Menü
Anmelden
Wetter heiter
30°/ 18° heiter
Thema OB-Wahl Kiel 2019

OB-Wahl Kiel 2019

Anzeige

Alle Artikel zu OB-Wahl Kiel 2019

Drei Fragen an Detlef Hackethal vor der OB-Wahl in Kiel.

Martina Drexler 22.03.2014

Die Wahl ist entschieden: Ulf Kämpfer, der gemeinsame Kandidat von SPD, Grüne und SSW, wird neuer Oberbürgermeister von Kiel. Beim Bürgerentscheid stimmten die Wähler für den Bau von Möbel Kraft. Mehr dazu im Liveticker auf KN-online.

KN-online (Kieler Nachrichten) 24.03.2014

Bürgerentscheid - Möbel Kraft darf in Kiel bauen

Das Unternehmen Möbel Kraft darf in Kiel eine Niederlassung bauen. Ein Bürgerentscheid gegen das Projekt scheiterte am Sonntag knapp.

Jürgen Küppers 24.03.2014

Wer tuschelt mit wem und wie schmecken die Häppchen? Unser Gast-Reporter Markus Dentler, Chef der Kieler Komödianten, gewährt Ihnen einen ganz besonderen Einblick in die Wahlparty im Kieler Rathaus. Wir versprechen: So haben Sie die OB-Wahl noch nie gesehen. 

KN-online (Kieler Nachrichten) 24.03.2014

Ratsversammlung Kiel - Nur ganz knapp am Eklat vorbei

Trotz OB-Wahl und Bürgerentscheid am Sonntag schien die letzte Ratsversammlung vor diesem Tag der Entscheidung über weite Strecken eher geräuschlos vor sich hin zu plätschern. Doch der Eindruck der Gelassenheit trog. Unterschwellig lagen die Nerven der Ratsleute offenbar blank.

Jürgen Küppers 24.03.2014

Das Trio hat den Endspurt angetreten. Vor etwa 400 Besuchern zeigten sich die OB-Kandidaten Ulf Kämpfer (für SPD, Grüne, SSW), Stefan Kruber (CDU, FDP) und Einzelbewerber Detlef Hackethal in der von der Stadt veranstalteten Diskussionsrunde als zuversichtliche und recht sanfte Wahlkämpfer. Mit Seitenhieben hielten sich die Konkurrenten auch im letzten Aufeinandertreffen vor der Wahl zurück.

Martina Drexler 23.03.2014

Demonstration in Kiel - Mit voller Kraft gegen Möbel Kraft

Die Gegner der Ansiedlung von Möbel Kraft auf dem Kleingartengelände Prüner Schlag am Kieler Westring sind weiter aktiv. Bei der Demonstration am Sonnabend warben nach Angaben der Initiatoren in Spitzenzeiten bis zu 500 Menschen (nach Polizeiangaben über 200) für ein „Ja“ beim ersten Kieler Bürgerentscheid am 23. März. An diesem Tag wird auch Kiels neuer Oberbürgermeister gewählt.

Volker Rebehn 05.03.2014

Nicht nur für die OB-Wahl am 23. März hat die heiße Phase begonnen, sondern auch für den damit gekoppelten Bürgerentscheid zu Möbel Kraft. Das Möbelhaus wirbt mit seiner Kampagne um ein „Nein“ der Bürger. Denn dies bedeute ein „Ja“ für das 60-Millionen-Euro-Projekt.

Martina Drexler 02.03.2014

197.000 Wahl- und Stimmberechtigte - Kieler entscheiden über OB und Möbel Kraft

Mehr als 197.000 Kieler Wahl- und Stimmberechtigte erhalten derzeit die Benachrichtigung zur Oberbürgermeister-Wahl und zum Bürgerentscheid am Sonntag, 23. März. Wer die Benachrichtigung am Sonnabend, 1. März, noch nicht erhalten hat, sollte Kontakt mit dem Wahlbüro im Rathaus aufnehmen. Das gilt auch für Fragen zur Wahl- und Abstimmungsberechtigung.

Jürgen Küppers 24.02.2014

Motto „Aus Liebe zu Kiel“ - Stefan Kruber will hoch hinaus

Es war kein Zufall, dass Stefan Kruber, Oberbürgermeister-Kandidat der CDU, die Presse in die Alte Gießerei in Dietrichsdorf einlud. Der 37-Jährige, der sich „als Anwalt vom und für das Ostufer“ versteht, präsentierte dort seine Wahlkampfstrategie und legte gleichzeitig ein Bekenntnis zum Industriestandort ab – alles unter dem Motto „Aus Liebe zu Kiel“.

Martina Drexler 15.02.2014

Befürworter und Gegner der Ansiedlung von Möbel Kraft auf einem ehemaligen städtischen Kleingarten-Gelände rüsten sich für den Bürgerentscheid: Die Unterlagen, die die 193000 Stimmberechtigten erhalten, listen auf zwei Infoblättern die unterschiedlichen Argumente für oder gegen das Projekt auf. Die Ratsversammlung stimmt am Mittwoch ihren Text pro Möbel Kraft ab.

Martina Drexler 15.02.2014

Bürgerentscheid kommt - Möbel Kraft: Kieler können abstimmen

Es ist eines der größten Bauprojekte Kiels und wird von einer breiten politischen Mehrheit getragen. Und doch könnte der Neubau des Möbel-Kraft-Hauses auf einem ehemaligen Kleingartengelände kippen. Denn nach dem Beschluss des Innenministeriums werden die Kieler durch den ersten Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt für oder gegen das Projekt stimmen können. Für den Investor bedeutet der Entscheid mindestens eine weitere mehrmonatige Verzögerung.

Martina Drexler 15.12.2013
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11