Bundespolizei Kiel

19-Jährige suchen Hund in den Gleisen

Vom Bahnhof Kiel-Hassee Citti-Park wurden die Personen im Gleis gemeldet.

Vom Bahnhof Kiel-Hassee Citti-Park wurden die Personen im Gleis gemeldet.

Kiel. Um 15.34 Uhr hatte die Notfallleitzentrale die Bundespolizei Kiel alarmiert: Sofort machte sich einer Meldung zufolge eine Streife mit Blaulicht auf den Weg zum Einsatzort.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Bundespolizisten suchten das Gleis vom Citti-Park in Richtung Melsdorf ab. Auf Höhe der Kleingartenanlage in Hassee wurden sie fündig.

Die 19-Jährigen hatten ihren Hund gesucht

Zwei Männer verließen die Gleise, bevor die Beamten sie einholen konnten. Sie gaben an, das Gleis auf der Suche nach ihrem Hund betreten zu haben. Sie hätten ihn sogar schon gesehen, aber nicht zunächst einfangen können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet

Zwar beteuerten die 19-Jährigen ihre Vorsicht. Dennoch kündigten die Bundespolizisten ihnen ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässigen Eingriffs in den Schienenverkehr an. Die Beamten belehrten sie über die Gefahren und entließen sie wieder.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen