Tickets, Tipps und Termine bis 5. April 2022

Klassische Musik: Das sind die Konzert-Highlights für Kiel und die Region

Namhafte Solisten am Wochenende in der Wunderino Arena Kiel: Sopranistin Johanna Winkel und Geiger Christian Tetzlaff.

Namhafte Solisten am Wochenende in der Wunderino Arena Kiel: Sopranistin Johanna Winkel und Geiger Christian Tetzlaff.

Kiel. Die künstlich und technisch kunstvoll in die Mehrzweckhalle implantierte „Philharmonie in der Wunderino Arena“ wird am ersten April-Wochenende wieder zum Hotspot großer Sinfonik. Da wird weltflüchtiges Schwelgen leicht gemacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das NDR Elbphilharmonie Orchester ist am Sonnabend in Starbesetzung mit dem finnischen Dirigenten Sakari Oramo und dem deutschen Geiger Christian Tetzlaff um Edward Elgars wirklich schönes Violinkonzert bemüht, das immer im Schatten des berühmten Cellokonzertes steht.

Am Sonntag langen dann am selben Ort die Kieler Philharmoniker in die Vollen: GMD Benjamin Reiners hat Holsts „Planeten“ aufs Programm gesetzt – so etwas wie der Urknall des Filmmusik-Jahrhunderts. Außerdem singt die Sopranistin Johanna Winkel, nicht zuletzt vom SHMF her bekannt und geschätzt, die wunderschönen „frühen“ Orchesterlieder von Alban Berg.

Ansonsten lässt sich wieder die gute Tat mit dem guten Konzerterlebnis verbinden: in Benefizkonzerten für die Menschen in der Ukraine. Beispielsweise in der Propsteikirche St. Nikolaus, wenn Regionalkantor Werner Parecker seine leistungsfähig ertüchtigte Orgel ertönen lässt oder sich der katholische Kantorenkollege Michael Kallabis mit dem Saxofon von Jens Tolksdorf künstlerisch kurzschließt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie Ihre Konzertveranstaltungen den Weg hierher finden

Sie möchten ein Konzert veranstalten und der Ort der Veranstaltung liegt in den Regionen in oder um Kiel, Rendsburg, Eckernförde, Neumünster, Bad Segeberg oder Plön? Dann senden Sie uns bitte bis spätestens 10 Tage vor Beginn eine E-Mail mit den wichtigsten Daten (wann, wo, was, mit wem, wie teuer, woher die Tickets ...) sowie kostenfreiem Bildmaterial (gerne als jpg-Anhang in druckfähiger Auflösung; 1-2 MB Datenmenge ist ein guter Richtwert). Bitte senden Sie die E-Mail an: kulturredaktion@kieler-nachrichten.de sowie sh-termine@kieler-nachrichten.de oder kiel-termine@kieler-nachrichten.de. Dann wollen wir uns gerne darum bemühen, unsere Leser online über die Veranstaltungen zu informieren.

Dienstag 29. März 2022: Friede auf Erden

  • Et in terra pax: 20 Uhr, Marienkirche Lübeck. 80 Jahre nach der Zerstörung Lübecks und unter dem Eindruck des Ukraine-Krieges widmet Marienorganist Johannes Unger sein Orgelspiel einem Konzert für den Frieden. Das Programm umfasst Werke von Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge c-Moll und die Choralbearbeitung "O Mensch, bewein dein Sünde groß"), Die vierhändige Komposition "Licht und Schatten" des Estnischen Komponisten Andres Uibo wird gemeinsam mit dem Organisten Prof. Dr. Martin Scherer zur Aufführung gebracht. Die unter dem Eindruck des ersten Weltkrieges entstandene "Sonata Eroica" von Charles Villiers Stanford rundet den Abend ab. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spende erbeten.

Mittwoch 30. März 2022: Unterricht und Orgel

  • Öffentlicher Unterricht beim Kammermusik Campus Lübeck: ab 11 Uhr, Musikhochschule Lübeck, Große Petersgrube. Zum Kammermusik Campus Lübeck lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) bis zum 2. April ein. Erstmals seit Beginn der Pandemie besteht für interessiertes Publikum wieder die Möglichkeit, mitzuerleben wie renommierte Gastdozenten den künstlerischen Nachwuchs an der MHL unterrichten. In zwei Abschlusskonzerten am Samstag, 2. April stellen die jungen Ensembles ihre Arbeitsergebnisse im Kammermusiksaal der MHL vor. 43 internationale junge Musikerinnen und Musiker nutzen die Chance, bei den renommierten Gastdozenten Jonathan Brown (Barcelona, Bratscher im Quarteto Casals) und Dirk Mommertz (München, Pianist im Fauré Quartett) an ihrer Interpretation und Technik zu feilen. Gearbeitet wird an Schlüsselwerken der Kammermusik wie unter anderem Streichquartetten von Mozart, Schumann, Beethoven und Debussy sowie Klavierkammermusik von Brahms, Schostakowitsch. Eintritt frei.
  • Die halbe Stunde: 17 Uhr, Nikolaikirche Kiel, Alter Markt. Musik für zwei Gitarren von Dowland, Mendelssohn Bartholdy. Martin Blank und Bärbel Lippa, Gitarre. Eintritt frei.
  • Orgelandacht mit Musik von Johann Sebastian Bach: 18.30 Uhr, Andreaskirche in Kiel-Wellingdorf, Wischhofstr. 69. Erklärungen zu den Kompositionen, Lied, Gebet und Lesung zur Passion. An der Orgel spielt Kantor Klaus-Martin Eggers, der Eintritt ist frei. Spende für die Menschen in der Ukraine erbeten.
Engagieren sich künstlerisch für die Menschen in der Ukraine: Michael Kallabis und Jens Tolksdorf (re.).

Engagieren sich künstlerisch für die Menschen in der Ukraine: Michael Kallabis und Jens Tolksdorf (re.).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Freitag 1. April 2022: Für das Tor von Kiew

  • Benefizkonzert für die Menschen in der Ukraine: 20 Uhr, St. Heinrich Kirche Kiel, Feldstr. 172. Musik für Orgel und Saxofon, in Arrangements von bekannten Stücken von Bach, Beethoven oder Fauré und mit vielen improvisatorischen Elementen. Mit einer Improvisation über "Hymn to Freedom" vom Jazzpianisten Oscar Peterson und dem "Tor von Kiew" von Modest Mussorgsky aus "Bilder einer Ausstellung" möchten der Organist Michael Kallabis und der Jazzsaxofonist Jens Tolksdorf an die Menschen und die Situation in der Ukraine erinnern. Eintritt frei, Spenden erbeten.
  • Benefizkonzert für die Opfer des Krieges in der Ukraine: 19.30 Uhr, Kulturwerft Gollan, Lübeck. Das Schleswig-Holstein Musik Festival versammelt die Stars: Jazz Baltica-Chef Nils Landgren, die Sängerin und Pianistin Ida Sand, der Gitarrist Johan Norberg, Sabine Meyer, Klarinette, Reiner Wehle, Bassethorn, und Florian Uhlig am Klavier. Außerdem tritt die ukrainische Mezzosopranistin Zoryana Kushpler gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester, der Pianistin Olena Kushpler auf. Der gesamte Erlös des Benefizkonzerts aus Kartenverkauf und Gastronomie kommt dem Landesverband Schleswig-Holstein des Deutschen Roten Kreuzes zugute, damit Geflüchteten in ihrer schweren Lebenslage geholfen werden kann. Werke von Mendelssohn, Bach und dem zeitgenössischen ukrainischen Komponisten Oleksandr Opanasjuk, ukrainische Volkslieder, Jazz-Balladen. Tickets zu 35 Euro über www.shmf.de und Tel. 0431 / 23 70 70.

Sonnabend 2. April 2022: Benefiz und Violinkonzert-Rarität

  • Brasilianische Glockenklänge: 11 Uhr, Carillon des Kieler Klosters, Klosterplatz / Falckstraße. Auch das Carillon-Konzert der Kieler Glockenspielerin Reinhild Kunow auf dem Turm des Kieler Klosters, von dem die blaugelbe Flagge weht, beginnt mit der Ukrainischen Nationalhymne. Im weiteren Verlauf entlockt die Carillonneurin den Glocken brasilianische Klänge und begrüßt den Frühling mit Musik französischer Komponisten. Zutritt frei.
  • Klavierduo im Rathauskonzert: 17 Uhr, Offene Ganztagsschule Heikendorf, Schulredder 3a. Die ukrainische Pianistin Kateryna Titova und ihr aus Belarus stammender Partner Edgar Wiersocki spielen Klaviermusik für Piano solo und zu vier Händen von Scarlatti, Chopin und Rachmaninov. Bei hoher Besucherzahl besteht Maskenpflicht. Karten zu 15 Euro (ermäßigt 5 Euro) ausschließlich an der Abendkasse. Für Vereinsmitglieder ist der Eintritt frei. Aktuelle Informationen unter www.heikendorfer-rathauskonzerte.de
  • Orgelkonzert zum Passionssonntag: 17 Uhr in der Propsteikirche St. Nikolaus in Kiel, Rathausstraße. Regionalkantor Werner Parecker präsentiert Werke von César Franck, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johann Sebastian Bach und Johannes Brahms sowie Improvisationen. Der Eintritt ist frei, um eine Ukraine-Spende wird gebeten. Während des gesamten Konzertes gilt die Maskenpflicht.
  • Frühling im Herzen: 17 Uhr, Bethlehem-Kirche, Möhrkestraße 9, Kiel-Friedrichsort. Wagners Salonquartett spielt passende Melodien für Frühling und Sommer. Die Hörer erwartet ein schwungvolles Programm von Oscar Fetrás über die Familie Strauß bis zu den Schelllackschlagern der Zwanziger und Dreißiger Jahre. Eintritt 20 Euro über Tel. 04521 / 74528 und an der Abendkasse.
  • Kammermusik Campus Lübeck: Zwei Abschlusskonzerte um 17 Uhr und 19.30 Uhr im Kammermusiksaal, Musikhochschule Lübeck, Große Petersgrube. Zum Kammermusik Campus sind die Gastdozenten Jonathan Brown (Barcelona, Bratscher im Quarteto Casals) und Dirk Mommertz (München, Pianist im Fauré Quartett) geladen. Es erklingen Werke von Mozart, Schumann, Beethoven, Brahms, Schostakowitsch und Debussy. Karten 14 Euro (ermäßigt 10 Euro) über www.mh-luebeck.de sowie an der Abendkasse. Maskenpflicht.
  • Spätromantische Rarität: 20 Uhr, Philharmonie in der Wunderino Arena Kiel, Europaplatz. Der Spitzengeiger Christian Tetzlaff erkundet das weniger bekannte Violinkonzert des britischen Spätromantikers Edward Elgar. Der finnische Chefdirigent von BBC Symphony leitet hier das NDR Elbphilharmonie Orchester außerdem durch Robert Schumanns euphorische "Frühlingssinfonie". Karten zu 21 bis 48 Euro über Eventim und an der Abendkasse der Arena.

Sonntag 3. April 2022: Sphären und weiße Haie

  • Sinfonische Sphärenklänge: 11 Uhr, Philharmonie in der Wunderino Arena Kiel, Europaplatz. "Sieben frühe Lieder" von Alban Berg (Solistin: Johanna Winkel, Sopran), Edward Elgars Orchesterfassung von Bachs "Fantasie und Fuge" in c-Moll sowie die sieben Tondichtungen "Die Planeten" von Gustav Holst bilden das opulente spätromantische Programm der Kieler Philharmoniker. Auch Frauenstimmen aus Opernchor und Philharmonischem Chor Kiel sind zur Charakterisierung des mystischen Neptun eingebunden. Die Leitung hat Generalmusikdirektor Benjamin Reiners. Tickets zu 16 bis 38 Euro: www.theater-kiel.de und Tel 0431 / 901 901. Maskenpflicht.
  • Bach und der weiße Hai: 17 Uhr, Klosterkirche Bordesholm. Im Rahmen seiner Jubiläumstour "30 Jahre percussion posaune leipzig" bietet das Ensemble Barockes und Jazziges. Johann Sebastian Bach, Duke Ellington und Klänge aus Bizets "Carmen" unterziehen sich einer Frischzellenkur. Spätestens bei der Komposition "Der weiße Hai im Alpensee" des Österreichers Christoph Wundrak ist klar, dass Konventionen nur dazu dienen, lustvoll von Percussionsklängen und Posaunentönen gesprengt zu werden. Karten zu 25 und 15 Euro, (Schüler und Studierende frei) über Tel. 04322 / 4437052, Ruth König Klassik in Kiel und an der Abendkasse.
  • Extrakte sinfonischer Sphärenklänge: 18 Uhr, Philharmonie in der Wunderino Arena Kiel, Europaplatz. Moderierte Ausschnitte aus dem Philharmonischen Konzert vom Vormittag. Werke von Bach, Berg und Holst. Frauenstimmen aus Opernchor und Philharmonischem Chor Kiel. Johanna Winkel, Sopran. Die Kieler Philharmoniker werden geleitet von GMD Benjamin Reiners. Karten zu 12 bis 29 Euro: www.theater-kiel.de und Tel. 0431 / 901 901. Maskenpflicht.

Montag 4. April 2022: Klarinette französisch

  • Klarinette? Na klar!: 20 Uhr, Foyer, Opernhaus Kiel. Der philharmonische Soloklarinettist Ishay Lantner präsentiert mit Pianistin Sunyeo Kim ein französisches Programm mit Werken von Poulenc, Saint-Saens, Debussy, Martinu, Jeanjean und Pierne. Karten zu 16 Euro über Eventim oder Tel. 0431 / 901 901.

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen