Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/ 10° Regenschauer
Thema Geflügelpest

Geflügelpest

Anzeige

Alle Artikel zu Geflügelpest

Neuer Fall von Geflügelpest: Erstmals ist in einer Geflügelhaltung in Deutschland der Erreger H5N6 nachgewiesen worden. Die 57 Hühner, Puten und Gänse auf der Hallig Süderoog wurden getötet. Der Erreger ist aber anders als eine Variante, die in Asien auch Menschen befiel.

Imke Schröder 27.03.2018

Rückzug der Geflügelpest - Stallpflicht wird vollständig aufgehoben

Frohe Kunde fürs Federvieh: Die Stallpflicht in Schleswig-Holstein wird zum Wochenende vollständig aufgehoben, das letztes Restriktionsgebiet im Kreis Segeberg gilt als frei von Geflügelpest. Auch Märkte und Ausstellungen sind wieder erlaubt.

17.05.2017

Schleswig-Holstein - Neuer Fall von Geflügelpest

In der Gemeinde Börnsen im Kreis Herzogtum Lauenburg ist ein an der Geflügelpest verendeter Wildvogel gefunden worden. Der entsprechende Erreger sei am Dienstag amtlich festgestellt worden, teilte ein Sprecher des benachbarten Kreises Stormarn am Donnerstag mit.

13.04.2017

Entwarnung für viele Geflügelhalter in Schleswig-Holstein: Die Stallpflicht für Federvieh gilt nur noch in bestimmten Risikozonen. Laut Minister Habeck nimmt die Zahl der Fälle seit Mitte März spürbar ab.

05.04.2017

Die Stallpflicht für Geflügel wird in Schleswig-Holstein teils aufgehoben. „Das Land erlaubt allen Kreisen nördlich des Nord-Ostsee-Kanals, ab Sonnabend Federvieh wieder ins Freie zu lassen“, sagte Umweltminister Robert Habeck (Grüne) den Kieler Nachrichten.

Ulf Billmayer-Christen 24.03.2017

Die Geflügelpest mit ihren Folgen hat den Kreis Segeberg weiterhin fest im Griff. Nach zwei weiteren Fällen, in denen das Virus an tot aufgefundenen Wildvögeln nachgewiesen wurde, gehören mittlerweile 80 der 95 Segeberger Gemeinden zu Sperrbezirken oder Beobachtungsgebieten.

Stephan Ures 23.03.2017

 

Teile der Stadt Kiel sind wieder Beobachtungsgebiet der Geflügelpest. Nachdem im Kreis Plön bei einem Bussard Erreger nachgewiesen wurden, gab die Veterinärabteilung im Kieler Bürger- und Ordnungsamt die Allgemeinverfügung bekannt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.03.2017

Lockerung der Stallpflicht - Eier bald wieder von freien Hühnern?

Die Regierung will die landesweite Stallpflicht für Geflügel demnächst lockern. Das kündigte Umweltminister Robert Habeck (Grüne) am Mittwoch in Kiel an.

Ulf Billmayer-Christen 09.03.2017

Passanten haben in Bad Bramstedt einen toten Mäusebussard und in Hitzhusen einen toten Gänsesäger gefunden. In beiden Fällen wurde Wildgeflügelpest nachgewiesen. Das Kreisveterinäramt erklärte Bad Bramstedt und Umgebung daraufhin zum vierten Sperrbezirk im Kreis Segeberg.

Einar Behn 09.03.2017

Die Geflügelpest in Schleswig-Holstein grassiert zwar noch bei Wildvögeln, aber in den nächsten Wochen könnte sich die Lage bei gutem Frühlingswetter entspannen. Minister Habeck plant schon für den „Tag X“, an dem die Stallpflicht bis auf Risikozonen fallen kann.

08.03.2017

Das Geflügelpest-Virus ist bei weiteren neun Wildvögeln amtlich festgestellt worden. Nach Angaben des Umweltministeriums hat das Friedrich-Loeffler-Institut Fälle in Ostholstein, Plön, Rendsburg, Segeberg, Herzogtum Lauenburg und Neumünster bestätigt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 03.03.2017

Sperrgebiet bleibt - Geflügelpest: Tote Gans gefunden

Neuer Fall von Geflügelpest: Damit war eine Graugans infiziert, die eine Spaziergängerin tot an der Schanze am Einfelder See gefunden hatte. Die Sperr- und Beobachtungsgebiete in Neumünster sind deshalb am Freitag verlängert worden.

Sabine Nitschke 24.02.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10