Stau auf A7 bei Hamburg

Transporter fährt auf Leitplanke

Foto: Auf der A7 bei Hamburg staute sich am Freitagmorgen der Verkehr nach einem Unfall.

Auf der A7 bei Hamburg staute sich am Freitagmorgen der Verkehr nach einem Unfall.

Hamburg. Wie der Transporter auf die Leitplanke der A7 bei Hamburg gekommen war, war zunächst unklar. „Es passiert ab und zu, dass ein Lkw einen Keil verliert. Da könnte er zum Beispiel drüber gefahren sein“, sagte ein Polizeisprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die rechte Fahrbahn der A7 musste nach dem Unfall um etwa 6.37 Uhr in Richtung Norden gesperrt werden. Zwischen Othmarschen und Stellingen mussten Autofahrer auf zunächst etwa sechs Kilometern mehr Zeit einplanen.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen