Langer Stau

Unfall auf A7 bei Stellingen

Im Anschluss an den Unfall wurden zwei der drei Spuren der A7 in Richtung Norden zeitweise gesperrt.

Im Anschluss an den Unfall wurden zwei der drei Spuren der A7 in Richtung Norden zeitweise gesperrt.

Hamburg. Ein Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Auto hat am Donnerstagmorgen einen langen Stau im Berufsverkehr auf der Autobahn 7 bei Hamburg verursacht. Auf acht Kilometern brauchten Fahrer in Richtung Norden zwischen Othmarschen und Stellingen wegen der Behinderungen viel Geduld.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es bei einem Fahrstreifenwechsel zu der Kollision kurz hinter Stellingen gekommen. Im Anschluss wurden zwei der drei Spuren in Richtung Norden zeitweise gesperrt.

"Gerade im Berufsverkehr hat das natürlich große Auswirkungen", sagte ein Sprecher der Verkehrsleitstelle. Angaben zu den Beteiligten gab es zunächst nicht.

Die Unfallstelle war gegen 8 Uhr geräumt, allerdings kam es laut "NDR Info" immer noch zu rund 20 Kilometern stockendem Verkehr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/kha

Mehr aus Hamburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen