Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ohne Vorwarnung

Alte Lübecker stadtauswärts gesperrt

Foto: Die Alte Lübecker Chaussee: Seit Anfang der Woche ist die Straße stadtauswärts wegen Kanalbauarbeiten gesperrt.

Die Alte Lübecker Chaussee: Seit Anfang der Woche ist die Straße stadtauswärts wegen Kanalbauarbeiten gesperrt.

Kiel. Grund für die Sperrung sind Kanalbauarbeiten für das benachbarte Wohnquartier "Marthas Insel". Das geht aus der Baustellenkarte der Landeshauptstadt hervor. Eine offizielle Mitteilung gab es aber von keiner Stelle. Irgendwo zwischen Stadt und Big Immobilienunternehmen ist diese Absprache offenbar verloren gegangen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stadt: "Das ist eine private Baustelle"

Die Stadt Kiel weist zumindest darauf hin, dass sie nicht zuständig sei: Die Baustelle ist nicht in städtischer Hand, und damit sei das Big Unternehmen Ansprechpartner. So teilte es Stadtsprecher Arne Ivers mit: „Das ist eine private Baustelle. Zuständig ist die Big Bau.“ Die bestätigte zumindest, dass dort derzeit gearbeitet wird und nannte als ausführendes Unternehmen Heinrich Karstens. Wo auf dem Weg zwischen Stadt und Big Bau aber die entscheidenden Informationen nicht flossen, wollte niemand offiziell sagen.

Bauarbeiten sollen zur Kieler Woche abgeschlossen sein

Nichts zu tun hat die Sperrung mit der seit Langem bekannten und angekündigten Tieferlegung der Alten Lübecker Chaussee. Die aktuelle Sperrung soll nach Angaben der Stadt noch bis einschließlich 21. Juni andauern: Die Fertigstellung vor der Kieler Woche ist scheinbar das erklärte Ziel. Beobachtern und Anwohnern zufolge staute sich der Verkehr aus Richtung Rondeel in den vergangenen Tagen bereits mehrfach weit zurück, sodass es auch zu Problemen an der großen Kreuzung mit Königsweg, Hamburger Chaussee und Sophienblatt kam.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.