Unfälle

Unfall auf A23: Mehrstündige Vollsperrung bei Elmshorn

Ein Warnlicht steht vor einem Polizeiwarndreieck mit der Aufschrift "Unfall".

Ein Warnlicht steht vor einem Polizeiwarndreieck mit der Aufschrift "Unfall".

Elmshorn. Der Mann war in den frühen Morgenstunden in den Wagen eines 47-Jährigen gekracht. Dieser war bei einem Überholvorgang mit seinem Auto ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanken geprallt. Dabei wurde einem Polizeisprecher zufolge auch Erde auf die Fahrbahn zwischen Elmshorn und Pinneberg-Nord geschleudert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Aufräumarbeiten der mit Trümmerteilen und Erde verschmutzten Fahrbahnen dauerte den Angaben zufolge etwa zwei Stunden. Der Verkehr staute sich während der Sperrung auf mehreren Kilometern.

dpa

Mehr aus Hamburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen