Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 6° Regenschauer
Thema Kaltenkirchen

Kaltenkirchen

Alle Artikel zu Kaltenkirchen

Jahrzehntelang wurden Strecken stillgelegt und Bahnhöfe geschlossen – inzwischen aber erlebt die Bahn in Schleswig-Holstein eine Renaissance. An diesem Wochenende werden auf der Strecke Kiel-Rendsburg auf einen Schlag fünf neue Stationen eröffnet. Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) drängt darauf, weitere Verbindungen im Norden zu reaktivieren. Doch Berlin tritt auf die Kostenbremse.

Paul Wagner 04.01.2015

Segeberg Bad Segeberg, Henstedt-Ulzburg Großreinemachen der Ahmadiyya

 Von Jahr zu Jahr wird die Schar der Freiwilligen aus der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde, die seit 1998 jeweils am Neujahrsmorgen in der Bad Segeberger Innenstadt den Silvester-Müll wegräumt, etwas größer. Auch in Henstedt-Ulzburg greifen Glaubensbrüder zum Besen-

Dierk E. Seeburg 01.01.2015

Politik Bau einer Ostküstenleitung Jetzt sind die Bürger gefragt

Ab dem 12. Januar können Bürger ihrer Anregungen zum Bau der geplanten Ostküstenleitung von Göhl in Ostholstein bis in den Kreis Segeberg in Dialog-Veranstaltungen einbringen. „Netzausbau ist der Schlüssel für die Energiewende“, sagte Energieminister Robert Habeck (Grüne) am Freitag.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.01.2015

Sportmix Tennis-Weihnachtsturnier: Melnikova nahm Revanche an Klasen und Nekic’ zweiter Streich Endspiele auf Top-Niveau

Tennis-Endspiele auf hohem Niveau bot das Weihnachtsturnier in Kiel-Wellsee. Marina melnikova und Tim Nekic sicherten sich jeweils 1000 Euro verspätetes Weihnachtsgeld.

31.12.2014

Nach fast 30 Jahren „Hellas Grilleck“ und dem im März in Insolvenz gegangenen Nachfolger „Grillhaus“ wird es im Kaltenkirchener Zentrum wieder ein Ess-Lokal geben. Die norddeutsche Fastfood-Kette Quick’s wird einen Burger-Laden in der Holstenstraße eröffnen. Das soll Ende Januar sein. Damit kommt sie den Branchenriesen Burger King und McDonald’s zuvor, die es - am Bahnhof und bei Dodenhof - ebenfalls nach Kaltenkirchen zieht.

Frederik Büll 31.12.2014

Trotz 101 Polizei- und 22 Feuerwehreinsätzen ist die Rede von einem ruhigen Jahreswechsel. Die Polizei rückte sechs Mal mehr aus als in der Silvesternacht des vergangenen Jahres.

Isabelle Pantel 01.01.2015

Segeberg Schulden wachsen in Kaltenkirchen „So darf es nicht weiter gehen!“

Normalerweise verabschieden Städte und Gemeinden ihren Finanzetat für das kommende Jahr im Dezember. So weit ist Kaltenkirchen noch nicht. Nach hitziger Diskussion wurde erst einmal ein dritter Nachtrag für das laufende Jahr mit Mehrheit beschlossen. Vermutlich wird erst im März der Haushalt für 2015 feststehen.

Klaus-Ulrich Tödter 29.12.2014

Segeberg Behindertenbeauftragter in Kaltenkirchen Ein Mann, der weiß, wovon er spricht

Ernst Kohrt lebt erst seit vergangenem Jahr in Kaltenkirchen. Mit dem Umzug musste er seine Ehrenämter in Hamburg aufgeben. Daher suchte er nach einer neuen Aufgabe. Während der jüngsten Stadtvertretersitzung wurde der 71-Jährige zum ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten gewählt.

Isabelle Pantel 31.12.2014

Segeberg „Auftakt“ in Kaltenkirchen Musik umsonst im neuen Jahr

Zum dritten Mal wird in Kaltenkirchen ein Neujahrsmusikfestival ausgerichtet. Unter dem Motto „Auftakt 2015“ soll am Sonnabend und Sonntag, 3. / 4. Januar, an acht verschiedenen Orten in der Innenstadt musiziert und gesungen werden. Der Eintritt ist überall frei.

Isabelle Pantel 30.12.2014

Überschwemmte Wiesen und Felder, Wassermassen auf Privatgrundstücken und in Kellern: Im Raum Kaltenkirchen kämpften an den Weihnachtsfeiertagen Hunderte Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks (THW) gegen die Folgen des tagelangen Dauerregens.

Alexander Christ 29.12.2014

Segeberg Hilfsbereitschaft in Großenaspe Nach dem Brand: Ein Dorf zeigt Herz

Genau eine Woche vor Heiligabend verloren Andrea Todt und ihre drei Kinder bei einem Brand ihr gesamtes Hab und Gut. Ihre fünf Zimmer große Wohnung befand sich im Gebäude des Gasthofs „Zur Mühle“, in dem am vergangenen Mittwoch ein Feuer ausbrach, das kaum etwas stehen ließ. Ihre drei Katzen, den Hund und drei Fotoalben konnte die 37-jährige Mutter noch retten. Der Rest wurde von Feuer, Rauch und Löschschaum zerstört.

Sylvana Lublow 26.12.2014

Die extrem langen und heftigen Regenfälle lösten Großeinsätze von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) aus. Schwerstarbeit bei Kälte und Windböen leisteten die Einsatzkräfte unter anderem am Dienstag in Struvenhütten sowie am Montag in Winsen und Kattendorf.

Alexander Christ 23.12.2014