Notfälle

Entschärfung von 500-Kilo-Fliegerbombe in Kiel begonnen

Wegen einer Bombenentschärfung muss die Lubinus-Klinik geräumt werden. Foto: Carsten Rehder

Wegen einer Bombenentschärfung muss die Lubinus-Klinik geräumt werden. Foto: Carsten Rehder

Kiel. Im Umkreis von 650 Metern mussten rund 5000 Menschen ihre Wohnungen sicherheitshalber verlassen. Auch die nahe gelegene Lubinus Klinik wurde evakuiert. Rund 50 Patienten, darunter zwei Intensiv- und drei Überwachungspatienten, kamen in andere Krankenhäuser. Die Entschärfung soll laut Polizei bis 17.00 Uhr dauern. Spezialisten hatten den Blindgänger bei der Auswertung von Luftbildern entdeckt. Für Anwohner, die ihre Wohnung verlassen mussten, ist für die Zeit der Bombenentschärfung die Holsteinhalle am Westring 499 geöffnet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Mehr aus Hamburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen