Festspiele MV

Ursula Haselböck folgt Martin Fein

Ursula Haselböck wird ab September 2020 Intendantin der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern.

Ursula Haselböck wird ab September 2020 Intendantin der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern.

Schwerin. Fein wiederum wechselt nach sieben Jahren als dritter Intendant der Festspiele an die Alte Oper in Frankfurt.
Die Findungskommission, unter anderem mit den bisherigen Intendanten Matthias von Hülsen und Sebastian Nordmann, habe sich für eine Intendantin entschieden, "die das Wesen des Festivals überzeugend verkörpert: jung und neugierig, innovativ und traditionsbewusst, international vernetzt und der Region verpflichtet", so der kaufmännische Direktor der Festspiele, Toni Berndt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Cellistin und Musikmanagerin

Ursula Haselböck, deren Name für eine bekannte österreichische Musikerfamile steht, ist derzeit (unter Nordmann) Dramaturgin am Konzerthaus Berlin und leitet dort die Planung der Festivals und Formate. Vorher hatte sie sich mit dem Aufbau des heute von dem Pianisten Rudolf Buchbinder künstlerisch geleiteten Grafenegg Festivals an der Donau einen Namen gemacht. Sie habe, wurde gestern in Schwerin gewürdigt, zahlreiche Formate entwickelt, umfangreiche Erfahrung mit der deutschen Förderlandschaft und als studierte Cellistin größtes Verständnis für Künstler-Belange.

Mit alpenländischem Esprit ans Werk

Nun also soll sie „mit alpenländischem Esprit die Festspiele weiter unwiderstehlich für unser Publikum machen“, sagte Gründungsintendant von Hülsen, der auch zu den Urvätern des SHMF zählt. Haselböck wiederum bezeichnete die Festspiele MV als eines der spannendsten Festivals überhaupt: „Mit jungen, aufstrebenden Künstlern, innovativen Programmideen und großartigen Spielstätten zeigen sie schon heute, wie klassische Musik morgen sein kann“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Markus Fein, der bereits die Saison 2021 plant, übergibt ihr ein gut bestelltes Feld: 2019 boten die Festspiele MV mit 191 Konzerten so viele Veranstaltungen wie noch nie – und zählten stolze 94000 Besucher.

Mehr Kultur aus der Region hier

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen