Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
1°/ -0° bedeckt
Thema Fockbek

Fockbek

Anzeige

Alle Artikel zu Fockbek

Schüsse im Finanzamt Rendsburg - Landgericht will Urteil verkünden

Erst fühlt sich Steuerberater Olaf L. jahrelang vom Finanzamt Rendsburg schikaniert - dann erschießt er einen Finanzbeamten in dessen Büro. War es heimtückischer Mord oder Totschlag? Nach sechs Verhandlungstagen wird in Kiel das Urteil erwartet.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.04.2015

Todesschüsse im Finanzamt - Staatsanwalt will lebenslang für Olaf L.

Der Steuerberater Olaf L. erschießt einen Finanzbeamten in dessen Büro. Geplanter, heimtückischer Mord sagen Staatsanwalt und Nebenklage – sie fordern lebenslang. Der Angeklagte will sich vor dem Urteil bei der Witwe mit einem Rosenkranz entschuldigen – sie weist ihn zurück.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.04.2015

Schüsse im Finanzamt Rendsburg - Olaf L. ins Krankenhaus eingeliefert

Im Mordprozess gegen einen Steuerberater, der einen Finanzbeamten erschossen haben soll, ist der Angeklagte am Donnerstag nicht zur Verhandlung erschienen. Die Hauptverhandlung wurde zunächst unterbrochen.

Thomas Geyer 26.03.2015

Mit der Befragung weiterer Zeugen wird heute vor dem Landgericht Kiel der Prozess gegen einen wegen Mordes angeklagten Steuerberater fortgesetzt. Der 55-Jährige aus Fockbek soll einen 57-jährigen Abteilungsleiter des Rendsburger Finanzamtes am 1. September 2014 nach einem lautstarken Streit erschossen haben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.03.2015

Verfahren in Rendsburg - Todesschütze war Sonderfall

Für einen wegen Mordes angeklagten Steuerberater aus Fockbek bestand am Rendsburger Finanzamt eine Sonderbehandlung. Seine Fälle mussten auf Dienstanweisung des 55-Jährigen erschossenen Sachgebietsleiters über dessen Schreibtisch und von ihm abgezeichnet werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.03.2015

Finanzbeamter erschossen - Prozess gegen Steuerberater fortgesetzt

Der Kieler Prozess um die tödlichen Schüsse auf einen Abteilungsleiter des Rendsburger Finanzamts ist am Donnerstag fortgesetzt worden. Am zweiten Verhandlungstag sollen Aussagen von Kollegen des Opfers im Zentrum stehen. Der wegen heimtückischen Mordes angeklagte Steuerberater aus Fockbek hatte beim Prozessauftakt gestanden, den 57-Jährigen in dessen Büro erschossen zu haben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.03.2015

Prozess gegen Finanzamt-Schützen - Ein Geständnis mit Lücken

Er habe wohl an einem Punkt seines langen Lebensweges als Schwerbehinderter „die Kontrolle verloren“. So erklärte der wegen Mordes angeklagte Steuerberater Olaf L. (55) gestern die tödlichen Schüsse, die er am 1. September 2014 auf einen Abteilungsleiter im Rendsburger Finanzamt abfeuerte.

Thomas Geyer 11.03.2015

Schüsse im Finanzamt Rendsburg - War es Mord oder Totschlag?

Die tödlichen Schüsse im Finanzamt Rendsburg, die ein Steuerberater auf einen Sachgebietsleiter abfeuerte, machten bundesweit Schlagzeilen. Zum Auftakt seines Prozesses im Kieler Landgericht will der mutmaßliche Todesschütze Olaf L. (55) die Tat als solche einräumen. Dies kündigte auf unsere Nachfrage sein Verteidiger Frank-Eckard Brand (Lübeck) an.

Thomas Geyer 11.03.2015

Abstimmung in Fockbek - Die neue Polizeistation kann kommen

Normalerweise zieht sich die Polizei aus dem ländlichen Raum zurück, nicht so in Fockbek: Der Amtsausschuss hat am Donnerstagabend einstimmig den Neubau einer Polizeistation und den Bau von zwei Häusern für Flüchtlinge und Asylbewerber in der Rendsburger Straße 37 beschlossen.

Wolfgang Mahnkopf 08.03.2015

Schlager, Pop, Marschmusik, Blues und Volkslieder: Diese Vielfalt gehört zu den Erfolgsrezept der traditionellen Konzerte der Feuerwehrmusikzüge in der Nordmarkhalle in Rendsburg. Den Auftakt machten am Montagabend vor 550 Zuhörern Musiker aus Fockbek, Jevenstedt, Kaltenhof, Borgstedt und Nübbel.

Wolfgang Mahnkopf 05.03.2015

Flüchtlingsland Schleswig-Holstein - Das Glück der neuen Heimat

Er zählt zu den erfolgreichsten Unternehmern des Landes, ist Gründer und Eigentümer der Hobby-Wohnwagenwerke in Fockbek sowie mehrerer Betriebe in ganz Deutschland und Weltmarktführer in Sachen Wohnwagen. Was kaum jemand weiß: Harald Striewski kam vor 70 Jahren als Flüchtling nach Schleswig-Holstein.

Paul Wagner 25.02.2015

Dichtigkeitsprüfung - "Es geht um das Grundwasser"

Die Zeit läuft: Bis Ende des Jahres müssen mehrere Tausend Grundstückseigentümer aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde eine Dichtigkeitsprüfung für ihre Abwasserkanäle vorlegen. Viele wurden erst durch das Schreiben einer Privatfirma aufmerksam.

Hans-Jürgen Jensen 20.02.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20