Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 2° Regenschauer
Thema Gettorf
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Gettorf

Die attraktive Lage mitten im Dänischen Wohld, die direkte Bahnverbindung nach Kiel und eine gut ausgebaute Infrastruktur machen Gettorf zu einer der beliebtesten Wohnlagen im Kieler Umland. Gettorf gehört zu den hoch urbanisierten Gemeinden in Schleswig-Holstein, hat dabei aber stets seinen ländlichen Charakter gewahrt.

Überregional bekannt ist Gettorf vor allem durch den großen Tierpark, der viele Tagesausflügler in die Region lockt. Die Gettorfer Mühle ("Mühle Rosa") und die St.-Jürgen-Kirche inklusive der Düvelstein-Legende prägen das Ortsbild.

Gettorf liegt im Verbreitungsgebiet der Eckernförder Nachrichten.

Anzeige

Alle Artikel zu Gettorf

Die Corona-Krise sorgt auch aufgrund der Kontaktbeschränkungen für eine starke Konzentration auf Familie, Freunde und die eigenen vier Wände. Und sie löst bei vielen Bürgern Ängste aus. Hier finden Sie Hilfe und Beratung, wenn Sie Sorgen und Nöte haben.

Susanne Färber 31.03.2020

Corona und Hospizarbeit - Todkranke haben im Wohld Begleitung

Kontaktverbot mit Todkranken, um sie vor Corona zu schützen: Können Hospizhelfer da noch Sterbende begleiten und Nähe schenken? Im Dänischen Wohld, wo für den gleichnamigen Hospizverein in Gettorf 50 Helfer im Einsatz sind, und bei der Hospizinitiative Eckernförde leisten Begleiter weiter Beistand.

Cornelia Müller 31.03.2020

Jubiläum in Corona-Zeiten - Elektro-Schröder spendet an den Tierpark

40 Jahre Elektro Schröder in Gettorfer am 1. April 2020 – eigentlich ein Grund zum Feiern. In Corona-Zeiten verbietet sich aber ein Fest für Mitarbeiter, Kunden und Freunde. Stattdessen hat sich Chef Oliver Schröder für eine Spendenaktion zugunsten des Tierparks entschieden.

Cornelia Müller 31.03.2020

Altenhof und Eckernförde - B76-Baustelle: Ab Montag wird gesperrt

Autofahrer müssen sich ab Montag auf Sperrungen der Bundesstraße 76 in Altenhof und Eckernförde einstellen. Die Strecke wird sieben Wochen lang saniert. Weitläufige Umleitungen führen über Gettorf, Lindau, Holtsee und Haby. Im Norden Eckernfördes wird eine zweite Baustelle auf der B76 eingerichtet.

Tilmann Post 30.03.2020

Neue Außenstandorte - Wie Rettungswachen mit Corona umgehen

Manch einer wundert sich, dass Rettungswagen vor Ferienwohnungen oder Wohncontainern stehen. In der Regel handelt es sich dabei nicht um einen Einsatz. Vielmehr hat die Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) Standorte ausgelagert, um die Corona-Ansteckungsgefahr zu minimieren.

Christoph Rohde 30.03.2020

Ortsentwicklung - Gettorfs Masterplan steht

Corona, Abwägungsprozesse, Bürgerbeteiligung: Gettorfs Kommunalpolitiker haben wie am Schnürchen gearbeitet, allen Widrigkeiten getrotzt. Genau ein Jahr nach Beschluss, ein Ortsentwicklungskonzept aufzulegen, steht der Masterplan. Am Freitag, 27. März, wird er fristgerecht eingereicht.

Cornelia Müller 27.03.2020

Pragmatismus und Tempo: Gettorf macht gerade eine richtig gute Figur in der Kommunalpolitik.

Cornelia Müller 26.03.2020

Corona-Kontaktverbot - „Besser als eine Ausgangssperre“

Die Menschen zwischen Altenholz und Eckernförde reagieren häufig erleichtert auf das am Wochenende verhängte Kontaktverbot. Viele halten die Auflagen für besser als eine Ausgangssperre. Dennoch ist in der Region durchaus eine große Portion Unsicherheit zu spüren, ob Corona bald viele Opfer fordert.

23.03.2020

Die Idee wurde vor 20 Jahren geboren. Jetzt ist sie Wirklichkeit. Am Donnerstagnachmittag war in Gettorf Richtfest für das Hospiz im Wohld. Corona geschuldet verzichteten Bauherr und Bauleute auf die große Feier. Dr. Friederike Boissevain, die Initiatorin, erhob das Glas in kleinem Kreis.

Cornelia Müller 23.03.2020

Die Corona-Krise verunsichert Trauernde sehr. Doch die Regel ist klar: Trauerfeiern im Freien im kleinen Kreis bleiben erlaubt. Der würdige Abschied von geliebten Menschen ist möglich. Die Kirchengemeinde Gettorf hat einen Unterstand auf dem Friedhof gebaut. So haben Trauernde bei Regen Schutz.

Cornelia Müller 22.03.2020

Weniger Lebensmittel durch Hamsterkäufe sowie viele ältere Helfer, die der Risikogruppe angehören – Corona bringt die Tafeln im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Not. Während die Rendsburger Tafel ihre Ausgabestellen schließt, teilen Eckernförde und Gettorf noch einmal aus. In vorgepackten Tüten.

Christoph Rohde 18.03.2020

Wegen der Corona-Krise rauchen im Amtsgebäude Dänischer Wohld die Köpfe. Die aktuelle Lage erfordert Sondersitzungen mit Verwaltungsmitarbeitern und Bürgermeistern. Ein Beschluss: In der Amtsverwaltung am Karl-Kolbe-Platz soll ab Dienstag, 17. März, der Publikumsverkehr eingestellt werden.

Jan Torben Budde 15.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10