Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
8°/ 1° Regenschauer
Thema Bundespolizei

Bundespolizei

Alle Artikel zu Bundespolizei

Ein schwer verletzter Mann ist am späten Samstagabend aus dem Gleisbett am Hauptbahnhof Hamburg gerettet worden. Laut Bundespolizei fiel der 40-Jährige aus noch ungeklärten Gründen von einer Brücke oder einem Oberleitungsmast in die Tiefe auf die Gleise.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.01.2015

Beim Umsteigen im Bahnhof Hamburg-Harburg hat ein Mann am Neujahrstag seine Hündin verloren. Einem Polizisten fiel das Tier auf, das alleine über den Bahnsteig irrte, wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.01.2015

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann ist der Bundespolizei in Hamburg bei einem Taschendiebstahl ins Netz gegangen. Wie ein Sprecher berichtete, ertappten Zivilfahnder den 54 Jahre alten Mann auf frischer Tat in einem Geschäft in der Innenstadt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.12.2014

Wegen eines angeblichen Gasgeruchs ist der Bahnhof Altona in Hamburg am Sonntagabend kurzzeitig gesperrt worden. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, hatten Passanten auf der unteren Ebene des Bahnhofs gegen 19.40 Uhr starken Gasgeruch vernommen und die Einsatzkräfte alarmiert.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.12.2014

Ihr starker Alkoholkonsum ist einer mit Haftbefehl gesuchten Frau am Hamburger Hauptbahnhof zum Verhängnis geworden. Die hilflose 49-Jährige wurde am Sonntagnachmittag zunächst von Rettungssanitätern versorgt, wie die Bundespolizei mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.12.2014

Deutsche und dänische Einsatzkräfte haben am Donnerstagabend über mehrere Stunden im Fehmarnbelt nach einer vermissten Person gesucht. Der Notruf war gegen 19 Uhr von der Fähre „Prins Richard“ ausgegangen, nachdem dort jemand über Bord gegangen war.

Frank Behling 26.12.2014

Trotz Terrordrohungen haben sich zahlreiche US-Kinos nun doch für die Vorführung der Nordkorea-Satire "The Interview" entschieden. Der Film soll in unabhängigen Kinos am Weihnachtstag (Donnerstag) anlaufen, wie der Chef von Sony Entertainment, Michael Lynton, mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 25.12.2014

Hamburg Datenschützer zur Bahn-Überwachung Gegen mehr Videokameras

Mehr Videokontrollen für die Sicherheit: 2015 will die Deutsche Bahn den Ausbau der Überwachungstechnik beschleunigen und bundesweit an 100 Bahnhöfen bis zu 700 zusätzliche Kameras anbringen. Zwar signalisiert Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) Zustimmung zu dem Plan. Dennoch stößt das Vorhaben im Norden überwiegend auf Skepsis. Vor allem Datenschützer sind alarmiert.

Jens Kiffmeier 25.12.2014

Trotz Terrordrohungen haben sich zahlreiche US-Kinos nun doch für die Vorführung der Nordkorea-Satire "The Interview" entschieden. Der Film soll in unabhängigen Kinos am Weihnachtstag (Donnerstag) anlaufen, wie der Chef von Sony Entertainment, Michael Lynton, mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.12.2014

Die Bundespolizei hat bei Überprüfungen am Düsseldorfer Flughafen Mängel bei den Sicherheitskontrollen festgestellt. Beamte schmuggelten in einem Test Gegenstände, wie sie zum Selbstbau einer Bombe benutzt werden könnten, am Personal eines privaten Sicherheitsunternehmens vorbei.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.12.2014

Der spektakuläre Angriff auf Sony Pictures ist die erste derart öffentliche Cyber-Attacke auf ein großes Unternehmen. US-Präsident Barack Obama und die Bundespolizei FBI vermuten Nordkorea hinter dem Angriff.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.12.2014

Die Bahn will mit mehr Videoüberwachung für Sicherheit auf Bahnhöfen sorgen. Das Bundesunternehmen kündigte am Montag an, im nächsten Jahr bis zu 700 Kameras auf rund 100 Stationen anzubringen und die Aufzeichnungen bis zu drei Tage zu speichern.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.12.2014