Menü
Anmelden
Wetter wolkig
19°/ 6° wolkig
Thema Bad Bramstedt

Bad Bramstedt

Anzeige

Alle Artikel zu Bad Bramstedt

Bad Bramstedt - Das Kreuz mit den Krähen

Was nützt es, Krähen zu vergrämen, die noch gar nicht brüten? Jahr für Jahr werden in Bad Bramstedt Böllerschüsse abgegeben, damit die Plagegeister sich gar nicht erst niederlassen. Doch geschossen wird nur bis zum 15. März, der Krähen-Lärm geht aber erst danach so richtig los. Die Anwohner sind genervt.

Einar Behn 06.04.2016

Wochenmarkt Bad Bramstedt - Ärgernis Kopfsteinpflaster

Seit über 20 Jahren ärgert Besucher des Wochenmarktes das grobe Kopfsteinpflaster. Dank der im letzten Jahr fertiggestellten Bleeck-Erneuerung ist die Fläche nun zur Hälfte mit glattem Betonpflaster versehen. Doch der Wochenmarkt wird noch immer zum großen Teil auf dem Kopfsteinpflaster aufgebaut.

05.04.2016

Es wurde schon viel für Flüchtlinge in der Stadt getan, doch es reicht immer noch nicht ganz aus. Steffanie Schärmann, seit Januar bei der Stadt als Flüchtlingskoordinatorin angestellt, weiß, wo es noch Lücken gibt: „Wir brauchen dringend noch mehr ehrenamtliche Betreuer.“ Auch Hausrat-Spenden werden benötigt.

Sylvana Lublow 04.04.2016

Die Sünden der Vergangenheit an den Flussläufen zu regulieren, ist ein aufwendiges und zeitraubendes Verfahren. In Hasenkrug wird zurzeit die Wiemersdorfer Au in ein künstlich angelegtes, aber der Natur nachempfundenes Bett geleitet. Die Hardebeker Au und die Fuhlenbek in Fuhlendorf sollen bis 2018 folgen.

Einar Behn 01.04.2016

Bad Bramstedt - Neubau neben dem Bahnhof

Nachdem das Gelände am Bahnhof einen neuen Eigentümer hat, gibt es neue Pläne, die Freifläche zu bebauen. Dazu muss allerdings der Bebauungsplan geändert werden, wozu der Planungsausschuss seine grundsätzliche Zustimmung gab. Vorgesehen ist ein dreigeschossiges Wohn- und Geschäftshaus.

Einar Behn 31.03.2016

Chaussee Altona-Kiel - Die Allee wird wieder lebendig

Die historische Chaussee Altona-Kiel soll abschnittsweise wiederhergestellt werden. Die notwendigen Baumpflanzungen und Schutzmaßnahmen sowie der Unterhalt werden aus Landesmitteln getragen, die Planung übernimmt der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein. Das teilte die Landesregierung am Mittwoch mit.

Christian Hiersemenzel 30.03.2016

Der Abenteurer Arved Fuchs hat auf seiner Feuerland-Expedition einen Rückschlag erlitten. Ein Pinguinprojekt ist gescheitert. Zwar habe der Kutter "Dagmar Aaen" die von Pinguinen bewohnten chilenischen Ildefonso- und Diego-Ramírez-Inseln sowie die Isla Noir erreicht, wegen starken Sturms aber nicht landen können, schreibt der Abenteurer aus Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) auf seiner Homepage.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.03.2016

Feuerland-Expedition - Arved Fuchs erlebt Rückschlag

Ein Pinguinprojekt ist gescheitert. Zwar habe der Kutter „Dagmar Aaen“ die von Pinguinen bewohnten chilenischen Ildefonso- und Diego-Ramírez-Inseln sowie die Isla Noir erreicht, wegen starken Sturms aber nicht landen können, schreibt der Abenteurer aus Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) auf seiner Homepage.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.03.2016

Sie treffen sich zwischen April und Oktober jeden zweiten Sonnabend und haben seit ihrer Gründung im Jahr 1996 – alle Radler zusammengerechnet – mehr als 100000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt: die Radlergemeinschaft „Senioren – Mobil“. Auch 2016 sind wieder 14 Touren geplant.

26.03.2016

Bad Bramstedt - Neue Mini-Ramp für Skater

Seit er 16 Jahre alt ist, tobt sich der heute 38-jährige Timmy Genz auf der Skateranlage in Bad Bramstedt auf seinen Inlineskatern aus. Seit einigen Tagen freuen sich er und die anderen Nutzer über eine neue Mini-Ramp, die die Anlage deutlich attraktiver macht.

Uwe Straehler-Pohl 25.03.2016

Bad Bramstedt - Deutlich weniger Einbrüche

Jens Rossow hatte eine beruhigende Nachricht in den Hauptausschuss mitgebracht, dem er die Kriminalstatistik 2015 vorstellte: „Bad Bramstedt ein sicherer Ort.“ Entgegen der Wahrnehmung vieler Bürger sei beispielsweise die Zahl der Wohnungseinbrüche gegenüber dem Vorjahr deutlich zurück gegangen.

Einar Behn 23.03.2016

Bundestagswahl 2017 - Wahlkreis bleibt, wie er ist

Die Abgeordneten Gero Storjohann (Segeberg/Stormarn-Mitte) und Mark Helfrich (Steinburg/Bad Bramstedt), beide CDU, wollen zur Bundestagswahl 2017 erneut antreten, Franz Thönnes (SPD, SE/OD-Mitte) will sich noch entscheiden. Anders als bislang geplant wird der Segeberger Wahlkreis wohl nicht verändert.

Gerrit Sponholz 23.03.2016
Anzeige