Im Streit Messer gezückt

25-Jähriger in Hamburg schwer verletzt

Foto: Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Hamburg. Bei einem Streit in einem Hamburger U-Bahnhof ist ein 25-Jähriger am Freitagabend schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Messer verletzt. Seine 20-jährige Begleiterin wurde ins Gesicht geschlagen, wie die Polizei mitteilte. Die beiden seien mit einer Gruppe von etwa neun Menschen aneinandergeraten, hieß es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein noch unbekannter Täter, der danach flüchtete, stach den 25-Jährigen den Angaben zufolge mit einem Messer seitlich in den Bauch. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Zu dem Streit kam es im U-Bahnhof Horner Rennbahn. Polizisten überprüften danach mehrere Personen in der Nähe des Tatorts, der Täter konnte jedoch nicht ermittelt werden. Worum es in dem Streit ging, war noch unklar - ebenso die Nationalitäten der Beteiligten.

Von lno

Mehr aus Hamburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen