Menü
Anmelden
Wetter Regen
8°/ 4° Regen
Thema Kaltenkirchen

Kaltenkirchen

Alle Artikel zu Kaltenkirchen

Der Anti-Drogen-Zug Revolution Train aus Tschechien ist umstritten. Er arbeitet mit Filmen, Schockbildern und interaktiven Räumen. Im Mai 2020 rollt er in den Kreis Segeberg. „Das ist definitiv und nicht mehr aufzuhalten“, sagt Projektleiter Jürgen Schlichting von der Kreisverkehrswacht.

Gerrit Sponholz 11.11.2019

Die Inklusion, der Einschluss von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft war das Anliegen des „Ersten Kaltenkirchener Festschmauses“, veranstaltet von der Stadt Kaltenkirchen. Begleitet von viel Musik wurde im Feuerwehrhaus mit rund 250 Gästen gemeinsam gefeiert.

Heinrich Pantel 10.11.2019

250.000 Euro hat der Kreis Segeberg ins Mitfahrnetz investiert. Es hilft seit Januar 2018 Menschen, sich zu gemeinsamen Autofahrten zu verabreden. Doch in knapp zwei Jahren wurde nur 13 Fahrten vermittelt. Trotz des Flops muss der Kreis es bis 2025 fortsetzen - weil er sonst Geld zahlen muss.

Gerrit Sponholz 10.11.2019

Nachdem am Mittwoch die A7 nicht wie geplant gesperrt werden konnte, werden die Hubschrauberarbeiten nun am Donnerstag nachgeholt. Nach dem Berufsverkehr am Morgen geht es los mit der Autobahn-Sperrung zwischen den Anschlussstellen Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) und Quickborn (Kreis Pinneberg).

07.11.2019

Wegen eines kaputten Hubschraubers ist die A7 am Mittwoch nicht wie geplant zwischen den Anschlussstellen Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) und Quickborn (Kreis Pinneberg) erneut voll gesperrt worden.

06.11.2019
Segeberg

Autobahn Kaltenkirchen - A7 wieder zeitweise voll gesperrt

Im Zuge einiger Arbeiten an den Höchstspannungsstromleitungen entlang der Autobahn muss der Übertragungsnetzbetreiber Tennet die A7 zwischen Quickborn und Kaltenkirchen am Mittwoch, 6. November, mehrfach zwischen 9 und 15 Uhr bis zu 60 Minuten lang voll sperren.

Sylvana Lublow 06.11.2019

Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen und guter Konjunktur ist noch jeder 20. Segeberger, vom Kind bis zum Greis, auf Hilfe der Jobcenter („Hartz IV“) angewiesen. 100 Millionen Euro geben Bund und Kommunen pro Jahr aus für die Hilfen zum Wohnen, Leben und für Jobvermittlung.

Gerrit Sponholz 05.11.2019

Ohne Hilfe des Jobcenters wäre es für Thomas Saretzki (53) aus Bad Bramstedt sehr schwer auf dem Arbeitsmarkt. Er war zeitweise arbeitslos, ist schwerbehindert. Dank der Förderung hat er einen Vollzeitjob, als Betreuer und Hausmeister der KZ-Gedenkstätte Springhirsch bei Kaltenkirchen.

Gerrit Sponholz 05.11.2019

„Wir haben wieder alle an uns gestellten Aufgaben gemeistert“, betonte der Vorsitzende des 571 Mitglieder zählenden DRK-Ortsvereins Kaltenkirchen, Jürgen Schumacher, auf der Jahreshauptversammlung im Seniorenzentrum Krauser Baum. Der ehrenamtliche Dienst der Rotkreuzler ist groß.

Heinrich Pantel 04.11.2019

Auf der Autobahn 7 zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) ist es am Sonnabend zu einem Unfall mit acht beteiligten Autos gekommen. Ein Autofahrer hat während der Fahrt einen Hinterreifen verloren und war anschließend gegen die Mittelleitplanke geprallt.

03.11.2019

„Das Herz liegt uns allen am Herzen“, sagt Dr. Jochen Gerlach. Der Internist aus Kaltenkirchen ist im Vorstand des Ärztenetzwerks Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Norderstedt und Mitorganisator des kommenden „Patiententags“ in Kaltenkirchen, der am Sonnabend, 16. November, im Rathaus stattfindet.

Sylvana Lublow 02.11.2019

Segeberg Erste Kita Kaltenkirchens 24 Nationalitäten unter einem Dach

Die erste Kindertagesstätte in Kaltenkirchen wurde vor 50 Jahren am 1. November 1969 eingeweiht. Damals hieß sie noch Flottkamp-Kita und bot Platz für 66 Kinder in drei Gruppen. Heute wie damals steht die Kita Arche Noah unter der Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde Kaltenkirchen.

Sylvana Lublow 01.11.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10