Ganoven im Ruhrpott noch mal die Faust des Gesetzes spüren lässt.

19.06.2017

Der Kieler Tatort „Borowski und das Fest“ entpuppte sich - nach absoluten Zahlen - als quotenschwächster „Tatort“-Fall des Jahres 2017. Sibel Kekilli dürfte das wenig gefallen. Es war ihr letzter Einsatz als Ermittlerin Brandt.

19.06.2017

Mörder ahoi! Während alle Welt auf die große Regatta der Kieler Woche blickt, jagen die „Tatort“-Kommissare Borowski und Brandt einen Psychokiller. Der letzte „Tatort“ mit Sibel Kekilli (Sonntag, 18. Juni, 20.15 Uhr, ARD) ist bis zum finalen Paukenschlag extrem harter Stoff. Zuschauers Nervenkostüm wird hier auf die Probe gestellt.

18.06.2017

Kehrtwende bei der ARD: Dessen Kultursender Arte stand zuletzt in der Kritik, eine Dokumentation über Judenfeindlichkeit nicht ausgestrahlt zu haben. Nun will die ARD den Film doch zeigen – trotz journalistischer Mängel.

16.06.2017

Der Film „Die Konfirmation“ (Sendetermin: Freitag, 16. Juni, 20.15 Uhr, ARD) erzählt von einem 15-Jährigen, der zum Glauben findet. Drehbuchautorin und Regisseur können sich nicht für eine Hauptfigur entscheiden, und scheuen den theologischen Diskurs. Außerdem packen sie zu viel Komödie ins Drama. Kann daraus ein sehenswerter Film über Glauben in der Welt von heute werden?

16.06.2017

Kiel „Borowski und das Fest des Nordens“ Kieler Tatort: Zwei Männer, ein Lebenskampf

Der 30. Kieler Tatort „Borowski und das Fest des Nordens“ (Sonntag, 20.15 Uhr, ARD) will mehr sein als ein Krimi. Keiner ist stabil in diesem „Tatort“, alle handeln irrational, und das Fest des Nordens 2015 sorgt nur als dünne, reale Rummel-Kulisse für eine permanent überreizte Stimmung.

Christian Trutschel 14.06.2017

Düsteres Thema für einen Fernsehfilm: Ein Ball trifft den kleinen Hannes am Kopf, er wird bewusstlos. In „Atempause“ mit Carlo Ljubek und Katharina Marie Schubert (Mittwoch, 14. Juni, 20.15 Uhr, ARD) werden Eltern urplötzlich mit dem Sterben des eigenen Kindes konfrontiert. Leider erzählt Regisseurin Aelrun Goette diese Geschichte klischeehaft und unglaubwürdig.

14.06.2017

Und jede Woche gab's einen Ärzte-Song: Vor 30 Jahren startete mit „Moskito“ die letzte Jugendsendung im „Ersten“. Mit seiner Absetzung verabschiedete sich die ARD endgültig von einer ganzen Zielgruppe.

12.06.2017
1 ... 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80