Unfall in Kiel

Autos verkeilten sich bei Aufprall

Verkehrsunfall am Exerzierplatz in Kiel. Der Opel hatte sich so unglücklich in den Radkasten des Mercedes gebohrt, dass er schräg in der Luft hängen blieb.

Verkehrsunfall am Exerzierplatz in Kiel. Der Opel hatte sich so unglücklich in den Radkasten des Mercedes gebohrt, dass er schräg in der Luft hängen blieb.

Kiel. Wie die Leitstelle der Kieler Polizei mitteilte, wurde der Unfall um 16.53 Uhr gemeldet. Auf der Abbiegespur am Exerzierplatz in Richtung Schützenwall hatten sich ein Opel und ein Mercedes-Bus bei einer Kollision ineinander verkeilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die zuerst als Auffahrunfall gemeldete Kollision entpuppte sich als komplizierte Bergung. Der Opel saß mit seinem linken Vorderrad im vorderen Radkasten des Mercedes-Bus auf dessen rechtem Vorderrad.

Verletzt wurde bei dem Unglück keiner der Insassen der beiden Autos. Die Polizei sicherte die Unglücksstelle bis zur Trennung der beiden Unglücksfahrzeuge ab. Zwei Fahrspuren des Kronshagener Wegs mussten gesperrt werden.

Gegen 17.30 Uhr war die Bergung abgeschlossen und der Verkehr konnte wieder ungehindert stadtauswärts fließen.

Mehr aus Kiel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen