Erneut Streik bei Autokraft

Busstreik in Schleswig-Holstein am Montag und Dienstag: ÖPNV und Schülerverkehr betroffen

Wegen dem Bus Streik der Autokraft bleiben am Montag und Dienstag einige Busse im Depot. Verdi hat die Busfahrer zu einem Streik aufgerufen.

Wegen dem Bus Streik der Autokraft bleiben am Montag und Dienstag einige Busse im Depot. Verdi hat die Busfahrer zu einem Streik aufgerufen.

Kiel. Wer am Montag oder Dienstag mit einem Bus der Autokraft unterwegs sein will, sollte sich vorab informieren, ob der Bus auch tatsächlich fährt: Die Gewerkschaft Verdi hat Busfahrerinnen und Busfahrer zu einem Warnstreik von 19. September 2022 Dienstbeginn bis 20. September 2022 Betriebsschluss aufgerufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch den Busstreik in Schleswig-Holstein erfährt der öffentliche Personennahverkehr in SH erhebliche Einschränkungen. Neben den Überlandfahrten ist an beiden Tagen auch der Schülerverkehr betroffen.

Am Dienstag ist laut Verdi eine Demonstration mit Kundgebung in Kiel geplant.

Autokraft Bus-Streik in Schleswig-Holstein: Welche Busse fahren nicht?

Welche Bus-Linien vom Bus-Streik der Autokraft betroffen sind und welche Busse nicht fahren, listet die Autokraft im Netz auf. Fahrgäste werden gebeten, sich unter der Rubrik Verkehrsmeldungen der einzelnen Kreise über die stattfindenden Fahrten zu informieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Welche Busse fahren, trotz Streik der Autokraft?

Über die Liste der Autokraft-Streikfahrpläne landen Sie mit einem Klick auf den jeweiligen Streik-Fahrplan für den 19. und 20. September 2022 für die jeweiligen Kreise und kreisfreien Städte und erfahren welche Busse trotz Streik fahren:

Beim letzten Streik der Autokraft Anfang September 2022 war der Kreis Plön nicht vom Busfahrer-Streik betroffen. Hier übernahm die VKP viele Linien. Auch Lübeck und Neumünster sowie der Kreis Pinneberg blieben von dem Streik Anfang September 2022 unberührt.

Autokraft-Streik: Kielius-Bus fährt

Der Airport-Shuttle-Bus Kielius ist von dem Warnstreik der Busfahrer nicht betroffen. Der Kielius-Bus fährt regulär den Flughafen Hamburg an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was ist der Grund für den Busfahrer-Streik bei der Autokraft?

Der Hintergrund zum Bus-Streik der Autokraft ist: Die Gewerkschaft Verdi hat die rund 1900 Busfahrer zum Streik in Schleswig-Holstein aufgerufen, nachdem die erneuten Verhandlungen mit dem Omnibusverband Nord (OVN) am 14. September 2022 gescheitert sind.

Verdi-Nord-Verhandlungsführer Sascha Bähring kritisierte, die Arbeitgeber hätten kein neues Angebot vorgelegt. „Wenn das so weitergeht, wird das hier auf einen knallharten Arbeitskampf hinauslaufen – das kann niemand ernsthaft wollen.“

Verdi fordert eine Erhöhung von 1,95 Euro pro Stunde mehr, bei einer Laufzeit des Tarifvertrages von 12 Monaten, weitere 1,95 Euro mehr für Werkstattmitarbeiter sowie die Übernahme des Jahresbeitrages der GUV/FAKULTA – einer Solidarkasse der Arbeitnehmerschaft.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen