Menü
Anmelden
Wetter wolkig
19°/ 6° wolkig
Thema Bad Bramstedt

Bad Bramstedt

Anzeige

Alle Artikel zu Bad Bramstedt

Unfall auf der A7 - Wildschweine als Verkehrsrisiko

Eine Rotte Wildschweine ist am Dienstag auf der Autobahn 7 bei Großenaspe bei einem schweren Unfall von einem Sattelzug überfahren worden. Unfälle mit Wildschweinen nehmen im Land zu. Auf Autobahnen sind sie allerdings bisher selten gewesen, heißt es bei der Polizei.

Heike Stüben 22.03.2016

Flüchtlingsunterkunft - Erst Flüchtlinge, dann Senioren

Die Flüchtlingsunterkunft in der Bad Segeberger Südstadt soll „im Spätherbst bezogen werden“, kündigte Helmut Knüpp, Vorstandsvorsitzender der Wankendorfer Baugenossenschaft, am Montag beim ersten Spatenstich an. Auf einem Brachgelände, auf dem ein Wohnblock stand, entsteht ein Neubau für 60 Flüchtlinge.

21.03.2016

Auf der jüngsten Sitzung der Schulverbandsausschüsse stellte Schulverbandsvorsteher Hans-Jürgen Kütbach das Pilotprojekt der „Koordinationserziehung“ vor. Neben Schulsozialarbeitern, -begleitern und -assistenten könnten sich zusätzlich noch vier Teilzeit-Erzieher um die Belange der Kinder kümmern.

Sylvana Lublow 21.03.2016

Wichtige Veränderung bei der Lebenshilfe Bad Bramstedt: Neben dem Verein soll es künftig eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH) geben, die die Geschäfte führen wird. Die von rund 25 Mitgliedern besuchte Jahreshauptversammlung stimmte diesem Vorhaben geschlossen zu.

Uwe Straehler-Pohl 20.03.2016

Wenn der Kreissportverband seine jährliche Sportabzeichen-Ehrungsveranstaltung durchführt, lässt es sich die Politik nicht nehmen, vorbeizuschauen und Grußworte zu sprechen, ist es doch stets eine Art Familientreffen mit Breitensportlern aller Altersgruppen, die durchweg als Vorbilder fungieren können.

Christian Detlof 20.03.2016

Nur wenige Meter entfernt von der Raststätte Brokenlande bei Großenaspe sollen bald Hirsche, Haselmäuse und Frösche die A7 überqueren. Dort entsteht eine Grünbrücke, eine zweite Querung für Tiere ist bei Bad Bramstedt im Bau.

Anne Holbach 18.03.2016

Die Stadt muss sich nun doch wegen der Unterbringung von Flüchtlingen höher verschulden als geplant. Die Wankendorfer Baugenossenschaft hat es abgelehnt, am Düsternhoop ein zweites Flüchtlingshaus zu bauen. Nun will die Stadt selbst in die Bresche springen. 1,9 Millionen Euro wird der Bau kosten.

Einar Behn 18.03.2016

Privatschule Mittelholstein - Eltern wollen für Erhalt kämpfen

„Es lohnt sich, um die Schule und das Schulkonzept zu kämpfen.“ Darin sind sich Eltern der Privatschule Mittelholstein am Standort Gnutz einig. Die private Bildungseinrichtung mit Sitz in Rendsburg hatte am 4. März Insolvenz angemeldet. Nach Angaben des Insolvenzverwalters gibt es Übernahmeinteressenten.

Wolfgang Mahnkopf 18.03.2016

Bundesverkehrswegeplan - A20 wird 25 Prozent teurer

Die A20 im Kreis Segeberg wird weitergebaut. Allerdings wird sie um 25 Prozent teurer als geplant. Und: Ein Projekt für den Schienenbahnverkehr ist beerdigt. Die Strecke der Nordbahn Bad Oldesloe-Bad Segeberg-Neumünster wird nicht elektrifiziert. Das geht aus dem Entwurf für den Bundesverkehrswegeplan hervor.

Gerrit Sponholz 17.03.2016

Der Finanzausschuss stoppte am Mittwochabend die Stadtverwaltung bei der Erhebung einer Markisengebühr. Alle Fraktionen beteuerten, dass sie das nicht im Sinn hatten, als sie die Satzung für die Sondernutzung öffentlicher Flächen erließen. Tische und Stühle auf dem Bürgersteig bleiben weiterhin gebührenpflichtig

Einar Behn 17.03.2016

Nun also doch: Nach Bad Bramstedt kommt eine Kinderärztin. Damit wird eine Lücke in der ärztlichen Versorgung geschlossen, die schon seit vier Jahren besteht. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Schleswig-Holstein hat eine Sonderregelung getroffen, weil der Stadt eigentlich kein Kinderarzt zusteht.

Einar Behn 17.03.2016

Bad Bramstedt - 17 Bäume mussten fallen

Die Baumschutzsatzung schützt nicht nur, sie fördert auch das Fällen von Bäumen. Auf einen Fall im Lohstücker Weg scheint das zuzutreffen. Das Amt Bad Bramstedt-Land ließ 17 Bäume fällen – damit sie nicht unter Schutz gestellt werden, wie Amtsleiter Christian Stölting der Segeberger Zeitung erklärte.

Einar Behn 16.03.2016
Anzeige