Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Tatverdächtiger kam in Haft

22-Jähriger nach Einbruch in Kiel-Gaarden festgenommen

Polizistinnen und Polizisten des 4. Reviers haben am Mittwoch in Kiel einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.

Polizistinnen und Polizisten des 4. Reviers haben am Mittwoch in Kiel einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.

Kiel. Nach einem Einbruch in eine Erdgeschosswohnung in Kiel-Gaarden ist nach Angaben der Polizei am Mittwoch ein 22-Jähriger festgenommen worden. Nach seiner Haftvorführung am Donnerstag erließ ein Richter einen Haftbefehl. Der Tatverdächtige kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Polizei soll der 22-Jährige am Mittwoch in eine Erdgeschosswohnung in der Raaschstraße eingebrochen sein. Der 28-jährige Mieter der Wohnung habe den Einbruch bemerkt, als er nach der Arbeit nach Hause gekommen sei. Es hätte unter anderem Schmuck und Elektronikartikel gefehlt.

Einbruchsopfer spürte Diebesgut auf

Wenig später seien Beamtinnen und Beamte des 4. Polizeireviers vom 28-Jährigen in einen An- und Verkaufsladen gerufen worden. Dort werde das Diebesgut aus seiner Wohnung zum Kauf angeboten. Nach Angaben der Polizei konnte ein 22-Jähriger aber glaubhaft versichern, die Gegenstände von einem Bekannten bekommen zu haben. Zu diesem führte er die Einsatzkräfte, die den mutmaßlichen Einbrecher dann umgehend festnehmen konnten.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.