Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 5° Regenschauer
Thema Gettorf

Gettorf

Anzeige

Alle Artikel zu Gettorf

Gettorfer Backhaus - Bonpflicht: Der Widerstand wächst

An der Bonpflicht scheiden sich die Geister. Im Gettorfer Backhaus zeigt Filialleiterin Doris Kuppe-Heuer kopfschüttelnd eine randvolle Kiste mit Kassenzetteln. „Die Kunden reagieren schon völlig genervt, wenn wir fragen, ob sie den Bon haben wollen“, berichtet die 60-Jährige aus dem Verkaufsalltag.

Jan Torben Budde 23.05.2020

Rapsblütenmajestäten - Die neuen "Royals" sind gekürt

Wegen der Corona-Krise wurde das Rapsblütenfest in Gettorf vor einer Woche gestrichen. Damit fiel auch die Wahl einer neuen Rapsblütenprinzessin durch die Besucher ins Wasser – deshalb hat der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Gettorf und Umgebung eine würdige Nachfolgerin für Mareike Much bestimmt.

Jan Torben Budde 22.05.2020

Aus April wird Juni – aber dann soll die Dorfstraße in Dänischenhagen endlich ihre richtige Straßendecke bekommen. Am Montag gab es eine Bauvorbesprechung für das Projekt. Wermutstropfen: Während der Arbeiten wird die Kreisstraße für drei Tage voll gesperrt.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 22.05.2020

Chor in Zeiten von Corona - Aktion der Golden Oldies ist der Hit

Bis die Proben in Gettorf wieder starten, brauchen die Golden Oldies Geduld. Doch der Chor um Leiter Hermann Neuber muss weder auf Gesang noch Gemeinschaft verzichten. Ihr Gitarrist Klaus-Peter Stephan sendet täglich per Whatsapp selbst gespielte Musik zum Mitsingen. Die Aktion ist der Hit..

20.05.2020

Nach Corona-Pause - Verhaltener Start an den Geräten

In den Fitnessstudios in Schleswig-Holstein darf seit Montag früh wieder trainiert werden. Betreiber sprechen von vielen Anfragen, am Morgen hielt sich der Andrang in den Studios in Kiel jedoch noch in Grenzen.

Marc R. Hofmann 18.05.2020

Bei 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus schrillen beim Kreis Rendsburg-Eckernförde die Alarmglocken - diese Grenze hat Landrat Rolf-Oliver Schwemer nun gezogen. Damit unterschreitet er den von der Bundesregierung festgelegten Wert, der 50 neue Corona-Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner vorsieht.

Tilmann Post 18.05.2020

Mitte März machten die Fahrschulen im Land eine Vollbremsung. Corona brachte den Unterricht zum Stillstand. Ab Montag darf dieser wieder aufgenommen werden. Trotz fehlender Landesverordnung laufen die Vorbereitungen. So auch bei Heiner Lemke, der sich einen früheren Neustart gewünscht hätte.

Florian Sötje 16.05.2020

Behörde lenkt ein - Ende im Osdorfer Ortsschild-Streit

Aufatmen in Osdorf: Der Protest beim Kreis gegen die Beibehaltung des Ortsschilds vor dem Kreisel war erfolgreich. Die Tafel, die Verkehrsteilnehmern das innerörtliche Tempo 50 verordnet, wird nun in Richtung Gettorf bis zum Katzenstieg, dem Fuß- und Radweg in den Ortsteil Schönsland, vorgezogen.

Cornelia Müller 13.05.2020

Das kommunalpolitische Leben kommt im Amt Dänischer Wohld wieder in Gang. Aber die äußeren Rahmenbedingungen haben sich verändert aufgrund der Corona-Pandemie. Am heutigen Mittwoch, 13. Mai, um 19 Uhr tagt die Gemeindevertretung Gettorf - im Pavillon-Innenhof der Isarnwohld-Schule und mit Maske.

Cornelia Müller 13.05.2020

Digitale Schnitzeljagd - Rätselrunde durch Nortorf

Der Langweile als Begleiterscheinung der Corona-Krise begegnet die Familie Bahr mit Kreativität. Tanja, Ulrich und Tom Bahr haben eine 15 Stationen und 1,7 Kilometer lange, digitale Schnitzeljagd durch Nortorf entwickelt.

Beate König 11.05.2020

Gottesdienste und Corona - Kantate in Gettorf mit Gesang im Herzen

Kantate heißt der vierte Sonntag nach Ostern. „Singet!" So heißt das lateinische Wort übersetzt. Aber Mitsingen in Kirchen ist gerade verboten. Der erste Gottesdienstsonntag in den Kirchen seit dem Corona-Lockdown war trotzdem nicht stumm. Ein Eindruck aus der Gettorfer St.-Jürgen-Kirche.

Cornelia Müller 10.05.2020

Corona und Nachbarschaft - Bürgerzentrale Osdorf schließt die Tür

Die Bürgerzentrale der Gemeinde Osdorf schließt die Türen. Das Angebot, Einkäufe für Risikogruppen zu erledigen, wurde zuletzt fast gar nicht mehr angenommen. Dennoch zieht der Bürgermeister positive Bilanz. Die private Hilfe im Dorf funktioniere so gut, dass das Angebot überflüssig sei, sagt er.

Cornelia Müller 10.05.2020