Tierpark Hagenbeck

Walross-Junges gestorben

Foto: Walross Dyna schwimmt mit ihrem Jungtier erstmals im Außenbecken der Eismeer-Anlage im Tierpark Hagenbeck. Das Jungtier ist in der Nacht zum 1.9.2018 gestorben.

Walross Dyna schwimmt mit ihrem Jungtier erstmals im Außenbecken der Eismeer-Anlage im Tierpark Hagenbeck. Das Jungtier ist in der Nacht zum 1.9.2018 gestorben.

Hamburg. Seine Mütter sei dicht bei ihm gelegen und bereits dabei gewesen, Abschied zu nehmen. Die genaue Todesursache soll nun durch eine Obduktion geklärt werden. Dies könne aber einige Tage in Anspruch nehmen, teilte eine Sprecherin des Tierparks mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den vergangenen Tagen hatte das Kleine stark abgenommen und immer wieder Durchfall gehabt. Die Tierärzte vermuteten eine Unverträglichkeit der Ersatzmilch. Wegen einer Entzündung konnte Mutter Dyna keine eigene Muttermilch geben. "Leider existieren auf dem Gebiet von Walrossaufzuchten extrem wenig Erfahrungen", sagte Tierärztin Adriane Prahl.

Von lno

Mehr aus Hamburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen