Newsletter „Kultur leben“

Kultur leben - Tipps für Kiel und die Region am 11. August

Anastasia Boldyreva singt 2022 die Titelpartie in der „Sommertheater“-Oper „Carmen“ auf dem Kieler Rathausplatz.

In Verona für Kiel verpflichtet: Die russische Mezzosopranistin Anastasia Boldyreva singt die Titelpartie in der Sommeroper „Carmen“ auf dem Kieler Rathausplatz.

Liebe Leserinnen und Leser,

„Auf in den Kampf, Torero“ - Zu den Orchesterklängen der Arie des Escamillo bin ich heute in den Arbeitstag gestartet. Gestern war es noch „L‘amour...“ - Carmens Habanera-Arie mit Klavierbegleitung. Unüberhörbar kündigt sich in der Kieler Innenstadt die Sommeroper 2022 an. Die aufwendige Produktion entwickelt sich stetig weiter, bis dann am kommenden Donnerstag mit einer Preview auf dem Rathausplatz der Reigen der zwölf Vorstellungen beginnt. Zwölf Vorstellungen, das ist viel, mehr als bisher bei der Sommeroper. Weshalb es auch noch viele Karten gibt, mehr als gewohnt. Aber die Zeiten sind auch anders als gewohnt. Und erneut wird es an vielen Orten Liveübertragungen bei absehbar bestem Wetter geben. Das ist schön. Und doch anders, als das Bühnengeschehen direkt von der Tribüne aus mit dem eigenen Blickwinkel zu verfolgen. Was die Stimmen angeht - sie klingen vielversprechend. Also: Auf in den Kampf!

 

Sehenswert

... wird Daniel Karaseks Inszenierung der populären Bizet-Oper um Liebe und Leid ganz sicher. Schon die Erfahrung der vergangenen Jahre spricht dafür. Die Stierkampfarena ist vorm Opernhaus errichtet. Auch Autos, mittlerweile ein Running Gag in Karaseks Kieler Sommertheaterinszenierungen, stehen schon bereit. Mein Kollege Christian Strehk hat in die Proben hineingehört und im Vorfeld auch mit dem langjährig engagierten Bühnenbildner Lars Peter und der erstmals hier tätigen Maskenbildnerin Ulrike Obermüller gesprochen.

 

Hörenswert

... ist das SHMF in diesen Wochen immer wieder. Und zwar in unterschiedlichsten Facetten. Nachdem Tom Jones in der Wunderino-Arena gezeigt hat, dass er mit 82 Jahren stimmlich keinesfalls zum alten Eisen gehört, steht am diesen Sommer dort das Star-Wars-Spektakel an - mit Livemusik zum außerirdischen Filmklassiker. Und mit dem internationalen Festivalorchester, das nach der Phase mit Ludwig Wicki in der kommenden Woche wieder mit dem Principal Conductor Christoph Eschenbach proben wird. Wer im SHMF das kleine Format bevorzugt, dem sei etwa ein Ausflug zu dem Hornisten Felix Klieser nach Plön empfohlen, der trotz Handicaps einer der ganz Großen seines Fachs ist.

 

Liebenswert

... stellt sich der Berlinale-Siegerfilm „Alcarràs - die letzte Ernte“ dar. Eine traurig-schöne Geschichte vom Abschied, nach dem etwas gänzlich Neues beginnt. Regisseurin Carla Simón erzählt hier von einer angekündigten Vertreibung aus dem Paradies - einer Pfirsichfarm im Nordosten Spaniens, die einem Solarpark weichen soll. Wenn die Sonne in und um Kiel mal nicht scheint, lohnt der Weg ins Kino.

 

Beachtenswert

... ist das Phänomen Wacken allemal. Kaum beendet und sicher noch nicht ausgeschlafen, war am Sonntag binnen fünf Stunden das Heavy Metal Festival für 2023 schon wieder ausverkauft. Und ausverkauft hieß schon in diesem Sommer über 83 000 Fans, die Headliner wie Judas Priest oder Slipknot und überhaupt die ganze Atmosphäre feierten. Selbst Die Höhner auftrumpfen ließen. Im kommenden Sommer wird Iron Maiden für metallischen Glanz sorgen. Und das Ganze um einen Tag verlängert... Alles alles nicht nur wie früher, vor Corona, sondern mehr als früher.

 

Freizeitwert

... hat das frisch sanierte Nolde-Haus in Seebüll, das nun wieder so zu besichtigen ist, wie der expressionistische Maler es sich seinerzeit farbstark eingerichtet hat. Er wird im nordfriesischen Neukirchen die Stille geliebt haben. Und das passt dann auch zum diesjährigen Ausstellungsthema „Stille Welten“ - noch bis zum 31. Oktober zu erleben im Besucherzentrum gleich nebenan.

 

Mehr Lesen mit dem +

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews.

Jetzt Probeabo starten

 

Service

Kreuzworträtsel | Sudoku | Podcasts | ePaper | Traueranzeigen | Ticketshop | KN Mediastore | Aktuelle Verkehrsinformationen

 

Ein kulturreiches Wochenende wünscht Ihnen

Ihr Konrad Bockemühl,

KN-Kulturchef

 

Feedback und weitere Newsletter

Hat Ihnen dieser Newsletter gefallen - oder könnten wir aus Ihrer Sicht etwas besser machen? Schreiben Sie uns gerne Hinweise, Kritik und Lob an newsletter@kieler-nachrichten.de

Schön, dass Sie uns lesen!

 

Abonnieren Sie auch

Post aus dem Newsroom: Der Newsletter der KN-Chefredaktion. Montag bis Freitag. Immer gegen 17 Uhr die Top-News des Tages. Hier abonnieren.

Kiel mittendrin: Alle Neuigkeiten aus der Landeshauptstadt direkt in Ihr Postfach - jeden Mittwoch gegen 19 Uhr. Hier abonnieren.

Holstein Kiel - Die Woche: Was ist bei Holstein Kiel los? Wer ist verletzt, wer in Topform? Das wöchentliche Update - jeden Freitag. Hier abonnieren.

Schwarz auf Weiß - das THW-Update: Die Top-Nachrichten zum THW Kiel von unseren Reportern Merle Schaack und Tamo Schwarz - jeden Donnerstag in Ihr Postfach. Hier abonnieren.

News direkt auf ihr Smartphone oder Tablet?

Laden Sie sich hier unsere App für iPhones und iPads (iOS) oder Android-Geräte herunter. Einfach auf den Namen des Betriebssystems klicken.

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen