Polizei

Nach Autodiebstahl: Verfolgungsjagd mit Schussabgabe

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Hamburg/Kiel. Den rund 150 000 Euro teuren Mercedes habe der Täter am frühen Donnerstagmorgen in Bönningstedt mithilfe eines Komplizen entwendet. Der Komplize sei in einem anderen Fahrzeug davongefahren. Nach Angaben der Polizei scheiterte ein erster Versuch der Festnahme. Der gestohlene Wagen habe dabei an einer roten Ampel zwei Streifenwagen gerammt und sei auf den stehenden Polizisten zugefahren. Dieser habe sich durch einen Sprung in Sicherheit bringen können - ein weiterer Polizist habe daraufhin einen Schuss auf das gestohlene Auto abgefeuert. Im Laufe der Verfolgungsjagd kam dann der mutmaßliche Komplize in seinem Fluchtwagen dazu und rammte einen Streifenwagen. Der mutmaßliche Autodieb stellte den gestohlenen Wagen schließlich in einer Seitenstraße ab und flüchtete zu Fuß weiter. Bei dem Einsatz waren insgesamt zehn Streifenwagen aus Ratzeburg und 22 Streifenwagen aus Hamburg beteiligt. Zwei Hamburger Streifenwagen waren bei dem Einsatz gegeneinander gestoßen. Hierbei wurde eine Beamtin leicht verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken