Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Tickets, Tipps und Termine bis 10. Mai 2022

Klassische Musik: Das sind die Konzert-Highlights für Kiel und die Region

Auch so geht Klassik: Frequenz-Festival Kiel.

Auch so geht Klassik: Frequenz-Festival Kiel.

Kiel. Die Unterschiede scheinen zunächst extrem. Aber das experimentelle Kieler Frequenz-Festival und das Lübecker Brahms-Festival haben doch die große Lust am Ausprobieren gemeinsam. Und diese kreativen Hexenküchen haben es in sich. Unerhörte Klangerlebnisse sind wohl garantiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Kieler Festival für experimentelle Musik, Performance und audiovisuelle Kunst will auch in diesem Jahr seinen Fokus auf audio-visuelle Kunst aus unseren nördlichen Nachbarländern lenken. Da ist zu hoffen, dass möglichst viele aus den neugierigen Lagern Neue Musik und aktuelle Kunst zueinanderfinden.

Wie Ihre Konzertveranstaltungen den Weg hierher finden

Sie möchten ein Konzert veranstalten und der Ort der Veranstaltung liegt in den Regionen in oder um Kiel, Rendsburg, Eckernförde, Neumünster, Bad Segeberg oder Plön? Dann senden Sie uns bitte bis spätestens 10 Tage vor Beginn eine E-Mail mit den wichtigsten Daten (wann, wo, was, mit wem, wie teuer, woher die Tickets ...) sowie kostenfreiem Bildmaterial (gerne als jpg-Anhang in druckfähiger Auflösung; 1-2 MB Datenmenge ist ein guter Richtwert). Bitte senden Sie die E-Mail an: kulturredaktion@kieler-nachrichten.de sowie sh-termine@kieler-nachrichten.de oder kiel-termine@kieler-nachrichten.de. Dann wollen wir uns gerne darum bemühen, unsere Leser online über die Veranstaltungen zu informieren.

Mittwoch 4. Mai 2022: Eine halbe Stunde Hörvergnügen

  • Die halbe Stunde: 17 Uhr, Nikolaikirche, Kiel, Alter Markt. Das Duo SaBien mit Sabine Lempelius, Violine, und Sabine Koch, Klavier, spielt Werke von Gounod, J. Strauß und Piazzolla. Eintritt frei, Spende erbeten.

Donnerstag 5. Mai 2022: Gitarrenklänge

  • Gitarrenkonzert: 19 Uhr St. Jürgen Kirche Schlamersdorf. Alexander Kens mit Werken für Gitarre. Eintritt: keine Angabe des Veranstalters.

Freitag 6. Mai 2022: Auftakt für zwei feine Festivals

  • Frequenz-Festival: 17 Uhr,Stadtgalerie, Kiel. Die Installation "New Age Sound Aesthetics" ist eine Kooperation zwischen der Musikerin, Klangkünstlerin und Komponistin Kajsa Magnarsson und dem Projekt "The Reception", bestehend aus dem Kurator Pierre Mosser und dem Architekten Henrik Sputnes. Die Premiere fand im Rahmen des Göteborg-Kultur-Festivals 2021 statt. Die Zelt-Installation lädt die Gäste dazu ein, sich auf die fernöstliche Lehre der menschlichen Energiekreisläufe und den damit verbundenen Energiezentren, den sogenannten Chakren, einzulassen. Eintritt frei. www.frequenz-kiel.de
  • Antrittsvorlesung und Präludium beim Brahms-Festival: 18 Uhr, Kammermusiksaal, Musikhochschule Lübeck. Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Christiane Tewinkel: "Ich lobe mir die Mittel- und die tiefen Töne" – Reflexionen über Kunst und Leben in E.T.A. Hoffmanns "Die Fermate". Musik von Schumann (Fantasiestücke op. 12), Mendelssohn Bartholdy ("Gruß" op. 63 Nr. 3) und Steffani ("Crudo Amor, morir mi sento") mit Konstanze Eickhorst, Klavier, Pieter-Jan Belder, Cembalo und Studierenden der MHL. Eintritt frei.
  • Frequenz-Festival: 19 Uhr, Stadtgalerie, Kiel. Eröffnung und Auftakt des Festivals. Freier Eintritt. www.frequenz-kiel.de
  • "All You Need Is Love": 19 Uhr Bethlehem-Kirche in Kiel-Friedrichsort. Das Trio "Sing Your Soul" präsentiert unsterbliche Melodien der Beatles im neuen Sound:Ulrich Lehna (Klarinetten/Alt-Saxophon), Meike Salzmann (Konzertakkordeon), Joachim Roth (Kontrabass). Eintritt frei, Spende erbeten.
  • Lübecker Abendmusik: 19 Uhr, St. Marien, Marienkirchhof, Lübeck. Marienorganist Johannes Unger spielt barocke Concerti von Walter, Händel, Babastre und Bach an der Totentanz-Orgel. Eintritt 12 (erm. 8 Euro).
  • Orchesterkonzert: 19.30 Uhr, Anscharkirche, Christianstraße 21, Neumünster. Unter der Leitung von Sven Thomas Haase spielt das Sinfonieorchester der Musikschule Neumünster Rossinis "Tancredi"-Ouvertüre, Schuberts Fünfte Symphonie. Eintritt frei, Spenden zur Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge erbeten.
  • Frequenz-Festival: 20 Uhr, Kulturforum in der Stadtgalerie, Kiel. Das Nadar Ensemble spielt Werke von Georges Méliès, Pierre Jodlowski, Jessie Marino und Michael Beil. Kurzfilm, Body Percussion, Klavier ohne Instrument, virtuelles Computerspiel, Verfremdungstechniken – Klanginstallationen der unterschiedlichsten Art. Eintritt 10 Euro (erm. 5 Euro). www.frequenz-kiel.de
  • Brahms Night beim Brahms-Festival: 22.30 Uhr, CVJM, Große Petersgrube, Lübeck. Session I: Improvisationen mit Dozierenden und Studierenden der Musikhochschule. Eintritt frei.

Sonnabend 7. Mai 2022: Frequenz-Grenzgänge und EBG-Chöre

  • Frequenz-Festival: 11 Uhr, Stadtgalerie Kiel. Die Installation "New Age Sound Aesthetics" ist eine Kooperation zwischen der Musikerin, Klangkünstlerin und Komponistin Kajsa Magnarsson und dem Projekt "The Reception", bestehend aus dem Kurator Pierre Mosser und dem Architekten Henrik Sputnes. Die Premiere fand im Rahmen des Göteborg-Kultur-Festivals 2021 statt. Die Zelt-Installation lädt die Gäste dazu ein, sich auf die fernöstliche Lehre der menschlichen Energiekreisläufe und den damit verbundenen Energiezentren, den sogenannten Chakren, einzulassen. Eintritt frei. www.frequenz-kiel.de
  • Frequenz-Festival: 15 Uhr, Stadtgalerie Kiel. Frequenz bietet regelmäßig Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, gemeinsam mit hochkarätigen Künstlern aus der aktuellen Musik- und Klangkunstszene Projekte zu entwickeln. Was Kieler Musikinteressierte zwischen 11 und 16 Jahren mit dem isländischen Ensemble S.L.Á.T.U.R. erarbeitet haben, zeigt dieses interaktive Workshop-Ergebnis. Eintritt frei. www.frequenz-kiel.de
  • Ausstellungseröffnung Brahms-Festival "Der junge Brahms": 15 Uhr, Villa Brahms, Jerusalemsberg 4, Lübeck. Ausstellungseröffnung "Der junge Brahms" durch das Brahms-Institut an der MHL mit Prof. Dr. Wolfgang Sandberger, Einführung, und Stefan Weymar, Führung durch die Ausstellung. Musik von Brahms (Variationen über ein Thema von Robert Schumann fis-Moll op. 9) mit Jaskeerat Singh Gill, Klavier. Eintritt frei.
  • Frequenz-Festival: 16 Uhr, Stadtgalerie Kiel. Die Installation "New Age Sound Aesthetics" ist eine Kooperation zwischen der Musikerin, Klangkünstlerin und Komponistin Kajsa Magnarsson und dem Projekt "The Reception", bestehend aus dem Kurator Pierre Mosser und dem Architekten Henrik Sputnes. Die Premiere fand im Rahmen des Göteborg-Kultur-Festivals 2021 statt. Die Zelt-Installation lädt die Gäste dazu ein, sich auf die fernöstliche Lehre der menschlichen Energiekreisläufe und den damit verbundenen Energiezentren, den sogenannten Chakren, einzulassen. Eintritt frei. www.frequenz-kiel.de
  • Chorkonzert: 17 Uhr, Nikolaikirche, Kiel, Alter Markt. Chöre des Ernst-Barlach-Gymnasiums (Kinderchor, Jugendchor, Barlachchor, Sotto Voce und Knabenchor) singen unter der Leitung von Sonja Schröder, Brigitte Taubitz, Jan-Hendrik Jensch, Michael Kasch und Wulf-Henning Steffen Werke von Mendelssohn, Chilcott und Reger. Eintritt: 10 Euro (erm. 5 Euro). Karten an der Abendkasse.
  • Frequenz-Festival: 18 Uhr, Anscharcampus, Haus 1, Kiel. Frauke Aulbert präsentiert eine experimentierfreudige Hommage an Meredith Monk und Nina Hagen. Sie erforscht dabei insbesondere die performativen Elemente, die sich unweigerlich mit der Gesangskunst verbinden und einen wesentlichen Teil der Eindrücke ausmachen, die wir als Zuschauer und Zuhörer mit nach Hause tragen. Eintritt 10 Euro (erm. 5 Euro). www.frequenz-kiel.de
  • Benefizkonzert für die Ukraine: 19 Uhr, Stadtkirche Preetz. Gospelchor Holtenau. Eintritt frei, Spende erbeten.
  • Friedenskonzert Brahms-Festival: 19.30 Uhr, Großer Saal, Musikhochschule Lübeck. Solidaritätsbekundung mit den Menschen in der Ukraine: Sinfoniekonzert mit Florian Uhlig, Klavier, und dem MHL-Sinfonieorchester unter Leitung von Clemens Schuldt. Werke von Silvestrov ("Gebet für die Ukraine"), Schumann (Klavierkonzert a-Moll op. 54), Nicolai ("THAW", Uraufführung) und Mahler (Sinfonie Nr. 1 D-Dur "Titan"). Eintritt 15 / 20 Euro (ermäßigt 9 / 13 Euro). Eintrittskarten bei allen Vorverkaufsstellen des "Lübeck-Ticket" online über www.luebeck-ticket.de sowie an der Tages- und Abendkasse.
  • Frequenz-Festival: 20.30 Uhr, Kulturforum in der Stadtgalerie Kiel. Hybrid Music Lab(vormals bekannt als Studio für Elektronische Musik Dresden): Dozenten und Studenten des Hybrid Music Lab präsentiert aktuelle Projekte der elektronischen Talentschmiede. 10 Euro (erm. 5 Euro). www.frequenz-kiel.de

Sonntag 8. Mai 2022: Schumann und Experimente zum Wahlsonntag

Montag 9. Mai 2022: Morgengrauen und Martina Trumpp

  • Morgengrauen beim Brahms-Festival: 8.30 Uhr, St. Jakobi, Lübeck. Wagner: "Ritt der Walküren" mit Min Jun Lee, Orgel und Chiara Perneker, Improvisation. Eintritt frei.
  • Frequenz-Festival: 15 Uhr, Stadtgalerie Kiel. Die Installation "New Age Sound Aesthetics" ist eine Kooperation zwischen der Musikerin, Klangkünstlerin und Komponistin Kajsa Magnarsson und dem Projekt "The Reception", bestehend aus dem Kurator Pierre Mosser und dem Architekten Henrik Sputnes. Die Premiere fand im Rahmen des Göteborg-Kultur-Festivals 2021 statt. Die Zelt-Installation lädt die Gäste dazu ein, sich auf die fernöstliche Lehre der menschlichen Energiekreisläufe und den damit verbundenen Energiezentren, den sogenannten Chakren, einzulassen. Eintritt frei. www.frequenz-kiel.de
  • Zwischenwelten beim Brahms-Festival: 17 Uhr, Villa Brahms, Jerusalemsberg 4, Lübeck. Werke von Hoffmann ("Ah che mi manca l'anima aus: Duettini italiani AV 67), Oehring (KLEEmusik, Melencolia I u.a.), Bach (Goldberg-Variationen), Beethoven (Klaviersonate As-Dur op. 110), Brahms ("Die Meere" op. 20 Nr. 3), Schönberg ("Mondestrunken" aus Pierrot Lunaire op. 21), Mussorgsky ("Warlaams Trinklied"), Mendelssohn Bartholdy ("Hebe Deine Augen auf" aus "Elias" op. 70) und Offenbach ("Les oiseaux dans la charmille" aus "Hoffmanns Erzählungen") mit Helmut Oehring, Lesung, und Studierenden der MHL. Eintritt 8 / 11 Euro (keine Ermäßigung). Eintrittskarten bei allen Vorverkaufsstellen des "Lübeck-Ticket" online über www.luebeck-ticket.de sowie an der Tages- und Abendkasse.
  • Frequenz-Festival: 18 Uhr, Kulturforum in der Stadtgalerie Kiel. 2009 gegründet, hat sich das Defun Ensemble mit innovativen Konzertkonzepten schnell zu einer der wichtigsten Formationen Finnlands entwickelt. Flöte, Klarinette, Harfe, Cello treffen auf verschiedene Subgenres der elektroakustischen Musik. Das Ensemble unter Leitung von Sami Klemola präsentiert Stücke von Antti Auvinen, Minna Leinonen, Enno Poppe und Michael Beil sowie die Video-Kompositionen "4 Hyperrealistic Songs" des Dänen Christian Winther-Christensen. Eintritt 10 Euro (erm. 5 Euro). www.frequenz-kiel.de
  • Finnisches Duo: 19 Uhr, Betlehemkirche, Kiel-Friedrichsort. Aino Ruotanen (Kantele, Gesang) und Miihkali Jaatinen (Gitarre, Gesang) performen auf Einladung der Deutsch-Finnischen Gesellschaft. Eintritt frei, Spende erbeten.
  • Friedenskonzert beim Brahms-Festival: 19 Uhr, Deutsches Haus, Flensburg. Solidaritätsbekundung mit den Menschen in der Ukraine. Wiederholung des Sinfoniekonzerts vom 07. Mai, 19.30 Uhr. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Europa-Universität Flensburg. Eintritt frei, Spendenmöglichkeit.
  • Frequenz-Festival: 20 Uhr, Die Pumpe, Hassstraße, Kiel. "Matrices of Vision" ist sowohl der Titel des neuen Albums der Künstlerin, als auch des darin enthaltenen titelgebenden Werkes für Ensemble. In dem ursprünglichen Stück vertont Abigail Toll Statistiken und Datensätze des schwedischen Bildungsministeriums zur Abhängigkeit des Bildungszugangs vom sozialen Hintergrund und wandelt diese mithilfe digitaler Hilfsmittel in Tonverhältnisse um. Eintritt 10 Euro (erm. 5 Euro). www.frequenz-kiel.de
Das Kieler Kammerorchester hat wieder die Geigerin Martina Trumpp als Solistin engagiert.

Das Kieler Kammerorchester hat wieder die Geigerin Martina Trumpp als Solistin engagiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Frühlingsklänge: 20 Uhr, St. Heinrich Kirche, Feldstraße 172, Kiel. Das Kieler Kammerorchester spielt unter der Leitung von Imre Sallay die Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 von Ludwig van Beethoven und Symphonische Tänze von Edvard Grieg. In Jean Sibelius' Violinkonzert ist Martina Trumpp die Solistin. Eintritt an der Abendkasse 16 Euro (erm. 6 Euro).
  • Frequenz-Festival: 20.30 Uhr, Die Pumpe, Hassstraße, Kiel. Das Abschlusskonzert des diesjährigen Frequenz-Festivals zeigt das dreiteilige Spektakel "Mad Max", verkörpert vom Ausnahme-Percussionisten Philippe Spiesser.Der erste Teil setzt den Helden im Stile einer Hollywood-Ikonografie auf seinem virtuellen Motorrad in Szene. Im zweiten Teil offenbart sich Max' romantische Seite bei einem verführerischen Intermezzo mit einer Basstrommel. Der dritte Teil sprengt dann endgültig den Rahmen der Handlung, wenn Mad Max akustisch auf eine weitere Legende der Filmgeschichte trifft: Darth Vader. Eintritt 10 Euro (erm. 5 Euro). www.frequenz-kiel.de

Dienstag 10. Mai 2022: Night-Session mit Brahms

  • Morgengrauen beim Brahms-Festival: 8.30 Uhr, St. Jakobi, Lübeck. Vierne: Gargouilles et Chimeres mit Oliver Tjabben, Orgel, und Gregor Früh, Improvisation. Eintritt frei.
  • Lunchtime Concert beim Brahms-Festival. 12.30 Uhr, Museum Behnhaus Drägerhaus, Königstraße, Lübeck. Mozart: Streichquartett Nr. 14 G-Dur KV 387 mit dem Felicia Quartett, Prof. Heime Müller, Moderation. Eintritt frei.
  • Illusion beim Brahms-Festival: 17 Uhr, Günter Grass-Haus, Lübeck. Klanginstallationen und Performances mit Studierenden der MHL. Eintritt 4 Euro (keine Ermäßigung), nur Tageskasse.
  • Verführerisch beim Brahms-Festival: 19.30 Uhr, Großer Saal, Musikhochschule Lübeck. Werke von Beethoven (Bläserquintett Es-Dur op. 16), Hoffmann (Klaviertrio E-Dur AV 52 "Grand Trio") und Mozart (Bläseroktett aus "Don Giovanni") mit Diethelm Jonas, Oboe, Sabine Meyer, Klarinette, Adrian Diaz Martinez, Horn, Pierre Martens, Fagott, Elisabeth Weber, Violine, Ulf Tischbirek, Violoncello, Jörg Linowitzki, Kontrabass, Pieter-Jan Belder, Hammerklavier, Konrad Elser, Klavier, Wolfgang Sandberger, Sprecher, und Studierenden der MHL. Eintritt 15 / 20 Euro (ermäßigt 9 / 13 Euro). Eintrittskarten bei allen Vorverkaufsstellen des "Lübeck-Ticket" online über www.luebeck-ticket.de sowie an der Tages- und Abendkasse.
  • Brahms Night Session beim Brahms-Festival: 22.30 Uhr, CVJM, Lübeck. Improvisationen mit Dozierenden und Studierenden. Eintritt frei.

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.