Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 2° Regenschauer
Thema Fahrverbot

Fahrverbot

Alle Artikel zu Fahrverbot

Das nächste Diesel-Urteil ist gefallen. In den Städten Köln und Bonn müssen Fahrer älterer Diesel ab April 2019 mit Fahrverboten rechnen.

08.11.2018

Der nächste gerichtliche Erfolg für die Deutsche Umwelthilfe: Auch in Mainz werden künftig Fahrverbote für Diesel kommen, wenn sich die Luftwerte nicht bessern, entschied das dortige Verwaltungsgericht.

24.10.2018

Viele Diesel-Besitzer in Deutschland sorgen sich, wie es für sie und ihre Fahrzeuge nun weitergeht. Die Bundesregierung bekommt angesichts ihres Kurses schlechte Noten, wie eine Umfrage zeigt.

23.10.2018

Kommt Kiel um ein Fahrverbot herum? Kurz vor der Landtagswahl in Hessen hat CDU-Chefin Angela Merkel eine Gesetzesänderung angekündigt, damit Besitzer älterer Diesel weiterhin in die Innenstädte fahren dürfen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) äußert Zweifel, dass sich für Kiel etwas ändert.

Christian Hiersemenzel 23.10.2018

Kanzlerin Angela Merkel will Städte vor Fahrverboten schützen – ein ehrenwertes Vorhaben. Das Mittel ihrer Wahl allerdings wirft Fragen auf, kommentiert Frank-Thomas Wenzel.

23.10.2018

Mit strengeren Richtlinien für die Abgasgrenzwerte in Städten will Angela Merkel Diesel-Fahrverbote künftig erschweren. Die Kanzlerin sieht vor allem die Autoindustrie in der Verantwortung. Die Opposition kritisiert: „Gesundheitsgefahren lassen sich nicht wegdefinieren, nur weil die CDU das gern so hätte.“

22.10.2018

Der Anwalt der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Remo Klinger, geht davon aus, dass in Kiel ein Fahrverbot für ältere Diesel-Fahrzeuge unvermeidlich sein wird. „Da die Werte derzeit so schlecht sind, sehe ich keine andere Möglichkeit.“ Die DUH hat wegen der Schadstoffbelastung Klage eingereicht.

Kristian Blasel 22.10.2018

Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hält ein Fahrverbot in Kiel für wahrscheinlich. „Ich kann mir auf Grundlage dessen, was das Umweltministerium berechnet hat, kaum vorstellen, dass es ohne ein zumindest teilweise verhängtes Fahrverbot an dieser Stelle gelingen wird, die Werte einzuhalten."

Christian Hiersemenzel 20.10.2018

Abwrackprogramm statt Hardware-Nachrüstung: Um Fahrverboten zu entgehen, legt Volkswagen Nachlässe bei Verschrottung alter Diesel wieder auf - bundesweit, nicht nur in den 14 besonders betroffenen Städten.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.10.2018

Volkswagen will ab sofort bundesweit alte Diesel mit den Abgasnormen Euro 1 bis 4 gegen Rabatte zurücknehmen und verschrotten. Damit sollen Fahrverbote vermieden werden. Verkehrspolitiker und -experten in Schleswig-Holstein üben scharfe Kritik.

Bastian Modrow 19.10.2018

VW will im Zuge der Dieselkrise Fahrverbote verhindern. Und plant die Verschrottung alter Diesel gegen Umtauschprämien – bundesweit. Für große Modelle kann diese Prämie im fünfstelligen Bereich liegen. In den 14 Städten mit der besonders belasteter Luft sollen sogar noch mehr Prämien drin sein.

18.10.2018

In der Debatte um Fahrverbote und Nachrüstungen für Diesel-Autos übt der Bundesverband der Deutschen Industrie scharfe Kritik an Politik und Umweltverbänden: Sie redeten den Diesel schlecht, ohne Alternativen bieten zu können.

17.10.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10