Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
9°/ 3° Regenschauer
Thema Kaltenkirchen
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Kaltenkirchen

Kaltenkirchen liegt ca. 30 Kilometer nördlich von Hamburg und ist deshalb ein beliebter Wohnort für Menschen, die sich die Immobilienpreise in der Hansestadt nicht länger leisten können oder wollen. Seit einigen Jahren erlebt Kaltenkirchen darum einen regelrechten Bauboom, der höchstwahrscheinlich auch noch einige Zeit andauern wird.

Entsprechend gut sind Infrastruktur und Nahversorgung ausgebaut. Die Nähe zur Autobahn A7, ein eigener Bahnhof sowie die mittelfristige Perspektive, die Stadt an das Hamburger S-Bahn-Netz anzuschließen, machen Kaltenkirchen besonders für Pendler interessant. Das Erlebnisbad HolstenTherme sowie das Einkaufszentrum Dodenhof locken auswärtige Tagesgäste nach Kaltenkirchen.

Kaltenkirchen liegt im Verbreitungsgebiet der Segeberger Zeitung.

Anzeige

Alle Artikel zu Kaltenkirchen

Tafel Kaltenkirchen - Wegen Corona: Ausgabe nur mit Termin

Viele Tafeln haben in der Corona-Krise ihren Dienst eingestellt, weil das Risiko der Ansteckung zu hoch ist - für die Kunden sowie für die freiwilligen Helfer. Einige öffnen wieder, allerdings unter anderen Bedingungen als zuvor. So auch die Tafel in Kaltenkirchen.

Sylvana Lublow 02.04.2020

Mehr als vier Tage lang wird die Altonaer Straße in Neumünster voll gesperrt. Sie ist eine der Haupteinfallstraßen und führt von den A7-Abfahrten Neumünster-Süd und Großenaspe in Richtung Innenstadt. Der Grund sind Schienenarbeiten auf dem Bahnübergang am Südbahnhof.

Thorsten Geil 02.04.2020

Knapp 40 Prozent der Rathaus-Mitarbeiter in Kaltenkirchen arbeiten derzeit im Homeoffice. Außenstehende haben keinen Zutritt, Ausschusssitzungen finden nicht mehr statt. Trotzdem stehen die Verwaltungs- und Politikgeschäfte nicht still. Im April wird es auch wieder eine Stadtvertretersitzung geben.

Sylvana Lublow 01.04.2020

In der Krise rückt Schleswig-Holstein zusammen. Viele Menschen sind in dieser Situation auf Hilfe angewiesen. Gerade jetzt möchten wir für Sie da sein. Deshalb haben wir für Sie Angebote und Initiativen aus der Region zusammengetragen, wo Sie Unterstützung finden.

Susanne Färber 01.04.2020

Die Beratungsstellen der Therapiehilfe im Kreis Segeberg sind in Zeiten der Corona-Krise erreichbar. „Viele Eltern nehmen das Angebot der Erziehungs- und Familienberatung an, um in diesen schweren Zeiten, ihre Sorgen zu besprechen“, sagt Marius Neuhaus, Einrichtungsleitung der Therapiehilfe gGmbH.

Nicole Scholmann 31.03.2020

An normalen Freitagen sammeln sich 150 und mehr Gläubige in der kleinen Moschee in Bad Bramstedt. Es wird nicht nur gebetet, sondern auch die Geselligkeit gepflegt. Doch wegen Corona mussten diese Gotteshäuser schließen. Auch sonst ist das türkische Gemeindeleben zum Erliegen gekommen.

Einar Behn 31.03.2020

Kfz-Branche Kaltenkirchen - Corona-Krise: Angestellte bangen um Jobs

Auch die Kfz-Branche leidet unter der Corona-Krise. Ob Autohändler, Werkstätten, Tankstellen oder Autowaschanlagen: Überall geht der Umsatz zurück, Angestellte müssen um ihre Jobs bangen, so auch in der Region Kaltenkirchen.

Klaus-Ulrich Tödter 29.03.2020

Wie wichtig gerade in der jetzigen Krisenzeit ein funktionierender Lebensmittelmarkt vor Ort ist, zeigt der genossenschaftlich geführte Dorfladen in Alveslohe. Das Geschäft wird sehr gut angenommen, die Leute sind dankbar, es gibt genug Ware und zum Glück ein großes ehrenamtliches Helferteam.

Klaus-Ulrich Tödter 28.03.2020

Corona-Maßnahmen - Ein Ausflug in den Freizeitpark

Kontaktbeschränkung, zu Hause bleiben, Hygieneabstand halten - alles nicht so einfach, vor allem dann nicht, wenn der Frühling seine Fühler ausstreckt. Ob sich die Kaltenkirchener trotzdem an die Regeln halten? Ein Besuch im Freizeitpark.

Jann Roolfs 28.03.2020

Henstedt-Ulzburgs Gleichstellungsbeauftragte Svenja Gruber und die Mitarbeiter der Beratungsstellen der Region schlagen Alarm: Aufgrund der Corona-Krise kann es verstärkt zu brenzligen Situationen in Familien kommen. Betroffene sollten sich nicht scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Nicole Scholmann 27.03.2020

Die Corona-Krise hat unser Leben verändert. Alle sollen Abstand halten – und rücken doch ganz eng zusammen. Wir wollen als die Mediengruppe der Region diesen Zusammenhalt der Gesellschaft stärken, getreu unserem Motto „Wir verbinden die Region“. Deshalb starten wir jetzt das Projekt #SHbleibtstark.

Bodo Stade 27.03.2020

Die großen Möbelhäuser im Kreis Segeberg schicken fast ihren gesamten Mitarbeiterstamm in Kurzarbeit. Betroffen ist auch das Dodenhof Modehaus. „Die gegenwärtige Situation hat uns aus vollem Lauf erwischt“, beschreibt es Stefan Langbehn, Geschäftsführer von Möbel-Hesebeck in Henstedt-Ulzburg.

Klaus-Ulrich Tödter 27.03.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10