Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 2° Regenschauer
Thema Bad Bramstedt
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Bad Bramstedt

Alle Artikel zu Bad Bramstedt

Normalerweise freut sich heutzutage jede Kommune, wenn neue Kindergarten- und Krippenplätze geschaffen werden. Denn deutschlandweit ist die Nachfrage höher als das Angebot. Anders sieht es in Bad Bramstedt aus: Hier wird derzeit diskutiert, ob es überhaupt einen Bedarf an zusätzlichen Kita-Plätzen gibt. Auslöser dafür ist der beschlossene Abriss des Hauses der sozialen Dienste.

29.01.2014

Gegen zerstörerische Hitze und schmerzende Kälte zugleich kämpften Feuerwehrleute am Sonnabend bei einem Großeinsatz an der Bramstedter Landstraße. Dort stand ein Altenteilerhaus in Flammen.

Michael Zwicker 26.01.2014

Segeberg Großenaspe-Brokenlande Gülle-Unfall verlief glimpflich

Beißende Kälte und stinkende Gülle machten den rund 150 Männern und Frauen am Sonnabendvormittag zu schaffen, die eine Umweltkatastrophe im Großenasper Ortsteil Brokenlande verhinderten. Mehrere hunderttausend Liter Liter einer Gärflüssigkeit aus Maisresten und Gülle liefen durch ein Leck im vier Millionen Liter fassenden Fermenter der Biogasanlage - das meiste davon in ein Auffangbecken.

Alexander Christ 26.01.2014

Es wird eng für diejenigen, die das Haus der sozialen Dienste retten wollen. Die Stadt hat den Bauantrag für eine neue Kindertagesstätte auf dem Gelände in der Altonaer Straße eingereicht und gleichzeitig den Abriss des vorhandenen Gebäudes beantragt.

Anna Maria Persiehl 25.01.2014

Großeinsatz der Feuerwehr gegen Gülle-Flut: Rund 150 Feuerwehrleute sind am Sonnabend ausgerückt, um ein Leck in einer Biogasanlage in Brokenlande abzudichten. Der Großteil der Gülle blieb in der vorschriebenen Auffangfläche, ein kleiner Teil floss in einen Bach.

Karsten Leng 26.01.2014

Hunderttausende Liter Gülle sind aus einem leckgeschlagenen Behälter einer Biogasanlage bei Bad Bramstedt in Schleswig-Holstein ausgelaufen. Die Feuerwehr war am Samstag mit rund 150 Einsatzkräften - unter anderem ein Umweltzug - stundenlang vor Ort, um das Ausbreiten der Gülle einzudämmen, wie Klaus-Dieter Lau von der Feuerwehr Bad Bramstedt sagte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 25.01.2014

Segeberg Großenaspe, Bad Bramstedt Sieben Verletzte bei Glätte

Großenaspe. Sieben Menschen wurden bei einer Unfallserie am Dienstagabend bei Schneetreiben und Straßenglätte auf der Autobahn A 7 zwischen Großenaspe und Bad Bramstedt leicht verletzt.

25.01.2014

Mit neuen Initiativen versucht das Land, den Bau der A20 bei Bad Segeberg zu retten. So soll der Fledermausschutz verbessert werden. Wäre ein zeitweises Tempolimit auf 80 oder gar 60 km/h nötig, „fände ich das völlig in Ordnung“, sagte Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) am Dienstag nach einer auswärtigen Sitzung der Landesregierung in der Jugendakademie in Bad Segeberg.

Gerrit Sponholz 24.01.2014

Nach dem Wintereinbruch mit zum Teil extremer Glätte hat sich die Verkehrssituation im Norden nach Angaben der Polizei inzwischen deutlich beruhigt. Dennoch ereigneten sich in der Nacht zum Mittwoch mehrere größere Unfälle. Zehn Autofahrer verletzten sich dabei.

Joachim Krüger 22.01.2014

Zum Energiestammtisch kommen einmal im Monat kritische Verbraucher, die sich auf einem zwar liberalisierten, aber komplizierten Markt bewegen. Und die eine Menge Ärger angesammelt haben. Kein einfaches Forum für Marc Fischer, seit November Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Bramstedt GmbH, und Susanne Jordan, Geschäftsführerin der Stadtwerke Bad Bramstedt Netz GmbH.

Jann Roolfs 19.01.2014

Der Ton zwischen denen, die das Haus der sozialen Dienste abreißen möchten, und denen, die alles beim Alten lassen möchten, wird rauer. Eine „absurde Kampagne“ nennt die CDU-Fraktion das Bemühen der FDP um ein Bürgerbegehren gegen den Abriss.

Anna Maria Persiehl 16.01.2014

Eine leichte Spur von Aufbruchstimmung ließ sich am Sonntag auf dem Neujahrsempfang in Bad Bramstedt erahnen. Die Chancen, am Ende des Jahres sagen zu können, „2014 war richtig gut“, seien sehr gut, sagte Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach in seiner Ansprache im Theater des Kurhauses.

Anna Maria Persiehl 12.01.2014