Polizeiarbeit

Brände in Post und bei Supermarkt: 81-Jähriger in Hamburg festgenommen

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

Hamburg. Weil er mindestens drei Brände in Hamburg gelegt haben soll, hat die Polizei in Hamburg einen 81 Jahre alten Mann festgenommen. Der Senior soll unter anderem im Vorraum einer Postfiliale mehrere Mülleimer und Unrat sowie Müll im Hinterhof eines Supermarktes angezündet haben, wie die Polizei am Freitag in Hamburg mitteilte. Das Motiv sei völlig unklar, sagte eine Sprecherin dazu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beamte der Fachdienststelle waren schließlich durch ihre Ermittlungen auf den Mann aufmerksam geworden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in Hamburg-Billstedt am Mittwoch hätten sie Beweismittel sichergestellt und den Mann festgenommen. Es werde nun geprüft, ob der 81-Jährige noch für andere Brände verantwortlich ist.

© dpa-infocom, dpa:221111-99-476716/2

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken