Hamburg

Junge (7) nach Unfall schwer verletzt

Foto: Ein Junge wird von einem Auto angefahren und schwer verletzt. (Symbolbild)

Ein Junge wird von einem Auto angefahren und schwer verletzt. (Symbolbild)

Hamburg. Ein sieben Jahre alter Junge ist bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Stadtteil Poppenbüttel schwer verletzt worden. Der Junge sei nach ersten Erkenntnissen über eine rote Fußgängerampel gelaufen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Ein 52-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr den Jungen an. Er wurde am Montag schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Hamburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen