Menü
Anmelden
Wetter wolkig
8°/ 4° wolkig
Thema Bad Bramstedt

Bad Bramstedt

Alle Artikel zu Bad Bramstedt

Ein Dauerbrenner, der jedes Jahr erneut vom Gemeindeprüfungsamt kritisiert wird, sind die Leihgebühren in der Stadtbücherei. Doch der Kulturausschuss blieb auch diesmal hart und nimmt lieber Verluste für die Stadtkasse in Kauf, als die Gebühren zu erhöhen.

Einar Behn 07.03.2014

Das Land will dem Vion-Konzern die Betriebserlaubnis auf Dauer entziehen und damit den Schlachthof in Bad Bramstedt auf Dauer schließen. Eine entsprechende Anweisung ging gestern an den zuständigen Kreis Segeberg. Vion wird dagegen Widerspruch einlegen, sodass die Angelegenheit vom Verwaltungsgericht entschieden wird.

Einar Behn 07.03.2014

Wiedergewählt wurde die Vorsitzende des Bürger- und Verkehrsvereins (BVV), Andrea Schroedter, von der Jahreshauptversammlung des Vereins. An einem runden Tisch will sich der BVV zudem Gedanken machen, wie der Maienbeeck als Einkaufsstraße attraktiver werden könnte.

Einar Behn 09.03.2014

Geplant ist der Neubau der Leibniz Privatschule Bad Bramstedt schon seit Längerem. Für die 400 Schüler wird es langsam eng. In einem Jahr soll es nun soweit sein. Zunächst wurde eine Übergangsregelung getroffen: Die Vor- und Grundschüler werden ab Sommer in die Räume der Grundschule Weddelbrook einziehen.

Sylvana Lublow 08.03.2014

Hamburg Schlachthof Bad Bramstedt Betreiber soll Zulassung verlieren

Weitere Eskalation im Konflikt um den Schlachthof Bad Bramstedt: Der Kreis soll dem Betreiber die Zulassung entziehen, fordert das Landwirtschaftsministerium. Der Betreiber reagiert empört und droht mit einer Millionenklage.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.03.2014

Segeberg Bad Segeberg, Bad Bramstedt Durchsuchung bei Behörden wegen Vion

Am Donnerstag standen Polizei und Staatsanwaltschaft mit richterlichem Durchsuchungsbeschluss vor der Tür der Kreisverwaltung in Bad Segeberg und beim Fleischhygieneamt Bad Bramstedt, das der Kreisveterinärbehörde untersteht. Die Ermittler beschlagnahmten Akten und elektronische Daten.

Einar Behn 07.03.2014

Verstöße gegen Tierschutzgesetze auf dem Vion Schlachthof in Bad Bramstedt sind offenbar den Ermittlungsbehörden schon seit 2011 bekannt. Ein Informant, vermutlich ein Vion-Mitarbeiter, hat die Behörden über Jahre auf die Zustände auf dem Schlachthof aufmerksam gemacht.

Einar Behn 04.03.2014

Jeden Montag von 12 bis 14 Uhr verteilen ehrenamtliche Helfer des Vereins „Tischlein deck Dich“ein warmes Mittagessen an Gäste, die in finanziellen Nöten stecken. Viele Betriebe und Gastronomen unterstützen die Essensausgabe im Gemeindehaus Schlüskamp. Neuester Partner ist das Hotel Tryp by Wyndham.

Sylvana Lublow 04.03.2014

Nach den massiven Vorwürfen im Zusammenhang mit der Schlachthofrazzia gegen den Kreis Segeberg und sein Veterinäramt traten am Mittwoch erstmals Landrätin Jutta Hartwieg und Veterinärchef Dr. Kurt Warlies aus der Deckung. In einer anderthalbstündigen Pressekonferenz schilderten sie, warum es aus ihrer Sicht keine gravierenden Missstände im Bad Bramstedter Betrieb des Unternehmens Vion gibt. Warum dann die Staatsanwaltschaft ermittelt, sei ihnen selbst ein Rätsel.

Einar Behn 05.03.2014

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte und noch nicht für ein Betätigungsfeld entscheiden konnte, sollte sich Sonnabend, 15. März, im Kalender anstreichen. Denn dann läuft im Bürgerhaus die Ehrenamtmesse. Mehr als 70 Organisationen werden sich vorstellen und für sich werben. Das Motto lautet: „Ehrenamt macht Freu(n)de“.

Michael Zwicker 06.03.2014

Im Fall des geschlossenen Schlachthofs klingen die Vorwürfe erschreckend: Tierquälerei und mangelnde Hygiene. Er habe nur die Staatsanwaltschaft einschalten können, sagt Minister Habeck. Wann der Schlachtbetrieb wieder aufgenommen wird, steht noch nicht fest.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.03.2014

Kiel Schwerer Kindesmissbrauch Vater beteuert erneut Unschuld

Er soll sich an seiner Tochter vergangen haben und ist deswegen bereits verurteilt. Nun steht ein 43-Jähriger aus Bad Bramstedt wegen neuer Fälle in Kiel vor Gericht und beteuert erneut seine Unschuld.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.03.2014