Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ -3° wolkig
Thema Henstedt-Ulzburg

Henstedt-Ulzburg

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg liegt im Kreis Segeberg ca. 15 Kilometer nördlich von Hamburg. Der Anschluss an das Nahverkehrsnetz der Hansestadt sowie die direkte Nähe zur Autobahn A7 haben Henstedt-Ulzburg zu einer beliebten Wohnlage für Hamburger Pendler werden lassen. Seit dem Jahr 1970 hat sich die Einwohnerzahl von ca. 10.000 auf heute fast 30.000 Einwohner verdreifacht. Damit ist Henstedt-Ulzburg die größte Gemeinde Schleswig-Holsteins.

Möglichkeiten zur Naherholung bieten die Naturschutzgebiete Oberalsterniederung und Henstedter Moor. Ebenso entspringt die Alster in Henstedt-Ulzburg. Ihre Quelle befindet sich im Ortsteil Henstedt-Rhen. 

Henstedt-Ulzburg liegt im Verbreitungsgebiet der Segeberger Zeitung.

Anzeige

Alle Artikel zu Henstedt-Ulzburg

Landrat zum Corona-Jahr - Zweite Amtszeit begann mit der Pandemie

Vor einem Jahr erfuhr Landrat Jan Peter Schröder: Der erste Corona-Patient in Schleswig-Holstein kommt aus Segeberg. Ein Arzt aus Henstedt-Ulzburg. Im Interview mit KN-online erinnert Schröder an eine andere Schocknachricht, Quarantäne-Brecher, Erfolge, Versäumnisse, Risiken und Impfungen.

Gerrit Sponholz 03.03.2021

Kein Konzertsaal, kein Publikum, keine Jury: Das Vorspielen für Wettbewerb "Jugend musiziert" ist wegen der Coronaauflagen in diesem Jahr ein besonderes. Christine Braun, Leiterin der Kreismusikschule Segeberg, hatte kurzerhand ein Filmstudio in Bad Segeberg aufgebaut.

Detlef Dreessen 01.03.2021

Dank aufmerksamer Mitglieder flogen zwei Betrugsversuche auf. Ziel waren der Ortsverband Henstedt-Ulzburg und der Kreisverband Segeberg der Senioren Union. Die E-Mail-Adressen der Vorsitzenden waren benutzt worden, um Kasse zu machen.

Nicole Scholmann 27.02.2021

Am 27. Februar vor einem Jahr erreicht das Coronavirus Schleswig-Holstein. Ein Arzt aus Henstedt-Ulzburg wird positiv getestet. Er hat nach Ferien in Italien in einer Kinderklinik in Hamburg gearbeitet, als er plötzlich Krankheitssymptome zeigt. KN-online zeichnet die dramatischen Tage nach.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.02.2021

Nach der Wiederöffnung der Schulen sollen Schnelltests mehr Sicherheit ins Klassenzimmer bringen. Verbreitet sind die Tests noch nicht. Am Schulzentrum Leezen werden die Beschäftigten nun zweimal die Woche auf eine Corona-Infektion getestet.

Nadine Materne 26.02.2021

Wie will Schleswig-Holstein in der Corona-Pandemie weiter vorangehen? Aufschlüsse werden von einer Landtagsrede des Ministerpräsidenten und der neuen Verordnung am Freitag erwartet. Öffnungsschritte zum 1. März stehen fest, aber weitere Lockerungen sind noch offen.

26.02.2021
Wie will Schleswig-Holstein in der Corona-Pandemie weiter vorangehen? Aufschlüsse werden von einer Landtagsrede des Ministerpräsidenten und der neuen Verordnung am Freitag erwartet. Öffnungsschritte zum 1. März stehen fest, aber weitere Lockerungen sind noch offen.

Online-Sitzungen der Kommunalpolitik kommen offenbar nicht so recht in Gang. Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg haben sie, vermelden aber technische Probleme. In Bad Bramstedt wurde die erste Video-Sitzung wieder abgesagt, die Politiker trafen sich in der Schulmensa. Wie es weitergeht, ist unklar.

KN-online (Kieler Nachrichten) 24.02.2021

Die Freude ist groß in den Gartenbaubetrieben, denn sie dürfen nach dem mehrmonatigen Lockdown wieder öffnen. In den Startlöchern steht neben anderen das Team der Gärtnerei Schmuck in Henstedt-Ulzburg. "Die Unsicherheit, wann wir wieder starten dürfen, war das Schlimmste", sagt Norbert Schmuck.

Nicole Scholmann 24.02.2021

Stadtpolitik und Corona - Bad Segeberger Ausschüsse tagen online

Nach langen Diskussionen und gegen den Widerstand der Verwaltung sollen Ausschusssitzungen der Stadt Bad Segeberg nun doch online abgehalten werden. Zumindest einige: der Bau- und der Hauptausschuss. Sozialausschuss und Stadtvertretung tagen weiterhin in der Turnhalle.

Nadine Materne 23.02.2021

Es war ein Scheitern mit Ansage: Das Interesse der Bürger an der Online-Sitzung des Planungsausschusses in Henstedt-Ulzburg war so groß, dass die Technik zusammenbrach. Erst als die Bürger ausgeschlossen wurden, konnte eine Art Not-Tagesordnung durchgezogen werden. Befürchtet hatte man das Szenario.

Nicole Scholmann 23.02.2021

Durch die geplante 380 kV-Leitung, die quer durch Henstedt-Ulzburg verlaufen soll, hat die Gemeinde große Nachteile zu erwarten. Das ist jedenfalls die Meinung von Professor Dr. Angelika Leppin. Die Juristin vertritt die Kommune und auch Flächeneigentümer im Verfahren gegen die Ostküstenleitung.

Nicole Scholmann 23.02.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10