Feuerwehreinsatz

Beißender Geruch sorgt für Großaufgebot am Gänsemarkt

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht.

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht.

Hamburg (dpa/lno) – . Ein beißender Geruch am U-Bahnhof Gänsemarkt in Hamburg hat am Donnerstagmittag zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr geführt. Sechs Menschen, die aus der Station kamen, klagten über Atemwegsreizungen, wie die Feuerwehr mitteilte. Sie wurden ärztlich versorgt, gesundheitliche Folgen konnten nicht festgestellt werden. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Rettungswagen, einem Notarzt, einem Löschfahrzeug und dem Umweltdienst an und räumte kurzzeitig den Bahnhof. Die Ursache für den Geruch war am Donnerstag zunächst unklar. Zuvor hatte das «Hamburger Abendblatt» berichtet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:221208-99-831870/2

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen