Am Flughafen Hamburg

Mehr als 130 Fahrzeuge beschädigt

Mehr als 130 Fahrzeuge wurden in Hamburg in der Umgebung des Flughafens von Unbekannten beschädigt.

Mehr als 130 Fahrzeuge wurden in Hamburg in der Umgebung des Flughafens von Unbekannten beschädigt.

Hamburg. Im Umfeld des Hamburger Flughafens sind mehr als 130 Fahrzeuge beschädigt worden. Die unbekannten Täter haben dabei unter anderem Reifen zerstochen oder den Lack der Autos zerkratzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Betroffen seien vor allem Wagen mit auswärtigen und ausländischen Kennzeichen. Die Polizei vermutet, dass hauptsächlich Urlaubsreisende betroffen sind, die ihr Fahrzeug für einen längeren Zeitraum abgestellt haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Spaziergänger verständigte die Polizei

Ein Spaziergänger habe am Montagmorgen mehrere beschädigte Autos im Stadtteil Langenhorn gesehen, woraufhin er die Polizei verständigt habe. Beamte hätten daraufhin das Umfeld des Flughafens überprüft und mehr als 130 beschädigte Fahrzeuge festgestellt. Die meisten beschädigten Autos seien südlich des Airports im Stadtteil Groß Borstel gefunden worden, teilte die Polizei mit. Die Polizei bittet um Hinweise.

Weitere Nachrichten aus Hamburg lesen Sie hier.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von KN/dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken