Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

29. Juni bis 6. Juli

Klassisch hören in und um Kiel: Die Konzert-Tipps der Woche

Der Kieler Knabenchor singt sein Konzertreise-Programm am Donnerstag auch in Kiel.

Der Kieler Knabenchor singt sein Konzertreise-Programm am Donnerstag auch in Kiel.

Kiel. Zum Sommer-Anfang und Vorlesungs-Ende sind die Semesterkonzerte in Kiel beliebte Tradition. Unter Volker Mader spielt das Kammerorchester der Christian-Albrechts-Universität am Mittwoch in der Nikolaikirche, unter Leitung des neuen Universitätsmusikdirektors Daniel Kirchmann singt die Studentenkantorei am Sonnabend in der Ansgarkirche. Apropos Gesang: Auch der Kieler Knabenchor und der Madrigalchor Kiel setzen in dieser Woche konzertante Akzente. Und einen besonderen Rahmen für „Sommerbarock“-Konzerte bietet Schloss Gottorf am Donnerstag. Wir geben einen Überblick über die Konzerte vom 29. Juni bis zum 6. Juli – noch jenseits des SHMF:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mittwoch, 29. Juni: Violine solo und CAU-Kammerorchester in St. Nikolai

Die Halbe Stunde in der Kieler Nikolaikirche steht am Mittwoch, 29. Juni, ab 17 Uhr unter dem Motto Violine solo. Andrej Madatov spielt Johann Sebastian Bachs Partita E-Dur.

Danach wird in der Nikolaikirche am Alten Markt Platz gemacht für das Kammerorchester der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Ab 20 Uhr stehen Josef Haydns Orgelkonzert C-Dur und Antonín Dvořáks Sinfonie Nr. 6 D-Dur auf dem Programm.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Volker Mader

Volker Mader

Es dirigiert Volker Mader, Solist des Abends ist KMD Volkmar Zehner. Der Eintritt ist frei, um Spende wird gebeten. Eine vorherige Platzreservierung unter www.uni-kiel.de/chor/de/orchesterkonzert wird empfohlen. Aber absehbar werden auch spontane Besucher noch Einlass finden.

Donnerstag, 30. Juni: Knabenchor und Sommerbarock

Der Kieler Knabenchor lebt auf. Erstmals seit 2017 konnten die jungen Sänger wieder auf eine achttägige Konzertreise gehen. Am Donnerstag singen sie zum Schuljahresabschluss das Tour-Programm "Du, meine Seele, singe" mit geistlichen wie weltlichen Stücken ab 18.30 Uhr auch in der Kieler Nikolaikirche.

Der Kieler Knabenchor auf Tournee in der Sint Christoffelkathedraal Roermond.

Der Kieler Knabenchor auf Tournee in der Sint Christoffelkathedraal Roermond.

Unter der Leitung von Jan-Hendrik Jensch standen zuvor drei Konzerte in Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden auf dem Reiseplan. Die auch mit vielfältigen Freizeitangeboten angereicherte Reise des Kieler Knabenchores wurde maßgeblich über das Förderprogramm „AUF!leben - Zukunft ist jetzt“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ermöglicht – als Teil des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ der Bundesregierung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Donnerstag, 30. Juni, werden zwei der imposantesten Räume auf Schloss Gottorf zur Kulisse von Konzerten zum Abschluss eines internationalen Barock-Meisterkurses für Musikstudierende auf dem Knivsberg in Dänemark. Von 14.30 bis 15 Uhr und noch einmal von 15.30 bis 16 Uhr findet ein Kammerkonzert mit Barockmusik im Hirschsaal statt, bei dem Musikerinnen und Musiker des Projekts "Sommerbarock" in kleinen Besetzungen konzertieren. Höhepunkt ist das Sommerbarock-Konzert ab 19.30 Uhr in der Schlosskapelle von Schloss Gottorf unter der Leitung des Violinisten Peter Spissky.

Prachtvoller Konzertort: Schlosskapelle Gottorf.

Prachtvoller Konzertort: Schlosskapelle Gottorf.

Gesangssolistin ist Maria Johannsen, Sopran. In dem Konzert werden Stücke aufgeführt, die eine enge musikalische Verbindung zum Gottorfer Hof haben und zum Teil erstmals wieder seit 350 Jahren zu hören sind. Die Gottorfer Konzerte sind Auftakt für eine kleine Tournee, die anschließend nach Christansfeld in Dänemark und Kopenhagen führt. Der Eintritt für die Kammerkonzerte mit Barockmusik ist frei, für das Sommerbarock-Konzert am Abend beträgt er 18 bzw. 15 Euro für Mitglieder des Freundeskreises, Anmeldung: Tel. 04621 / 813 222, service@landesmuseen.sh.

Freitag, 1. Juli: Madrigalchor in Laboe

"Northern Light" ist das Sommerkonzert mit dem Madrigalchor Kiel überschrieben, das am Freitag, 1. Juli, ab 19 Uhr in der Anker-Gottes Kirche Laboe angesetzt ist.

Der Madrigalchor Kiel singt in Laboe.

Der Madrigalchor Kiel singt in Laboe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zu hören ist unter der Leitung von Friederike Woebcken skandinavische A-Cappella-Chormusik, unter anderem von Gade, Grieg, Olsson und Nystedt.

Sonnabend, 2. Juli: SHMF und Studentenkantorei

Mit dem "Vor-Eröffnungskonzert" und einem bunten Musikfest auf der Hasselburger Kultur-Gutsanlage beginnt am Sonnabend, 2. Juli das Schleswig-Holstein Musik Festival in der Lübecker MuK. In den kommenden Wochen werden die Konzerte im SHMF, für die es noch Karten gibt, im Zentrum unserer Rubrik "Klassisch hören" stehen.

Das SHMF startet mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter Alan Gilbert.

Das SHMF startet mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter Alan Gilbert.

Zum Auftakt gibt es am kommenden Freitag ein „Extra“ mit den ersten Konzertterminen und – wie künftig dann wieder allwöchentlich dienstags – einer Kartenverlosung für jeweils ein Festivalkonzert der Woche.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Studentenkantorei der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel beschließt das Semester unter dem neuen Universitätsmusikdirektor Daniel Kirchmann mit zwei Konzerten am Sonnabend, 2. Juli, um 19.30 Uhr in der Ansgarkirche in Kiel und am Sonntag, 3. Juli, um 16.30 Uhr in der Klosterkirche Bordesholm.

Begleitet von der Pianistin Agapi Triantafyllidi und einem Streichquartett präsentiert das Ensemble unter anderem Werke von Ola Gjeilo, Johannes Brahms und Ēriks Ešenvalds. Der Eintritt für das Chorkonzert in der Klosterkirche Bordesholm ist frei. Für die Ansgarkirche gibt es Freikarten bei Ruth König Klassik, im Büchershop in der Mensa I der Uni und in der Buchhandlung Hugendubel in der Holtenauer Straße sowie an der Abendkasse,

Sonntag, 3. Juli: Orgelkonzerte mit Bach und mehr

Im 11. Konzert des großen Bach-Zyklus' an der Orgel in der Kieler Nikolaikirche erklingen ab 19 Uhr die restlichen zwei der vier erhaltenen großen Choralpartiten "Ach, was soll ich Sünder machen" BWV 770 und "Christ, der du bist der helle Tag" BWV 766 sowie das Te Deum BWV 725, Präludium und Fuge B-Dur BWV 545b und Präludium und Fuge a-Moll BWV 543 aus Weimar.

Volkmar Zehner spielt den 11. Teil des Gesamtwerks für Orgel von Johann Sebastian Bach in der Nikolaikirche

Volkmar Zehner spielt den 11. Teil des Gesamtwerks für Orgel von Johann Sebastian Bach in der Nikolaikirche

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

KMD Volkmar Zehner führt wie immer ab 18.15 Uhr in das Konzert ein. Der Eintritt beträgt 10/ermäßigt 6 Euro, Karten gibt es an der Abendkasse oder unter st-nikolai-kiel.reservix.de.

In der Reihe "Fanfare für die Orgel" ist am Sonntag, 3. Juli, bereits ab 17 Uhr erstmals ein Orgel-Duo zu Gast in St. Heinrich, Kiel, Feldstraße 172: Das Stuttgarter Orgel-Duo Andrea-Ulrike Schneller und Hans-Rudolf Krüger spielt Werke von Gustav Adolf Mankel, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Edward Elgar.

Dienstag, 5. Juli: Orgel und elektronisches Carillon

In der Anker-Gottes-Kirche Laboe heißt am Dienstag, 5. Juli, in einer Matinée ab 11 Uhr das Motto "Orgel plus... elektronisches Carillon". Roman Mario Reichel (Probsteierhagen) präsentiert "im Duett mit sich selbst" Werke von W. Byrd, S. Wesley, A. Willscher und anderen.

Mittwoch, 6. Juli: Organist aus Italien

Die Halbe Stunde am Mittwoch, 6. Juli, ab 17 Uhr in Kiels St.-Nikolai-Kirche ist italienischer Orgelmusik gewidmet. Salvatore Pronesti spielt Werke von Ippolito, Miserachs und Pronestì.

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.