SHMF

Wer das Festivalorchester 2019 dirigiert

Foto: Manfred Honeck war zuletzt 2015 als Leiter einer Probenphase auf dem Nordart-Gelände aktiv.

Manfred Honeck war zuletzt 2015 als Leiter einer Probenphase auf dem Nordart-Gelände aktiv.

Büdelsdorf. Unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Manfred Honeck (Foto) erarbeitet das Schleswig-Holstein Festival Orchester im Sommer 2019 die „Sechste Symphonie“ von Peter Tschaikowsky. Honeck, weltweit gefeiert, ist Musikdirektor in Pittsburgh und hat zuletzt 2015 in der ACO Thormannhalle auf dem Nordart-Gelände in Büdelsdorf geprobt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mendelssohns "Reformation" und Berlioz' "Fantastique"

Alte-Musik-Spezialist Ton Koopman gestaltet eine weitere Arbeitsphase: Mendelssohns „Reformationssinfonie“ steht bei ihm im Mittelpunkt. Die dritte Arbeitsphase begleitet Michael Sanderling, Chefdirigent der Dresdner Philharmonie. Er leitet anlässlich des 150. Todesjahres von Hector Berlioz dessen „Symphonie fantastique“.

Eschenbach zum Bach-Schwerpunkt und mit Mahler

Die beiden letzten Probenphasen finden mit Christoph Eschenbach statt, seit 15 Jahren Principal Conductor des SHFO. Er widmet sich dem Schwerpunkt-Komponisten Johann Sebastian Bach und Gustav Mahlers monumentaler Seschter Symphonie – auch auf Tournee beim Mahler Festival in Prag und beim Rheingau Musik Festival.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

www.shmf.de/oa

Von Christian Strehk

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken