„con spirito“-Konzert


„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Weihnachtskult mit Zauberton

Der Prinz (Pavel Trávnícek) passt Aschenbrödel (Libuse Safránková) den verlorenen Schuh an. Szene aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ in der Regie von Vaclav Vorlicek (1973).

Der Prinz (Pavel Trávnícek) passt Aschenbrödel (Libuse Safránková) den verlorenen Schuh an. Szene aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ in der Regie von Vaclav Vorlicek (1973).

Loading...

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen