Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ 2° wolkig
Thema Jenny Böken

Jenny Böken

Anzeige

Alle Artikel zu Jenny Böken

140.000 Unterschriften hat der Vater der 2008 ums Leben gekommenen „Gorch Fock“-Kadettin Jenny Böken bei einer Petition für eine Wiederaufnahme der eingestellten Ermittlungen gesammelt. Insgesamt 14 Aktenordner übergab Uwe Böken mit seiner Frau nun an Justizministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU).

Frank Behling 29.01.2019

Nachdem alle juristischen Mittel ausgeschöpft sind, wollen die Eltern der verstorbenen Offizieranwärterin Jenny Böken jetzt mit öffentlichem Druck ein Verfahren vor der Justiz in Schleswig-Holstein erzwingen. Über ein Internetportal haben sie 140.000 Unterschriften gesammelt.

Frank Behling 28.01.2019

Die Eltern von Jenny Böken suchen Hilfe bei Schleswig-Holsteins Justizministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU). Gefordert wird, der Kieler Staatsanwaltschaft die Prüfung einer Wiederaufnahme der Ermittlungen zu entziehen. Die Kadettin Jenny Böken starb vor zehn Jahren auf der "Gorch Fock".

23.09.2018

Der Tod von Jenny Böken ist wieder ein Fall für die Justiz. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat am Mittwoch bestätigt, eine entsprechende "Eingabe" des Rechtsanwalts der Eltern von der Kadettin bekommen zu haben, die im Jahr 2008 von Bord des Segelschulschiffs "Gorch Fock" ins Meer gestürzt war.

Kristian Blasel 12.09.2018

Der Fall der vor zehn Jahren in der Nordsee auf der "Gorch Fock" über Bord gegangenen Kadettin Jenny Böken sorgt gerade wieder für Wirbel. Ein Zeuge hat gegen Marinesoldaten schwere Vorwürfe erhoben.

Frank Behling 05.09.2018

Der Tod der 18-jährigen Offiziersanwärterin Jenny Böken erscheint nach zehn Jahren in neuem Licht. Die Familie legt die eidesstattliche Erklärung eines Zeugen vor, der von einem Mord ausgeht.

03.09.2018

Die Eltern der „Gorch Fock“-Kadettin Jenny Böken lassen nicht locker: Sie wollen wissen, wie ihr Kind gestorben ist. Nach der Ausstrahlung eines TV-Dramas haben sich frühere Kameraden der Tochter gemeldet.

06.05.2017

Das ARD-Drama "Tod einer Kadettin" hat kontroverse Diskussionen ausgelöst. Der Spielfilm, "inspiriert" vom ungeklärten Todesfall Jenny Böken, wurde im Netz und von Experten gelobt und kritisiert. Der Kieler Manfred Bösenkötter hat "Gorch Fock"-Erfahrung - und zeigte sich beim Zuschauen irritiert.

Niklas Wieczorek 06.04.2017

Der ARD-Spielfilm, der sich mit dem Tod von Jenny Böken beschäftigt, hat in der Truppe wenig Begeisterung ausgelöst. „Wir haben nichts zu verbergen. Der Unfall wurde von uns und auch von der Staatsanwaltschaft untersucht“, sagt Kapitän zur See Johannes Dumrese, Sprecher des Marinekommandos.

Frank Behling 03.04.2017

"Gorch-Fock" als ARD-Film - Jenny Böken: Wahrheit bleibt im Nebel

Auch knapp neun Jahre nach ihrem Tod auf der "Gorch Fock" ist der Fall "Jenny Böken" noch nicht gelöst. Unter dem Titel "Tod einer Kadettin" hat die ARD einen Film gedreht, der sich an den Ereignissen in der Unglücksnacht zumindest orientiert. Die KN-Redaktion hat ihn bereits gesehen.

Niklas Wieczorek 03.04.2017

Unter welchen Umständen kam Jenny Böken in der Nacht vom 3. auf den 4. September 2008 ums Leben? Bis heute ist nicht genau geklärt, was auf der „Gorch Fock“ geschah. Nun hat sich erstmals eine Kadettin geäußert, die damals mit an Bord war und zur selben Zeit wie Böken Wache hatte.

Kristian Blasel 31.03.2017

Bis heute gibt es viele Rätsel um die Frage, warum die 18-jährige Jenny Böken in der Nacht vom 3. auf den 4. September 2008 über Bord des Segelschulschiffs „Gorch Fock“ ging. Jetzt wurde das Drama auf der "Gorch Fock" verfilmt.

Martina Drexler 28.02.2017
1 2 3 4 5 6