Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ 2° wolkig
Thema Achterwehr

Achterwehr

Anzeige

Alle Artikel zu Achterwehr

Interkommunale Scheidungsarie um den Schulverband - Schulverband Felde-Am Westensee endet: Doch wieviel von was gehört wem?

Die Zweckehe hielt mehr als 40 Jahre. Einen Rosenkrieg soll es aber nicht geben, wenn der Schulverband Felde-Am Westensee in diesem Jahr, wie berichtet, aufgelöst wird.

13.01.2009

Urteil bestätigt: Geschäftsmann muss Parkplätze bauen - Auch Landgericht gibt Achterwehr Recht

Die Entscheidung im Prozess der Gemeinde Achterwehr gegen den Erschließer des Baugebietes „Bullenkoppel“ ist gefallen. Die zuständige Richterin am Kieler Landgericht bestätigte jetzt das Urteil des Amtsgerichtes, nachdem ein Geschäftsmann aus Noer, der in den vergangenen Jahren das Baugebiet „Bullenkoppel“ erschlossen hatte, dazu verpflichtet ist, den Parkplatz hinter dem Achterwehrer Feuerwehrgerätehaus zu pflastern.

15.06.2009

Ausbau des Nord-Ostsee-Kanal wirft erste Schatten voraus - Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals: Wohin mit der ganzen nassen Erde?

Wohin mit den etwa drei Millionen Kubikmetern nasser Erde, die beim geplanten Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals (NOK) anfallen? Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) geht davon aus, dass das Material in der Ostsee verklappt werden darf. Notfalls aber könnte die Erde nach Achterwehr kommen.

17.02.2010

Nord-Ostsee-Kanal: Die Unterlagen können bis 8. Februar eingesehen werden - Aktenstudium: 17 Stunden lang

Am Anfang stehen die dicken Aktenordner - 15 Stück in einer Reihe. Noch bis zum 8. Februar sind die Planfeststellungsunterlagen für den Ausbau des Nord-Ostsee-Kanalsim Amt Achterwehr einzusehen. Damit ihm kein Detail entgeht, hat sich Quarnbeks Bürgermeister Klaus Langer durch den Berg an Informationen gearbeitet - 17 Stunden lang.

12.01.2010

Gemeindevertretung stimmt als letztes Mitglied des Schulverbandes Felde-Am Westensee für dessen Auflösung - Achterwehr für großen Schulverband

Der Weg für Verhandlungen über einen großen Schulverband mit sieben Gemeinden im Amt Achterwehr ist nun frei. Einstimmig gab am Donnerstagabend auch die Gemeindevertretung in Achterwehr grünes Licht für die Zusammenarbeit. Der Beitritt soll letztendlich von den Verhandlungsergebnissen abhängig sein.

18.09.2009

Angebot einer Fachfirma mehr als doppelt so teuer wie geschätzt - Gemeinde will Ausschreibung für Zugbrücke wieder aufheben

Es klappt weiterhin nichts: Eigentlich sollte die historische Zugbrücke an der alten Eiderkanalschleuse in Klein Königsförde in diesem Sommer repariert werden. Doch daraus wurde nichts: Die Gemeinde Krummwisch muss die Ausschreibung nun wieder aufheben. Schuld ist daran offenbar auch das Konjunkturpaket II.

22.09.2009

Auch Kiel-Süd hat jetzt eine Zentrale Informations- und Annahmestelle eingerichtet - ZIAS verkürzert Wartezeit im Finanzamt

Längere Wartezeiten soll es im Finanzamt Kiel-Süd nicht mehr geben. Statt lange auf den zuständigen Sachbearbeiter warten zu müssen, können Steuerpflichtige sich jetzt an ZIAS, die Zentrale Informations- und Annahmestelle, wenden.

30.10.2008

Gemeinde Bredenbek und Amt Achterwehr versprechen sich von Zusammenarbeit nur Vorteile - Fusion bei der Wasserversorgung

66 Meter tief im Erdinnern gibt es keine Trennung. Warum nicht auch an der Erdoberfläche? Die Gemeinde Bredenbek und das Amt Achterwehr wollen ihre Wasserwerke in Bredenbek und Felde unter ein Dach bringen. Beide Seiten versprechen sich von einer Fusion nur Vorteile.

16.09.2009

Quarnbek - Der Quarnbeker Ernst Seemann wurde gestern in Bad Segeberg vom Schleswig-Holsteinischen Innenminister Klaus Schlie mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel ausgezeichnet.

30.11.2009

Jaspar Kloehn siegte über fünf Kilometer im Hauptrennen - 80 Starter beim Achterwehr-Lauf

Mehr als 80 Läufer gingen beim Achterwehr-Lauf über die Distanzen von 2,8 beziehungsweise fünf Kilometer an den Start. Damit hat sich der Lauf, der als Auftaktveranstaltung zum Dorffest bereits zum dritten Mal organisiert wurde, als Sportereignis etabliert.

12.07.2009

„Rudiii, Ruuudiiiiih!?" Leise Zweifel waren nicht zu überhören, als Medi Kuhlemann gestern im Erlebniswald Trappenkamp nach ihrem Rudi rief. Vor einer Woche hatte ihre Familie das kleine Wildschwein, dessen Leben sie, wie berichtet, gerettet hatten, in den Erlebniswald gebracht. Jetzt wollten sie, Sohn Kjell und Nachbarstochter Maja noch einmal nach ihrem Zögling gucken.

27.04.2009

Achterwehr - Mit einer Unterschriftenaktion machten die Schönwohlder und Achterwehrer am Wochenende, 21./22. Februar,mobil. Die fast 300 Unterzeichner fordern von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) - sollte diese dazu gezwungen sein, den Erdaushub aus der Erweiterung des Nord-Ostsee-Kanals in eine Kiesgrube nahe Schönwohld statt in die Ostsee zu verbringen - den verbindlichen Bau einer zusätzlichen Autobahnanschlussstelle.

22.02.2010
1 ... 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50