Menü
Anmelden
Wetter heiter
30°/ 17° heiter
Thema Kaltenkirchen

Kaltenkirchen

Kaltenkirchen liegt ca. 30 Kilometer nördlich von Hamburg und ist deshalb ein beliebter Wohnort für Menschen, die sich die Immobilienpreise in der Hansestadt nicht länger leisten können oder wollen. Seit einigen Jahren erlebt Kaltenkirchen darum einen regelrechten Bauboom, der höchstwahrscheinlich auch noch einige Zeit andauern wird.

Entsprechend gut sind Infrastruktur und Nahversorgung ausgebaut. Die Nähe zur Autobahn A7, ein eigener Bahnhof sowie die mittelfristige Perspektive, die Stadt an das Hamburger S-Bahn-Netz anzuschließen, machen Kaltenkirchen besonders für Pendler interessant. Das Erlebnisbad HolstenTherme sowie das Einkaufszentrum Dodenhof locken auswärtige Tagesgäste nach Kaltenkirchen.

Kaltenkirchen liegt im Verbreitungsgebiet der Segeberger Zeitung.

Anzeige

Alle Artikel zu Kaltenkirchen

Baggerseen in Segeberg - Ansturm auf illegale Badeparadiese

Überfüllte Strände an Ost- und Nordsee, Schlangen vor Freibädern: Viele Badegäste weichen illegalerweise auf Baggerseen aus. Doch das ist verboten, lebensgefährlich und schadet der Natur. In Kaltenkirchen gab es einen schweren Unfall. Und in Bark berichtet eine Kiesabbaufirma von wilden Szenen.

Gerrit Sponholz 16:56 Uhr

AKN-Expresszug kommt 2023 - Im Stundentakt nach Norderstedt

Ulrich Bergmann, seit März Chef der AKN, hat Großes vor: Die Elektrifizierung der Gleise für die S-Bahn nach Kaltenkirchen und einen Expresszug, der nur siebenmal hält. Doch es gibt auch Kritik: Der Lentföhrdener Bahnexperte Jürgen Lorenz befürchtet, die Dörfer blieben buchstäblich auf der Strecke.

Einar Behn 06.08.2020

Die Bilder der Zerstörung in Beirut nach dem Unglück in Beirut lassen auch Florian Gottschalk nicht kalt. Zumal er möglicherweise als Mitglied des Technischen Hilfswerks (THW) in Kaltenkirchen in Beirut helfen muss. "Ich bin auf Stand-by und in Wartestellung", erzählt der Kaltenkirchener.

Nicole Scholmann 06.08.2020

Ein Besuch des Vermessungsamtes Elmshorn sorgt zurzeit in Bad Bramstedt und Umgebung für Verwirrung. Mitarbeiter fragen Hauseigentümer nach alten Bauunterlagen, wenn Gebäude oder Anbauten in ihren Flurkarten nicht aufgeführt sind. Einige davon müssen nachgetragen werden – auf Kosten des Besitzers.

Einar Behn 06.08.2020

Die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Pinneberg wird voraussichtlich noch bis Mittwochmorgen andauern. Wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Montagmorgen mitteilte, konnten die Reparaturen noch nicht abgeschlossen werden.

KN-online (Kieler Nachrichten) 03.08.2020

Eine unerwartete Erfolgsgeschichte war der Lernsommer in der Volkshochschule Henstedt-Ulzburg. Leiter Dr. Jochen Brems und sein Team haben die vom Land gewünschten Schulergänzungskurse angeboten – und die Sommerferien über 18 Gruppen mit fast 70 Kindern und Jugendlichen in den VHS-Räumen gehabt.

Nicole Scholmann 02.08.2020
Reiterszene

Vielseitigkeits-Nachwuchstalent - Pferd und Reiter im selben Alter

Carismo (16) hilft Carlo Klippel (16), die nächsten Schritte in der Vielseitigkeit zu machen

Reitsport Pressemitteilung 01.08.2020

Die Ankündigung des weltweit tätigen Flugzeugkonzerns Boeing, in Kaltenkirchen und Norderstedt von 375 Arbeitsplätzen 64 zu streichen, hat für betrübte Gesichter in der Stadt und dem Umland gesorgt. Ortspolitiker befürchten, dass Corona auch andere Unternehmen in Schwierigkeiten bringt.

Nicole Scholmann 01.08.2020

Die Landesregierung preist es als große Errungenschaft: Ab dem 1. August sollen alle Eltern einheitliche Kita-Beiträge bezahlen. Doch viele Eltern von Krippenkindern müssen nun tiefer in die Tasche greifen, wie Beispiele aus dem Kreis Segeberg zeigen. Grund: Die 100 Euro Krippengeld entfallen.

Einar Behn 01.08.2020

Fünf Jahre war Jens Rossow Leiter der Polizeistation Bad Bramstedt. Nun ist er auf eigenen Wunsch zur Station Norderstedt-Mitte versetzt worden. Sein Nachfolger wurde der Hamburger Marcus Korsus, der in seiner neuen Wirkungsstätte gerne ein paar Jahre bleiben möchte, wie er sagt.

Einar Behn 31.07.2020

Kaltenkirchen - Boeing baut 64 Stellen ab

Boeing streicht an den Standorten Kaltenkirchen und Norderstedt insgesamt 64 der 375 Arbeitsplätze. Das bestätigte der US-Luftfahrtkonzern auf Nachfrage. Die Sparte Logistik in Kaltenkirchen werde komplett geschlossen. In Kürze sollen Verhandlungen mit dem Betriebsrat aufgenommen werden.

Nicole Scholmann 31.07.2020

Geldautomatensprengungen - Bande aus den Niederlanden am Werk

Die beiden Niederländer, die mutmaßlich in der Nacht zu Mittwoch in Bad Bramstedt einen Geldautomaten gesprengt und sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert haben, sitzen hinter Gittern. Das Amtsgericht Kiel ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel Untersuchungshaft an.

Einar Behn 30.07.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10